Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Lüneburger" aus

403 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Verleugnung
    Nach einer wahren Geschichte.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 20.09.2017
    Absolut fesselnde, aber auch beklemmende Geschichte.
    Wie kann ein Mensch den Holocaust leugnen, Aussagen verdrehen und Fakten manipulieren? Und anschließend auch noch zu klagen, dass er diffamiert wurde?
    Unglaublich, aber auf wahren Begebenheiten beruhend.
    Toller Gerichtsfilm mit sehr guten Darstellern!
  • Vor ihren Augen
    Schau nicht zurück.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 18.09.2017
    Die Dramaturgie litt unter den Zeitsprüngen, somit zog sich die Story etwas zäh dahin.
    Das Ende war nicht so sehr überraschend, denn man ahnte schon, dass da noch etwas kommen müsste.
    Insgesamt eher etwas enttäuschend, trotz der guten Besetzung.
    Bemerkenswert Julia Roberts in einer völlig gegenteiligen Rolle zu "Pretty Woman".
    Knappe 2,8 Sterne.
  • Florence Foster Jenkins
    Komödie, Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 06.09.2017
    Amüsantes und unterhaltsames Drama mit sehr guten Schauspielern (beachtenswert: Simon Helberg!).
    Man konnte mitschmunzeln, manche Szenen regten zum Mitlachen an.
    Kurzweiliger Film.
  • Before I Wake
    Fürchte deine Träume.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 04.09.2017
    Ein ansehbarer Gruselfilm, mit ein paar kleinen Schockeffekten, aber kein Horrorfilm (siehe Genre), auch da unblutig.
    Kommt etwas langwelig daher, was auch an der sanften Erzählweise liegt. Insgesamt hat der Film eine traurige Grundnote.
    Zum Ende schließt die Geschichte gut ab, es wird fast alles erklärt.
  • Deepwater Horizon
    Basierend auf wahren Ereignissen.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 19.08.2017
    Katastrophenfilm? Ja, hört sich aber zu sehr nach einer erfundenen Hollywood-Story an. Hier waren es wahre Begebenheiten, die zur schlimmsten Ölkatastrophe in der Geschichte der USA führten.
    Lange Einführung in den Alltag auf einer Bohrinsel, wo dann auf Drängen der Öl-Leute Risiken eingegangen wurden, die diese Umwelt-Katastrophe auslösten. Dann ging die Action mit Explosionen und Panik richtig los. Und danach war es schnell vorbei. Hier hätte ich mir noch mehr Nachhandlung gewünscht, beispielsweise der Prozess gegen die Verantwortlichen und die Milliarden-Strafe gegen BP für deren skrupelosen Verhalten.
    Eher 3,5 Sterne.
  • The Accountant
    Berechne deine Möglichkeiten.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 19.08.2017
    Sehenswerter Thriller mit Ben Affleck als mathematisch hochbegabter Mann mit leichtem Autismus, der von seinem (Soldaten-)Vater hart gedrillt wurde.
    Ich würde "The Accountant" nicht unbedingt als Actionfilm einstufen. Er braucht auch lange, um in Fahrt zu kommen. Aber wenn man erst mal drinnen ist, war der Streifen sehr fesselnd.
    Manchmal etwas sprunghafte Zeitwechsel, die irritieren, aber die Zusammenhänge bzw. Entstehung erklären. Und keine Angst, alle offenen Fragen werden am Ende aufgelöst, obwohl ich mir das meiste schon so gedacht hatte.
    3,9 Sterne.
  • Hacked
    Kein Leben ist sicher.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 09.08.2017
    Thema ist gut, Umsetzung geht so. Hauptsächlich fand ich die meisten Darsteller nicht so überzeugend, dazu eine dünne Story.

    Wie schützt man sich, wenn jemand in seine digitale Welt eindringt? Hierzu hätte ich gerne mehr gesehen.
    Hier wurde es einmal dem Eindringling ziemlich leicht gemacht, und andererseits war die Lösung anscheinend auch einfach, wenn auch zum Ende recht blutig.

    Kann man sich ansehen, man verpasst auch nichts. Max. 2,8 Sterne.
  • Passengers
    Es gibt einen Grund, warum sie aufgewacht sind.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 02.08.2017
    Es ist ganz klar kein Science Fiction-Action-Film, auch wenn man gegen Ende etwas (unnötige) Dramatik einfügen wollte. Aufgrund der beschränkten Personenzahl ist es mehr ein Kammerspiel, aber dies sehr gut umgesetzt vor dem Hintergrund "im Raumschiff zwischen den Welten".

    Was macht man, wenn man 90 Jahre zu früh aufwacht und weiß, man wird den Zielplaneten nicht mehr lebend erreichen?
    Ich fand die Story überzeugend. Am Anfang sogar mit etwas Witz, wenn das System bzw. die Roboter antworten, so eine Fehlfunktion ist nicht vorgesehen, also kann sie nicht sein. Auch toll Michael Sheen als Barkeeper-Android!
    Überwältigende, sehr realistisch wirkende Bilder. Das Science Fiction-Thema wird durch 3D gut unterstützt.
    Mindestens 4,2 Sterne.
  • Die Insel der besonderen Kinder
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 19.07.2017
    Ich bin kein Fan von Tim-Burton-Filmen, dies ist jedoch ein schöner Film geworden. Interessant und gut erzählt, sehenswerte "special effects".
    Lediglich die herumhüpfenden Skelette fand ich etwas seltsam. Da dachte ich schon, doch eine abstruse Fantasy von Burton. Allerdings kenne ich die Buchvorlage nicht, ob alles original übernommen wurde.
    Insgesamt ein sehenswertes Zeitreise-Fantasy-3D Spektakel!
  • La La Land
    Für alle die zu träumen wagen.
    Musik, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 17.07.2017
    Oje, was sagt man zu einem hochprämierten Film, der einem nicht recht zusagt?
    Aufgrund des Lobes und der Auszeichnngen hatte ich ein kleines Highlight erwartet. Leider war die Umsetzung langweilig, da konnten auch die paar guten Tanzszenen nichts daran ändern.
    Ja, Tanz und Gesang erinnerten etwas an die alten Ginger Rogers & Fred Astaire-Filme, erreichten diese aber lange nicht.
    Ryan Gosling und Emma Stone harmonierten gut miteinander und hätten gerne noch mehr Tanznummern haben können.
    Zum Schluss kam noch etwas Interesse auf, denn was stimmte jetzt? Alles nur geträumt?
  • The Darkness
    Evil Comes Home
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 10.07.2017
    Nichts Neues. Durchschnittlich bis unterdurchschnittlicher Horrorfilm. Lohnt sich nicht wirklich.
    Fängt langsam an, braucht recht lang um einigermaßen Spannung aufzubauen, aber...naja.

    Das alternative Ende in den Extras ist wirklich mal ein echtes alternatives Ende und nicht nur eine geringfügige Änderung!

    Maximal 2,8 Sterne, runde ich hier mal ab.
  • Eddie the Eagle
    Alles ist möglich.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 06.06.2017
    Eine fast unglaubliche Geschichte - wenn man es nicht besser wüsste, da es auf die Geschichte von Eddie "The Eagle" beruht!
    Obwohl wir seine Geschichte kannten, haben wir doch mitgefiebert und gestaunt, wie und was Eddie alles versuchte, um an den Olympischen Spielen teilzunehmen.
    Beeindruckend auch die Bilder von oben auf der Schanze, wenn sich Eddie "auf den Sprung" machte - wie wahnsinnig gefährlich hoch es doch von dort aussieht!
    Gute Unterhaltung!