Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "billy44" aus

1580 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Beneath - Abstieg in die Finsternis
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 01.01.2015
    "Beneath? ist ein ordentlicher Horror-Thriller für zwischendurch, welcher einen aber letztendlich nicht wirklich vom Hocker haut. Das Ganze ist teilweise spannend inszeniert und es kommt durch die beengte Location auch eine klaustrophobische Stimmung auf. Die Horror- und Gruselelemente sind ganz nett und die Effekte gehen in Ordnung. Der Cast gibt sich solide.

    "Beneath? ist ein beklemmender Horror-Thriller, der letztendlich doch etwas zu wenig aus der eigentlich recht reizvollen Vorlage macht.

    6 von 10
  • The Expendables 3
    A Man's Job
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 01.01.2015
    "Expendables 3? ist eine enttäuschende Fortsetzung, welche zwar noch halbwegs unterhält, aber vieles von den sehr gelungenen Vorgängern vermissen lässt. Es wird hier zwar wieder ordentlich auf die Actiontube gedrückt und geballert ohne Ende, auf Dauer wird die eigentlich recht knallige Action hier aber doch etwas zu eintönig und verläuft ungwöhnlich blutleer. Zwischen den Actionsequenzen wird immer wieder einen Gang herunter geschaltet, was ja nicht weiter schlimm wäre, aber diese Zeit weiß Stallone auch nicht effizient auszufüllen. Die Selbstironie, die witzigen Sprüche, die Coolness, all das was die Vorgänger so spaßig und cool machte, fehlt hier nahezu komplett. Und anstatt den alten Hasen ein wenig mehr Screentime zu verschaffen, holte sich Stallone einen Kindergarten mit ins Boot, mit dem er der Reihe wohl etwas frischen Wind einhauchen wollte. Problem ist nur, dass die unbekannten, jungen Darsteller allesamt blass bleiben und keiner einen sehenswerten Auftritt hat, was im übrigen auch auf den ein oder anderen "Alten? zutrifft. Die Neuzugänge Harrison Ford, Wesley Snipes und Mel Gibson können hier auch nicht viel reißen.

    Mit "Expendables? hat Stallone eine wirklich tolle Sache ins Leben gerufen, so ist er aber dabei es sich selbst wieder kaputt zu machen.

    5 von 10
  • Gallows Hill
    Verdammt in alle Ewigkeit.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 01.01.2015
    "Gallows Hill? ist ein durchaus brauchbarer Besessenheits-Streifen, welcher für kurzweiliges Gruselfeeling sorgt.

    Trotz zahlreicher Klischees und fehlender Innovationen schafft man es hier Spannung und eine unheimliche Atmosphäre zu erzeugen. Die Schockeffekte gehen in Ordnung und ein paar blutige Momente wurden auch mit eingestreut, wobei sich die Gewalt hier aber in Grenzen hält. Die Darsteller machen ihre Sache recht solide.

    "Gallows Hill? ist jetzt nicht der ganz große Wurf, man bekommt hier aber definitiv ein stimmiges Horrorfilmchen mit anständigem Gruselfaktor zu sehen.

    7 von 10
  • Left Behind
    Finale - Die letzten Tage der Erde.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 14.12.2014
    "Left Behind" ist ein weitestgehend langweiliger Streifen. Es passiert hier nicht sonderlich viel und die öde Handlung wird hier noch zäh gestreckt. Das Verschwinden der Menschen wurde nicht gut rübergebracht, es kommt keine gelungene Atmosphäre dabei auf und auch die Leistungen der Darsteller hält sich hier sehr in Grenzen. Die eingeschobenen Actionszenen lassen dann auch noch zu wünschen übrig.

    "Left Behind" ist weder von seiner Handlung ansprechend noch anderweitig unterhaltsam. Das Ganze wirkt sehr uninspiriert und wurde nicht wirklich gut inszeniert.

    3 von 10
  • Dead Snow 2
    Red vs. Dead
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 14.12.2014
    "Dead Snow 2" ist eine recht trashige Fortsetzung. Es geht auch hier wieder spaßig zur Sache, wobei der Humor nicht immer treffend und stellenweise einfach zu albern ist. Der Film bringt schräge Einfälle, etliche Trash-Einlagen und gut gemachten Splatter mit sich, dafür verzichtet man aber auch vollends auf die Horror-Elemente.

    "Dead Snow 2" ist eine absurde und recht überdrehte Splatter-Komödie geworden, welche definitiv nicht langweilig aber auch nicht überaus lustig ist.

    6 von 10
  • The Raid 2
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 14.12.2014
    "The Raid 2" setzt direkt am Vorgänger an und bringt wieder ordentliche Fights mit sich. Die Kampfszenen wurden gewohnt gut inszeniert und man prügelt sich hier wieder eindrucksvoll. In Sachen Härte wird einem auch einiges geboten und es geht hier brutal und blutig zur Sache. Im Gegensatz zum Vorgänger, welcher durch seine Kompaktheit überzeugte und trotz kaum vorhandener und kurz gehaltener Story funktionierte und irgendwie auch spannend war, verliert sich der zweite Teil aber immer wieder in der aufgeblasenen und uninteressanten Story. Die Handlung ist auch hier recht dünn, aber sie wurde unnötig ausgearbeitet, es kommt immer wieder zu überflüssigem Gelaber und man verzettelt sich auch immer wieder in nichtssagenden Nebensträngen. Spannung kommt hier keine auf und mit einer Laufzeit von 147 Minuten dauert der Film einfach viel zu lange.

