Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Lüneburger" aus

403 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Rogue One - A Star Wars Story
    Rebellion entsteht aus Hoffnung.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 27.12.2016
    Wer die Star Wars-Filme mag, wird auch diesen gucken und zufrieden sein. Dieser Film mündet von einem Seitenstrang genau in den Beginn von Episode IV.
    Er bietet m.E. die bisher heftigsten Kämpfe und Weltraumschlachten aus der Star Wars-Reihe und ist definitiv kein "Weltraum-Märchen" mehr.

    Natürlich ist er anders als die anderen Star Wars-Filme, aber nur in Bezug auf die Charaktere. Zwar haben die eine oder andere bekannte Figur hier kurze Auftritte, aber ansonsten ist alles neu. Deshalb müssen auch die neuen Helden erst aufgebaut werden, weshalb der letzte Funke lange nicht ganz übersprang.

    Bin schon gespannt auf den nächsten Ableger!
  • Alle Jahre wieder
    Weihnachten mit den Coopers.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 25.12.2016
    Hatte mir mehr davon versprochen. Der Film bestand nur aus kleinen Familienbegegnungen/Gesprächen rund um Weihnachten.
    Kleine Episoden. Alles plätschert so dahin ohne wirkliche Höhepunkte.
    Wollte eigentlich 3 Sterne vergeben, aber ich denke, das wäre zu viel. Maximal 2,5.
  • Bridge of Spies - Der Unterhändler
    In einer Welt am Rande des Abgrundes machte den Unterschied zwischen Krieg und Frieden nur ein Mann.
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 05.12.2016
    Gut erzählte Geschichte, überzeugend gespielt. Allerdings kein Thriller, sondern eben eine auf wahren Ereignissen basierende Story.
    Da es um Verhandlungen geht, ist es zwangsläufig dialoglastig. Und da es ein US-Film ist, ist es eben sehr aus amerikanischer Sicht umgesetzt.
    Trotzdem, die Anfänge des Kalten Krieges mit der Panik vor einem Atomschlag wurden gut rübergebracht.
    Insgesamt gute Unterhaltung. 3,8 Sterne.
  • The Hateful 8
    Niemand kommt hierher ohne einen verdammt guten Grund.
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 28.11.2016
    Wow, ich war doch sehr angetan von diesem Film. Finde ihn gut gelungen und fühlte mich gut unterhalten. Hatte eine gute Länge (finde ich besser als so'n 85-Minuten-Film).
    In der ersten Hälfte sehr dialoglastig, was für mich okay ist, die einzelnen Charaktere wurden vorgestellt und aufgebaut. Es wurde zum Kammerspiel in Krimi-Marnier (wer ist der Bösewicht?). Dann die erklärenden Rückblicke und der blutige Showdown - da war Tarantino wieder da.
    Wie gesagt, hat mir gut gefallen, schauspielerisch top besetzt.
  • The Gift
    Geschenke sind nicht immer willkommen.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 18.11.2016
    Läuft lange Zeit ruhig vor sich hin, nur wenige Andeutungen was vielleicht kommen könnte, um was es eigentlich geht. Man fragt sich lange, wohin sich die Geschichte entwickelt. Was steckt dahinter? Wer ist der Böse? Es gibt auch eine passende Auflösung.
    War okay, aber für mich kam leider die große Spannung nicht so recht auf.
    Gute 3,2 Sterne.
  • Freeheld
    Jede Liebe ist gleich.
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 09.11.2016
    Es geht um die Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften.
    Eine wahre Geschichte wie auch traurige Geschichte. Gut gespielt, bewegend, sehenswert.
  • Money Monster
    Die Zeit läuft. Die Welt schaut zu. Die Wahrheit wird aufgedeckt.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 01.11.2016
    Dieser Film war eine sehr angenehme Überraschung!
    Sehr spannend, gut besetzt und gut gespielt (ich möchte niemanden besonders hervorheben).
    Dazu mit der Geiselnahme im Fernsehstudio vor laufender Kamera auch ein sehr interessantes Scenario.
    Unbedingt ansehen!
  • The Forest
    Verlass nie den Weg.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 25.10.2016
    Zieht sich lange Zeit ohne große Gruselmomente dahin. Manchmal weiß man auch nicht, ob Einbildung oder Wirklichkeit.
    Bei Horrorfilmen sollte man verständliche Logik nicht unbedingt erwarten. Hier wurde m.E. die Grundidee allerdings nicht richtig weiter gedacht.
    Das fragwürdige Ende (warum, woher kommt...?) deutet auf einen zweiten Teil hin, der aber nicht sein muss ...).
    Ohne die aus "Game of Thrones" bekannte Darstellerin wäre der Film wohl kaum beachtet worden.
    Max. 2,5 Sterne.
  • 10 Cloverfield Lane
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 14.10.2016
    Lange Zeit ging es nur darum, ob es tatsächlich stimmt, was Howard erzählt. Kann man ihm vertrauen? Doch warum hält er seine Mitbewohner quasi gefangen? Sein Verhalten passt nicht unbedingt zu seinen Aussagen.
    Diese "lange Zeit" war m.E. allerdings auch zu lang (gefühlt 3/4 des Films) und nicht sonderlich fesselnd. Der Schluss und die Auflösung war dann aber wieder interessant und gibt sogar Raum für eine Fortsetzung.
  • Unfriend
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 05.10.2016
    Habe diesen Film gewählt, da er bessere Bewertungen als "Unknown User" hat, aber so richtig überzeugt hat er mich nicht.
    Dies ist eine Art Cyber Mobbing & Mystery & Horror-Gemisch. Hat ein paar gute (und blutige) Schockeffekte, trotzdem bleibt es dünn und einiges unerklärt (woher hatten alle diese Halluzinationen?).
    Insgesamt ansehbar, aber mit geringen Erwartungen.
  • Southpaw
    Seine Linke ist seine stärkste Waffe.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 26.09.2016
    Ein Boxerdrama wie man es von "Rocky" oder "Million Dollar Baby" her kennt. Eine packende Story mit viel blutigen Fights bis zum Äußersten. Nicht so wie man echte Championkämpfe von TV-Übertragungen kennt.
    Jake Gillenhall spielt den Boxchampion grandios! Hätte ich nicht so erwartet.
    Die Handlung ist zwar vorhersehbar, aber die Story packt einen trotzdem.
  • Scouts vs. Zombies
    Handbuch zur Zombie-Apokalypse - Jeden Tag eine gute Tat.
    Horror, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 20.09.2016
    Diese Zombie-Komödie ist überraschend gut. Hat mich an "Shaun of the Dead" erinnert. Sehr unterhaltsam mit vielen witzigen Gags, teilweise recht schräg.
    Es gibt viel zu lachen und auch Splatter-Freunde können sich über jede Menge Blut und andere eklige Teile freuen.
    Unbedingt sehenswert, gute Unterhaltung!