Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Eichenmeister" aus

23 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Futurama - Bender's Game
    Animation, Serie, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 30.07.2016
    Der stärkste der Futurama "Spielfilme". Der lasterhaft lebende Roboter Bender hat eine schwere Sinnkrise, aufgrund mangelnder Fantasie, kann er kein Dungeons&Dragons spielen. Allein dieser plot bietet wie der Groening/Futurama Fan ahnt genug Stoff für absoluten Zeichentrickwahnsinn. Tolle Sache ich will hier nix spoilern, diesesn urkomischen Irrsinn muss man erleben, hoffen wir mal in diesen Zeiten, dass die Zukunft wirklich so saukomisch wird.
  • BloodRayne
    Fantasy, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 28.07.2016
    Mein Lieblings-Boll...ja ja ja auf Uwe Boll rumhacken ist ja Mode, sicher es gibt bessere Regiesseure als ihn, aber auch genug schlechtere bzw. welche die nur gefallen wollen. Uwe Boll macht halt das worauf er Bock hat und deswegen ist er neben Andreas Bethmann einer meiner Lieblingsregiesseure, es zwingt einen ja keiner etwas von ihm anzuschauen. so aber jetzt zum Film. Bloodrayne ist eine Verfilmung des gleichnamigen Videospiels, welches sich um die Halbvampirische Rayne (hier dargestellt von der bezauberneden Kristanna Lokken). dreht. Die Story weiß zu gefallen und es gibt ein paar Twists die überraschen. Aber das beste am Film sind eigentlich die Metzeleffekte des Herrn ittenbach, die Action (gut paar Kampfchoreos sind ein bischen plump) und die Titelheldin. Der Film macht Spaß, und der Cast ist eine tolle Mischung aus Hochkarätigen Stars und Newcomern, die eine ordentliche Leistung bringen. Wenn da mal eine Frisur nicht authentisch aus dem Mittelalter ist oder was weiß ich...who cares???
  • Dungeon Siege - Schwerter des Königs
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 28.07.2016
    Eine Bollsche Videospielverfilmung, hatten wir schon gute aber auch genug schlechte. Dungeon Siege gehört zu den besseren. Das Spiel kenne ich leider nicht, deswegen kann ich auch nicht sagen ob man sich an die Vorlage hält, was aber bei einer Videospielverfilmung ja auch relativ egal ist. Kulissen sind stimmig gemacht, die Monster schauen auch recht monsterig aus, joa Low Budget Fantasy halt. Natürlich laufen wieder Schwarzmagier mit 80ies mässigen Föhnfrisuren durch die Gegend und hier und da wurde auch nicht so aufs Detail geschaut (Boll halt), aber unterhalten tut das ganze doch, zwar fällt einem nicht die Kinnlade runter vor Begeisterung und epischen Szenen wie in der Hobbit-Triologie, aber es weiß zu gefallen. Schön actionreiche Fantasy mit passablen Schauspielern (und einer wunderschönen Waldelfen Kristana Lokken) und simpler Handlung. Macht Spaß wird aber bestimmt kein Klassiker des Genres.
  • Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
    Nach einer wahren Geschichte
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 27.07.2016
    Wow, ich seh Remakes ja immer skeptisch, oft wird verschlimmbessert, der Plot zerpflückt und die Athmosphäre durch CGI-Effektorgien vergewaltigt. Doch Michael Bay hat hier meiner Meinung nach einen echt ansehnliches Remake des Kultklassikers geschaffen. Die Handlung bleibt natürlich nah am original nur einige Charaktere wurden ersetzt/gestrichen, was das Ergebnis aber in keinster Weise schlechter macht. Die Schauspieler liefern gute Leistungen, die Angst, verzweiflung, Furcht und der Wahnsinn von Leatherface`s Familiensippe werden gut rübergebracht. Das Setdesign und die Kulisse ist aber der Hammer dreckig abartig,hoffnungslose Athmosphäre zieht sich durch den ganzen Film. Gut eingesetzt werden auch Filter und Beleuchtung , wodurch klasse Bilder entstehen. Klasse Film für Freunde des Morbiden und Abartigen!!!
  • Die Rotkäppchen-Verschwörung
    Kein alltägliches Verbrechen - und nicht die üblichen Verdächtigen.
    Komödie, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 27.07.2016
    Großer Kriminalfall im Märchenwald. Viel zu wenig beachteter Animationsfilm, der voll überzeugt. Echt ein Film für die ganze Familie, schrullige Charaktere in aberwitzigen Situationen.Reichlich Action, Wortwitz, Blödeleien und knuffige Charaktere für die Kleinen. Ausserdem der erste Kinderfilm in dem mich Gesinge nicht nervt, weil die Songs schmissig/lustig sind (Hat Sarah Kuttner, die hier Rotkäppchen spricht eigentlich je ein album aufgenommen? Ich täts kaufen!) Alles in allem: Besser geht`s nicht, auch wenn die Animationen natürlich nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik sind, Lachgarantie gibt es auf alle Fälle!!
  • Astropia
    Wo sich Regeln verändern. Hier gelten andere Regeln!
    Krimi, Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 22.07.2016
    Die Schöne und die Nerds! Man denkt natürlich sofort an "The big bang theory", doch vergleichbar damit ist die Story um die hübsche Hildur und die Rollenspieler bestimmt nicht. Der Krimiplot ist unterhaltsam, dient aber eigentlich nur als Aufhänger für die Episoden,Eskapaden und kuriosen Erlebnisse, die Hildur im Comicladen und dem dadurch neu eröffneten Freundeskreis erlebt. Man findet gleich gefallen an den schrulligen Charakteren, und die Message von Vorurteilen und deren Unsinn kommt gut rüber, ohne ständig den moralischen Zeigefinger zu schwingen. Alles in allem ein toller Geek-Movie an dem nicht nur RPG und Comicfreaks ihren Spaß haben werden. :-)

