Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "elGigante" aus

36 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Fast & Furious 8
    Die Familie wird zerbrechen.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 12.11.2017
    Oh mein Gott ... wo soll ich bloß anfangen. Zum achten Mal heißt es nun wieder Hobbyganoven retten die Welt und der Staat ist überfordert. Kein Wunder, dass Trump in den USA Sagen hat. Zu erst Mal die wenigen positiven Punkte des Films. Charlize Theron ist ein cooler Bösewicht. Ein prominentes Gesicht auf der Gegenseite ist immer gut und wenn diese weiblich und sexy ist noch besser. Die Witze waren auch ziemlich gut, besonders Tyrese Gibson war lustig. Die beste schauspielerische Leistung bot das Baby. Es war witzig, süß und überzeugend.
    Nun das Negative: Die Story war langweilig, einfallslos und zu langatmig. Die Stunts sehr unrealistisch und schon teilweise lächerlich.
    Alle Autos sind irgendwie Kugelsicher und können trotzdem schnell fahren. Die Autos sind für alles zu haben, echte Allrounder.
    Warum ist die Regierung eigentlich immer so unfähig und engagieren irgendwelche Normalos? Desweiteren sind die Szenen im tiefsten Russland einfach nur lächerlich. Es hat mindestens minus 50 Grad Temperatur und die laufen ohne Mütze, Handschuhe und offenen Jacken herum. Es kommt auch nur ein kleiner Hauch von Atem raus wenn sie reden. Niemand hat dabei auch nur ein rotes Gesicht (nicht mal die Nase oder die Ohren). Jeder dieser acht Filme fing gleich an und endete genau so. Was ja 2001 noch cool war ist heute nur noch profitgeiler Müll der Filmindustrie. Früher ging es um Tunig, heisse Girls und illegale Autorennen. Bitte beendet die Reihe endlich. Ein Stern von mir.
  • Power Rangers
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 30.10.2017
    Habe früher als Kind die Serie geschaut. Man merkt der Film ist etwas seriöser und futuristischer gemacht.
    Die Rangers sind nun eine Art Superhelden und haben auch übermenschliche Eigenschaften. Das fand ich nicht so gut.
    Die Power Rangers waren früher normale Teenies in Kostümen und eher die Waffen, Zords und die Teamarbeit machten sie aus.
    Die ganze Entwicklungsgeschichte war ziemlich langatmig. Nach 1:30 h finden die Kids endlich raus wie man sich verwandelt. Das ist in dieser Zeit zu überzogen und man bekommt nach einer Weile keine Lust mehr auf den Film. Wenn dann am Ende die Actionszenen kommen, denkt man nur, wann ist der Film zu Ende.
    Es wirkte gegen Ende eher unspektakulär und Rita war sehr plump und easy geschlagen.

    Was aber gut war, dass man an die aller erste Staffel angeknüpft hatte. Auch cool, dass zwei der alten Darsteller einen Cameo Auftritt hatten (Kimberly und Tommy). Leider schade, dass die Charaktere nicht originalgetreu umgesetzt wurden. Billy ist schwarz und Autist anstatt ein intelligenter Tollpatsch. Zack ist Asiate anstatt schwarz. Trini ist keine Asiatin. Goldar sieht ebenfalls ganz anders aus und Alpha ist männlich. Die Monsterpatrolie fehlte komplett.
    Im Großen und Ganzen okay, aber Durchschnitt. Die Zeit der Power Rangers ist vorbei und gehört in die Neunziger.
  • Ghost in the Shell
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 07.10.2017
    Der Film war total langweilig. Keine Spannung, verwirrte Geschichte und wenig mitreissende Aktion Szenen.
    Zu der Verfilmung zitiere ich den Film selbst: „schicke keinen Hasen, um einen Fuchs zu jagen.“
  • Free Fire
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 01.10.2017
    Total langweiliger Film. Spielt sich die ganze zeit in einer alten Fabrik ab und es wird 90 Minuten nur versteckt und rumgeballert.
    Der Film wirkt sehr inszeniert und albern. Keine Empfehlung