    "The Raid 2" ist definitiv ein brutales Action-Fest und es fetzt hier auch wieder gewaltig. Durch die oberflächliche und uninteressant dargestellte Handlung drum herum, mit der man sich einfach viel zu lange aufhält, wird?s aber auch immer wieder langweilig und es wird hier die Kompaktheit des Vorgängers vermisst.

    6 von 10
  • Stage Fright
    Sing Your Heart Out!
    Horror, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 03.12.2014
    "Stage Fright? ist eine nervender und gleichzeitig doch spaßiger Horror-Musical-Streifen. Das Ganze wurde irgendwie interessant gemacht, man hätte hier aber durchaus mehr herausholen können. Der Horror-Part ist durchaus gelungen und man bekommt hier auch ein paar blutige und knackige Kills serviert. Der Musical-Part nimmt leider etwas zu viel Platz ein und die Songs sind wirklich alles andere als gut und der Gesang echt nervig.

    "Stage Fright? ist trotz des albernen Gesangs ein unterhaltsamer Teenie-Musical-Horrorfilm, welcher mit besserer Musik aber auf jeden Fall ansehnlicher gewesen wäre.

    6 von 10
  • Urlaubsreif
    Komödie, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 18.11.2014
    "Urlaubsreif" ist endlich mal wieder eine Sandler-Komödie die wirklich Spaß macht. Hier wird man über die gesamte Laufzeit hinweg gut unterhalten und wem "50 erste Dates" mit Sandler u. Barrymore gefallen hat, wird auch diesem Film nicht wirklich abgeneigt sein. Auch wenn das Ganze natürlich ziemlich klischeehaft daherkommt, gibt es viele lustige und auch rührende Momente. Der Humor weiß zu gefallen, es gibt viele Lacher und die Chemie zwischen Adam Sandler und Drew Barrymore passt.

    "Urlaubsreif" ist eine unterhaltsame und witzige Komödie, bei der auch unser "10-Sekunden-Tom" mal kurz vorbeischaut.

    8 von 10
  • Wer
    Das Biest in dir.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 16.11.2014
    "Wer" ist ein eigentlich recht frischer Horror-Thriller, welcher die Werwolf-Thematik gut umsetzt. Leider zeigt der Streifen aber auch deutliche Schwächen auf. Der Film beginnt eigentlich als Krimi und entwickelt sich mit zunehmender Spielzeit zum Horror-Thriller. Dabei bekommt man zwar immer wieder gute, atmosphärische und spannende Momente präsentiert, welche aber dann recht oft noch in gleichem Atemzug durch unzählige, nicht gerade kleine Logikfehler gestört werden. Brutale Szenen bleiben hier nicht aus, diese können sich auch sehen lassen, die Schreckmomente vepuffen dagegen weitestgehend. Die Kameraführung ist gewöhnungsbedürftig und das Ganze lehnt sich optisch stark an den Found-Footage-Stil an. Die Darsteller agieren recht solide.

    "Wer" hat durchaus was zu bieten und der Streifen hätte auch ein richtig guter Horror-Thriller werden können, dazu hätte man aber noch einen Ticken mehr für die Spannung und Atmosphäre tun und die teilweise wirklich sehr unsinnigen Handlungsweisen umgehen müssen.

    6 von 10
  • Alpha House
    Jetzt wird es heiß auf dem Campus. Die Mädels ziehen ein!
    18+ Spielfilm, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 15.11.2014
    "Alpha House" ist eine fürchterliche Komödie. Hier bekommt man außer einigen Titties wirklich gar nichts präsentiert und das Ganze geht ohne jeglichen Lacher über die Bühne. Die Darsteller sind furchtbar und selbst bei der Auswahl der Mädels lag man mit ein paar wenigen Ausnahmen ziemlich daneben.

    "Alpha House“ ist eine dämliche und absolut unlustige Komödie.

    2 von 10
  • Stille Nacht - Blutige Nacht
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 10.11.2014
    "Stille Nacht, blutige Nacht" ist ein richtig schlechter und billig gemachter Horror-Streifen. Angst und Schrecken wird einem hier wahrlich nicht bereitet, stattdessen bekommt man einen echt amateurhaft inszenierten Horror-Schrott. Die Goreeffekte sind alles andere als gut und Darsteller, Dialoge, Synchro etc. sind hier auf unterstem Niveau. Bis zum Schluss hält man das Dargebotene ohne Vorlauftaste nicht wirklich durch.

    "Stille Nacht, blutige Nacht" ist ein wahrlich übler Horror-Streifen.
  • Bloody Homecoming
    Come Home To Terror
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 31.10.2014
    "Bloody Homecoming" ist ein totaler 08/15 Slasher. Die bereits unzählig verwendete Handlung läuft hier nach Schema-F ab und wird stellenweise recht amateurhaft, unspektakulär und spannungsarm vorgetragen. Der ein oder andere Kill ist zwar durchaus knackig, weitestgehend sind diese aber immer gleichgelagert und der Härtegrad ist auch nicht sonderlich hoch. Die Darsteller sind allesamt untalentiert und auch die Synchro kann man hier mal wieder vergessen.

    "Bloody Homecoming" ist ein schwacher Slasher, den man wirklich nicht gesehen haben muss.

    3 von 10