Kritiken von "Filmman52152"

Movie 43

Comedy unzensiert. Die größten Stars in der schrägsten Komödie aller Zeiten.
Komödie

Movie 43

Comedy unzensiert. Die größten Stars in der schrägsten Komödie aller Zeiten.
Komödie
Bewertung und Kritik von Filmfan "Filmman52152" am 10.10.2013
-handlung verwirrend
-Witze voraussehbar
-Ja, fieser Humor manchmal!
-Eine Reihe von möchtegern Verarschungen, welche zum Teil wort wörtlich in die Hosen gehen
-Der Film ist total Langweilig nicht zu empfehlen!!!!!
Ich konnte nur einmal Lachen und habe ihn nach der Hälfte aus gemacht!!!!!

Der Gott des Gemetzels

Nach dem weltberühmten Theaterstück von Yasmina Reza.
Drama, Komödie

Der Gott des Gemetzels

Nach dem weltberühmten Theaterstück von Yasmina Reza.
Drama, Komödie
Bewertung und Kritik von Filmfan "Filmman52152" am 09.06.2012
Kritik
von Oliver Mai

Hinter Der Gott des Gemetzels verbirgt sich ein erstaunlicher und sehenswerter Film. Roman Polanski zeigt, wie man ohne eine große Anzahl von Sets, mit nur vier Schauspielern und einem Hamster eine geniale Gesellschaftskomödie zaubert. Wer kann schon sagen, dass er Dreiviertel aller Rollen eines Films mit brillant agierenden Oscar-Preisträgern besetzt hat (ohne Vor- und Abspann und Hamster gerechnet)?

Gamer

Science-Fiction, Action, 18+ Spielfilm

Gamer

Science-Fiction, Action, 18+ Spielfilm
Bewertung und Kritik von Filmfan "Filmman52152" am 12.09.2010
In einer nicht sehr weit entfernten zukünftigen Welt hat der exzentrische Milliardär Ken Castle das Online-Spiel Slayers erfunden, in dem zum Tode verurteilte Sträflinge zu realen Spielfiguren werden. In diesem weltweit beliebten Spiel treten sie – durch Spieler, per in das Gehirn implantierte Steuerungszellen, fremdgesteuert – als moderne Gladiatoren in riesigen Wettkampfzonen gegeneinander an. Dabei handeln sie gegen ihren Willen und ohne eigene Kontrolle über ihren Körper.
Eine in meinen Augen schnöde Story.

Der Ja-Sager

Ein Wort kann alles verändern.
Komödie, Lovestory

Der Ja-Sager

Ein Wort kann alles verändern.
Komödie, Lovestory
Bewertung und Kritik von Filmfan "Filmman52152" am 07.08.2009
Der Film ist eine hübsche Komödie mit Klamauk und sehr wenig Tiefgang. Die Nähe des Titels zu Barack Obamas erfolgreichem Wahlslogan Yes we can war Konzept, aber diesem Anspruch wurde der Film nur bedingt gerecht, da die Pointen zu durchsichtig sind und der Handlungsablauf zu absehbar