    PS.: Schade, dass keiner von den Möchtegerngangstern zielen kann, sonst wäre der Film schon nach 10 Minuten vorbei.
  • Life
    Sei vorsichtig, wonach du suchst. Allein sind wir besser dran.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 27.08.2017
    Alien meets Gravity!!
    Sehr spannender und fesselnder Film. Klar ist die Story nicht neues, aber man kann das Rad auch nicht neu erfinden.
    Es geht schnell zur Sache und Ruck zuck stirbt auch schon der erste und ab da gehts permanent rund.
    Was faszinierend ist, dass der ganze Vorfall einem sehr real erscheint aufgrund der Dinge, die man des Öfteren im Fernsehen hört und sieht
    (wie z.B. Raumstation ISS).
    Das überraschende Ende und dazu die gruselige Musik hat mich an Filme der 70er Jahre erinnert.
    Es war sehr schockierend inszeniert, so dass man am Ende denkt: Shit .... jetzt sind wir sind geliefert.

    Ich fasse zusammen: spannend, blutig, kurzweilig, actionreich, überraschend, schockierend. - 5 Sterne
  • La La Land
    Für alle die zu träumen wagen.
    Musik, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 15.06.2017
    Diesen Film darf man nicht als Film sehen, weil ansonsten alles eher albern und unrealistisch wirkt. Es ist eher ein Musical, dass in die Kinos kam.
    Das ganze Gesinge war gewöhnungsbedürftig, teilweise dachte ich, ich schaue einen Disney Film. Am Ende kriegt der Film etwas die Kurve und wird besser.
    Das ganze war nicht meins, aber meiner Frau zu Liebe schaute ich ihn an. An alle Männer: Frauen Film, Finger weg oder nur mit der Partnerin schauen.
    Was ich aber diesem Streifen groß anrechne ist die Leistung der Schauspieler. Ryan Gosling und Emma Stone haben einen super Job gemacht. Es hat Spaß gemacht den beiden zuzusehen. Sie haben auch sehr gut getanzt und harmoniert. Naja abgesehen von ihren Gesang. Beide haben eine super Ausstrahlung und sind sehr gute Schauspieler.

    Fazit:
    Story eher Was für Frauen oder Menschen, die Musicals mögen.
    Hauptdarsteller Top.
    Einmal anschauen reicht.
  • Blair Witch
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 23.04.2017
    Sehr kurze Spieldauer. Zum letzten Drittel war der Film auf dem Höhepunkt und echt spannend. Leider ist er nur einmal spannend, beim zweiten Mal dann eher langweilig. Schade ist, dass der Zuschauer am Ende genau so schlau ist wie vor 20 Jahren. Ich hatte so lange gewartet und wollte schon immer wissen was damals am Ende mit den Leuten passiert ist. Und was ist passiert? ..... gar nix. Gleiches offenes Ende.
    Was ich überhaupt nicht gut fand, ist dass man vom Hexenmythos abkam und ein merkwürdiges Monster ins Spiel gebracht hatte.
    Dadurch hatte man kein Gefühl von einer realen Doku wie im ersten Teil , sondern einfach nur ein klassischer unrealistischer Horrorfilm.
    Den ersten Teil hat das Ungewisse ausgemacht, man wusste nicht was passiert als nächstes und man konnte es damals schlecht zuordnen, echt oder eher nicht.
    An sich ein Horrorfilm wie jeder andere, der den Namen Blair Witch verwendet. Dabei hat der ganze Mythos um diesen Wald und die Hexe enormes Potenzial.
    Aber vielleicht erwarte ich zu viel und vielleicht ist die Zeit vor 20 Jahren eine andere und ich bin mittlerweile zu anspruchsvoll geworden.

