Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "oq8prt" aus

5 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Knallhart
    Ein Großstadtfilm
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oq8prt" am 01.09.2007
    ....der Film ist wirklich knallhart, vor allem wenn man sich vornimmt ihn komplett ohne einzuschlafen anzusehen!!!

    Detlev Buck einmal wirklich ganz anders: ohne Konzept abgedreht, als Recherche diente wohl lediglich Stern TV und eine bekannte Hamburger Volkszeitung.... Wer dieses Thema besser verfilmt sehen möchte (Oktay Özdemir in seiner Paraderolle => sprich derselben wie in "Knallhart") möge sich den Film "Jargo" ansehen (D 2004, Regie María Sólrún Sigurðardóttir). Leider (noch) nicht bei Amovie....
  • Mord im Pfarrhaus
    Schweigen ist Silber - vegraben ist Gold.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oq8prt" am 01.09.2007
    Unterhaltsamer Streifen, manchmal allerdings etwas konstruiert.

    Die Schauspieler überzeugen - lediglich Patrick Swayze ist eine Fehlbesetzung - auch wenn er nach langer Kamera-Abstinenz aus finanziellen Gründen sicherlich gerne diese Rolle angenommen hat. Für den Zuschauer jedenfalls kein Gewinn.

    Alle anderen Darsteller sind jedoch erfrischend authentisch....
  • Der Teufel trägt Prada
    Der coolste Job in New York ist das Vorzimmer der Hölle.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oq8prt" am 15.08.2007
    Sehr unterhaltsamer Streifen :-)
    Natürlich alles etwas überzeichnet, segelt aber hart an der Realität entlang.
  • Oliver Twist
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oq8prt" am 15.08.2007
    Unglaubwürdige Schauspieler, Walt Disney Kulisse, bei diesem Film stimmt aber auch gar nichts mit der damaligen Realität überein.. Da liest man besser das Buch und überlässt seiner Phantasie die Bilder!!!!
  • Brokeback Mountain
    Liebe ist eine Naturgewalt.
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "oq8prt" am 20.06.2007
    Nach einem etwas langatmigen Anfang entwickelt sich der Film durch seine story - gerade daß nichts passiert ist ja der Inhalt des Fims.
    Zumindest wirkten die schwulen Liebesszenen des Films nicht so bemüht und pseudoerotisch wie viele anderen Filme dieses Genres sondern sehr authentisch.