Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "alexander6" aus

6 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • One Way
    Was riskierst du, um nicht alles zu verlieren?
    Thriller, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "alexander6" am 11.03.2008
    spannende story und til schweiger in einer paraderolle. der oberflächliche werbeagentur-typ ist ihm auf den leib geschrieben. und das (fast)-happy-end läßt einen nach der herben story aufatmen.
  • Little Miss Sunshine
    Eine Familie am Rande des Nervenzusammenbruchs.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "alexander6" am 11.03.2008
    herrlich komisch, aber nie reiner klamauk! die charaktere stimmen und sind trotz positiver entwicklung nie romantisch verklärt. ein spaß mit tiefgang.
  • Meister der Shaolin 2 - Kinder der Rache
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "alexander6" am 05.03.2008
    nur für eingefleischte china- und kungfu-fans. alle anderen halten die überbordende albernheit eindeutig nicht aus!
  • Born to be Wild
    Saumässig unterwegs - Sie schlagen sich auf die Straße... und die Straße schlägt zurück.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "alexander6" am 05.03.2008
    wenn vier alternde herren sich auf ihr motorrad schwingen, um wieder jung zu sein, dann kann das ziemlich doof sein – oder wie in diesem film saumässig komisch. die persiflage auf easy rider kommt ohne viel spannung aus und ist trotz männer-selbsthilfegruppen-anklänge nette unterhaltung. ab und an kann man auch richtig ablachen.
  • Mit Herz und Hand
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "alexander6" am 26.02.2008
    großartiges roadmovie. nach diesem film ist eines klar: alles ist möglich, man muss es nur wirklich wollen. und anthony hopkins ist natürlich auch grandios!
  • 88 Minutes
    Es bleiben ihm 88 Minuten, um einen Mord aufzuklären. Das Opfer: Er selbst.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "alexander6" am 26.02.2008
    sehr spannend! al pacino glänzt wieder mal in einer paraderolle. achtung: nichts für leute mit schwachen nerven.