    Fazit: Film ist okay, gruselig und spannend. Hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck.
  • Ghostbusters
    Answer the Call
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 02.04.2017
    Die Fussstapfen waren zu groß für diesen Film. Es konnte nur schiefgehen. Die Witze im Film waren eher flach und erzwungen. Sie wirkten nicht echt und kamen deshalb so erdacht und erzwungen. Man wusste, dass es witzig sein solle, aber man konnte dennoch nicht lachen. Die Story selbst war sehr flach und eher abgekupfert. Da hätte man mehr draus machen können. Die Schauspieler machten einen guten Job, insbesondere Chris Hemsworth.

    Fazit: Wäre der Film ein anderer hätte er mehr Erfolg gehabt, aber mit dem großen Erbe der 80 er Jahre Filme schoss man sich selbst ins Abseits.
    Die jungen Zuschauer (15-20) werden ihn mögen, aber die Generstion 30 + wird eher enttäuscht sein. Da helfen auch nicht die Gastauftritte der Altstars.
  • The Purge 3 - Election Year
    Einmal im Jahr sind alle Verbrechen legal. Überlebe diese Nacht.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 19.03.2017
    Ein super spannender und aufregender Film. Klar nichts Neues zu den bestehenden Teilen, aber dennoch gut umgesetzt.
    Ich finde alle drei Teile gelungen und hoffe aber auch, dass die Reihe damit abgeschlossen ist. Jeder weitere Teil wäre zu viel.
  • Knock Knock
    Versuchung. Verführung. Vergeltung.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 04.12.2016
    Ich kann mich den negativen Bewertungen hier nur anschließen. Total verstörend. Man fragt sich die ganze Zeit warum die Frauen das ganze überhaupt tun. Sie wollen weder Geld noch quälen Sie den Kerl richtig. Ihre kranken und kriminellen Handlungen ergeben keinen Sinn. aber das Schlimmste ist dieses doofe Ende. Es regt einen total auf, dass am Ende weder diese Weiber gefasst werden, der Typ einfach zurückgelassen wird und seine Frau sonst was glaubt. Es folgt weder Gerechtigkeit noch Aufklärung. So als ob es kein richtiges Ende gibt. Fazit: sinnlose Unterhaltung mit paar Sexszenen. Anschauen und wieder vergessen.
  • Die zwölf Monate
    Nach einem Märchenspiel von Samuil Marschak
    Kids, Fantasy, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 08.01.2016
    Toller alter Film. Kenne ich noch aus meiner Kindheit. Ist auf russisch besser als auf deutsch.
    Ein echter Klassiker, der bei der heutigen Jugend natürlich kein Gefallen mehr findet und in der heutigen Zeit total veraltet ist.
    Man muss Kind zu dieser Zeit Kind gewesen sein und ein Fan der östlichen Filme sein, um hier seinen Spaß zu finden.
    Wir hatten auf jeden Fall eine Reise in die Vergangenheit die spaß gemacht hatte.
  • Fast & Furious 7
    Eine letzte Fahrt. Zeit für Vergeltung.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 08.01.2016
    Sehr actionreicher Film, der einen gut unterhält. Allerdings viel zu übertrieben und unrealistisch bis zum geht nicht mehr. Jeder kann in diesem Film kämpfen und beherrscht jede Art von Technik die es nur gibt. Die Regierung ist wie immer Dilettant und Unfähig. Da müssen ein paar Aushilfsgangster kommen um dem FBI zu helfen. Mein Fazit: Logik ausschalten und sich unterhalten lassen, dann hat man Spaß. Danach kann der Film aus dem Gedächtnis gelöscht werden.
    Die Vorgänger waren von der Handlung zum Teil besser, hatten aber nicht so ein Staraufkommen. Jason Statham war ein top Bösewicht.
    Der Film ist eher was für Jugendliche von 14 - 16 Jahre. Da zieht diese künstliche Coolnes Story noch. Die Schauspieler sind Erwachsen geworden aber kein bisschen besser als früher. Unnötige Fortsetzung von einer Filmreihe die endlich beendet werden sollte. Paul Walkers Tod wäre ein Anreiz dafür.