    P.S.: Außerdem ist allein die Hauptdarstellerin mit dem komplizierten Namen ein Grund diesen Film zu sehen. ;-)
  • The Collector
    Er sammelt Leichenteile wie andere Briefmarken...
    Krimi, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 20.07.2016
    Frankokanadischer Thriller um einen Leichenteilen sammelnden Psychopathen. Die Story ist jetzt ja nicht unbedingt neu, aber sie funktioniert eben. Schade ist das die eigntlich interessanten Charaktere irgendwie zu wenig Tiefe bekommen, bzw. zu blass rüberkommen. Das hat aber nichts mit den Schauspielern zu tun, die eine ordentliche Leistung bringen. Auch das Set ist stimmig, aber der Eindruck eines Fernsehkrimis dominiert das ganze leider. Fazit hätte man mehr draus machen können, unterhält aber trotzdem, wenn man nicht gerade einen Hardcorethriller wie das "Schweigen der Lämmer" erwartet.
  • Outpost 2 - Black Sun
    Sie sind zurück aus der Hölle...
    Horror, 18+ Spielfilm, Kriegsfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 19.07.2016
    Ich bin zwar immer skeptisch bei fortsetzungen von horrorfilmen, aber Outpost 2 hat mich voll überzeugt. Der Plot geht diesmal weiter auf den Hintergrund aus Teil 1 ein, und hat trotzdem ein paar überraschende Wendungen parat. Es wird also nicht einfach alles an offenen fragen aus dem Vorgänger beantwortet, sondern man liefert wieder eine spannende Story die zu unterhalten weiß. Gut gefallen haben mir auch die Effekte und die Kulissen, dreckig düster, und viel bedrohliche Schatten. auch die Untoten sind wieder gut gemacht und auch die Schauspieler überzeugen. Ich hatte meinen Spaß!

    P.S.: Ich hätte nie gedacht jemals einen Trabi in einem Horrorfilm zu sehen :-)
  • Jolly Roger: Der Dämonenpirat - Pirates Revenge
    Das Massaker von Cutter's Cove - Er kommt aus der Hölle um sein Gold zu holen.
    18+ Spielfilm, Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 10.07.2016
    Oh Mann, eigentlich wäre das ganze ein richtiger schönes Slasherfilmchen...aber derart zusammengeschnitten (verstümmelt triffts wohl eher) funktioniert das ganze natürlich nicht. Kurzum die Handlung ist natürlich austauschbar (Teenies machen Party und werden anschließend dezimiert!) aber das stört bei solchen Filmchen ja nicht, aber ohne Splatter ist das ganze halt öde!? Schade wäre bestimmt mal wieder ein nettes Filmchen abseits von Zombies gewesen...aber wenigstens ist der tolle Striptease nicht der Schere zum Opfer gefallen.
  • Hide and Seek
    18+ Spielfilm, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 10.07.2016
    Wow! Ich habe selten einen Thriller gesehen der einen Zuschauer von Anfang an derart in der "Mangel" hat. Ohne große Umstände wird man in die Handlung katapultiert. Der eigentlich recht simple Plot von dem psychopathischen Päarchen (Helen und Frank) dass die schwangere Ann entführt um sie als Brutkasten zu benutzen, geht voll auf. Grund dafür ist die tolle schauspielerische Leistung von Vincent Gallo und Jennifer Tilly. Man nimmt dem Päarchen wirklich ab das sie gestört sind. Vorallem Tilly glänzt als zurückgebliebene Psychopathin mit Kinderwunsch. Auch nimmt das Opfer nicht gleich "Lara Croftsche" -Züge an (wie bei manchen Filmen dieser Art) was einen noch mehr an das Geschehen fesselt.

    Alles in allem ein harter,spannender Thriller mit tollen Schauspielern.
  • Mansion of the Living Dead - Die Villa der lebenden Toten
    Die Residenz der reitenden Leichen
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 05.07.2016
    Eines vorweg: Ich bin ja ein großer Amateur/Trash/Exploitation-Fan, aber diesemFilm konnte ich beim besten Willen nix abgewinnen. Unästhetische Erotikszenen (Gut ein paar Schnuckis sind dabei) 0815 Plot (ob der Sinn ergibt weiß ich nicht, da ich den Film auch beim dritten Anlauf nicht zu Ende geschaut habe. Auch ich habe meine Grenzen!) und paar echt schlecht gemachte Gruselmönche. Das ganze hat übrigens nichts mit der "Tombs of the blind dead"-Reihe zu tun wie der Titel verheisst.

    Fazit: Naja wers mag und vielleicht auf 70ies Erotik abfährt. 2 Sterne gibts von mir bloß weil Jess Franco ne coole Sau war :-)
  • Outpost
    Zum Kämpfen geboren - Du kannst nicht töten, was längst tot ist.
    Kriegsfilm, Horror, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Eichenmeister" am 05.07.2016
    Ich ging mit recht niedrigen Erwartungen an diesen Film ran,weil ich eigentlich eine Nazizombieklamotte wie Dead Snow erwartet habe. Doch ich wurde eines besseren belehrt, von Slapstick keine Spur, stattdessen zieht sich eine düstere, hoffnungslose Athmosphäre durch den ganzen Film, der den Kampf von ein paar Söldnern gegen scheinbar unbesiegbare Untote in einem Bunker zum Thema hat. Um das ganze rankt sich ein mysteriöser (okkult angehauchter) Plot der für einige Aha-Momente sorgt. Neben Dog Soldiers und Wilderness einer der stärksten UK-Horrorfilme. Mal sehen ob Teil 2 (Black Sun) da mithalten kann.