Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "zgp8cd" aus

298 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Transporter 3
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 05.03.2010
    Weitgehend sinnfreie aber turbulente Unterhaltung mit Jason Stratham. Steht den beiden ersten Folgen in nichts nach, Action pur bis zum Abwinken, keine Längen und auch ein zufriedenstellendes Ende. Logik ist hier wie in den beidne ersten Folgen NICHT gefragt., Alles in allem leichte Kost für Actionfans und vor allem Fans von Jason Stratham, der wieder in Bestform ist. Ansehen und entspannen, Sehenswert!
  • Bloody Revenge
    Die letzte Konsequenz
    Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 01.03.2010
    Eigenartiger Rächerfilm ohne besondert Aussage. Ideen von wer Gewalt sät , vielleicht auch anderen Rächerfilmen. Die Spannung hält wegen einiger Längen leider nicht an, der Film gewinnt dann nach ca 40 MInuten an Tempo und wird phasenweise sogar spannend und brutal. Das Ende überrascht, ist aber eher - meine Meinung - sinnlos. Die ganze Story etwas haarsträubend und unlogisch. Durchschnitt, kein Tiefgang und keine Aussage, kann man sich ansehen, muß aber nicht.
  • Redline
    Je höher das Risiko, umso größer der Rausch!
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 25.02.2010
    Actionreicher Film mit zahlreichen Auto-Straßenrennen als jeweiliger Höhepunkt, Die Handlung unlogisch bis weitgehend sinnfrei,schnelle und sehr bunte Autos, viele leichte Mädchen und wenig Aussage. (es gibt auch Rennfahrerinnen, die keine leichten Mädchen sind) Aber: Von den Autos geht eine gewisse Faszination aus, zumindest für Männer. Unter dem Aspekt: sehenswert, wer gelegentlich leichte, aber unterhaltsame Kost mag. Es gibt auch einige Kampfszenen, nicht nur Autorennen. Auf jeden Fall unterhaltsamer als Formel I.
  • Stiletto
    Thriller, Krimi, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 24.02.2010
    Mangels Vergleiches kann ich zu Schnitten nichts sagen, Ein brutaler, spannender Rächerfilm mit einer mordenden Russin (mit Stilett, daher der Name) Story weder logisch noch zum nachdenken, der Film entspannt und unterhält, wenn man keine allzu hohen Ansprüche und Erwartungen mitbringt. Das Ende etwas seltsam. Leichen pflastern ihren Weg wäre auch ein guter Titel gewesen. Sehenswert, auch wenn er einen nicht vom Hocker haut!
  • Angel-A
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 24.02.2010
    Gelungene Mischung aus Drama und Komödie. Charismatische Hauptdarsteller, besodnere Wirkung des Films in Schwarz/ weiss, im Gegensatz zu den meisten französischen Filmen kommt hier keine Tristesse auf. Ein mit psychologischem Feingesprü gestrickte, etwas absurde, aber nette und unterhaltsame Story. Sehenswert!
  • Das schwarze Herz
    Mit jedem Schlag dem Tode näher.
    18+ Spielfilm, Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 23.02.2010
    Mehr Thriller als Horror, de Horrorelemente halten sich in Grenezn und beschränken sich auf die letzten 15 Minuten. Gut gemachter, spannender Thriller mit Elementen des film noir. Die Wendungen überraschen und der Zusehner wird mehrmals überraschtg gegen Ende zweimal zumindest. Logik darf man allerdings nicht erwarten, Nicht unbedingt tiefgängig, aber spannend, und für ein entspannendes Filmvergnügen geeignet. Sehenswert!
  • Awake
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 23.02.2010
    Guter, sehenswerter Thriller. Die Spannung baut sich langsam auf, der Zuschauer wird zumindest zwei mal sehr überrascht von den Wendungen und ist beeindruckt von der Bosheit, zu der Menschen fähig sein können, wenn es um sehr viel Geld geht. Athmosphärisch dichter, spannender, glaubwürdig gespielter Thriller, der in der ersten halben Stunde einige kleinere Längen aufweis, die nachsehbar sind., Sehenswert!
  • Battle of the Brave
    Vereint euch und kämpft!
    Abenteuer, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 20.02.2010
    ACHTUNG! Bei diesem Film handelt es sich ( Titel ist irreführend) weder um einen Action noch um einen Kriegsfilm.!!!! Es handelt von einer Liebe vor dem Hintergrund des englisch/französischen Krieges um Kanada. Der Film ist sehr dramatisch, eine unerfüllte Liebe und entwickelt sich von einer harmlosen Lovestory zu einem Drama griechischen Ausmaßes. Die beiden weiblichen Darstellerinnen unbekannt, aber hervorragend, das kleine Mädchen sympathisch und gut gecastet. Gerard Depardieu als alternder Priester hervorragend.,,. Ein Film um Liebe und Verrat, Schuld und Sühne, anspruchsvoll, keine Längen, sehr emotional. Wer der scharlachrote Buchstabe gesehen hat, wird diesen Film mögen, ein Kostümdrdama vom feinsten, ansprechend und anspruchsvoll. Nochmals: Weder Action noch Kriegsfilm, hier ist die Beschreibung irreführend!!
  • Der Tag, an dem die Erde stillstand
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 19.02.2010
    Leider nur Durchschnitt. Fängt gut an, phasenweise sogar recht spannend, dann kommt Rührkitsch made in USA und es wird leicht unerträglich. Der Drehbuchautor dürfte zu viel Bibel gelesen haben, das Original aus 1951 ist noch schlimmer. Keanuu Reeves als gottählicher Alien, der wegen einer Gerechten oder so ähnlich die Erde nicht vernichtet, na ja. Das Mischlingskind ist nett anzusehen, stört aber durch den damit verbundenen Kitsch, Hätte Ansätze für einen ernsten Film mit Tiefgang gehabt, wurde aber keiner.
  • Highlander
    Es kann nur einen geben.
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 19.02.2010
    Action mit einem Schuß Fantasy, Zeitsprünge und ein gelungener Film. Sehenswert, nur die FSK 18 eher unerklärilich. Großes Kino! Christopher Lambert in Bestform.
  • Dolan's Cadillac
    Nach einer Kurzgeschichte von Stephen King.
    18+ Spielfilm, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 12.02.2010
    Eigenartiger Rächerfilm, unterhaltsam mit einigen Längen trotz der Dauer von nur knapp 83 Minuten. Christian Slater als der böse, skrupellose, menschenverachtende Gansterboss recht überzeugend. Wenn man einige unlogische Momente akzeptiert, ganz nette, seichte Unterhaltung, nicht übermäßig dramatisch, phasenweise aber sogar spannend. Ein ganz netter B-Film, den man sich ansehen kann, der aber nicht zum nachdenken oder ausdiskutieren geeignet ist.
  • Die Entführung der U-Bahn Pelham 123
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zgp8cd" am 12.02.2010
    Spannender, athmosphärisch dichter Film mit Denzel Washington als dem (überwiegend) guten und John Travolta als dem Bösen als Gegenspieler. Logik bei Verbrechen und Filmen zu hinterfragen, ist nicht sinnvoll. Der Film ist spannend, gut gemacht ohne Längen, zwar ohne besonders tiefgründige Aussage, aber sehenswert und ein Garant für einen gelungenen, entspannten Filmabend! Das Ende ist NICHT enttäuschend.