Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "CarinaElena" aus

97 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Code Red
    The Undead Nightmare Is Back
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 30.03.2014
    Der Film an sich war ganz OK und die Musiceffecte sind gut gelungen.

    *ACHTUNG - TEILWEISE SPOILER*

    Für mich war diese Geschichte mit rotem Gas aus der 2. Weltkrieg, dass Tote auferstehen lässt neu, die ersten paar Minuten entstammten aus einem Dokumentationsfilm was ich auch noch sehr gut fand, danach wurde es leider etwas langatmig. Nach dem "Intro" mit Soldat Hans - der eigentlich im 2. Weltkrieg spielen sollte, wird gezeigt wie die eigentlich Geschichte weitergeht. Ein ehemaliger Söldner der USA wird darauf angesetzt das rote Gas in Bulgarien zu finden. Niemand wusste zu 100% obes diese Gas überhaupt gibt,der einzige noch auffindbare Beweis ist eben das Tagebuch von Soldat Hans (der mittlerweile verstorben war). Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf ...
    Das schlechteste am Film war für mich der Schluß, man ist grad mitten in der Geschichte und plötzlich kommt der Abspann o0 ... man sieht nur noch wie die US-Truppen dr benett und ihre Tochter mitnehmen und dann kommt schon der abspann, was aus ihr und der Tochter (die sich am ende wohl doch infiziert hatte) passiert ist wird nicht gezeigt ...

    - Die Szenen an sich sind sehr blutig
    - Die Idee die dahinter steckt mit dem roten gas ist neuartig (für mich)
    - teilweise doch verstörend (in bezug auf das Kind)
  • Clara und das Geheimnis der Bären
    Kids, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 30.03.2014
    Ein sehr schöner Film der nicht nur Kinder und Jugendliche anspricht.
    Allein schon wegen der Landschaft und den Naturaufnahmen hat der Film 5 Sterne vedient. Eine Atemberaubend schöne Kullisse mit Bergen, Wiesen, Seen und Feldern. Die Geschichte beginnt ganz unspektakulär und entwicklet sich zu einem kleinen Abenteuer Krimi für Clara, Thomas und (Susanne). Man erfährt viel über die Geschichte des Dorfes und auch den "Fluch der Bärenfrau".
    "Paolo" und sein Junges sind so süß und auch die Nahaufnahmen sind wirklich etwas besonderes.
    Der Film ist wirklich gelungen und ich empfehlen Ihn weiter.
  • Scream 4
    Neues Spiel. Neue Regeln.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 21.03.2014
    ich bin ein großer fan von craven & auch die anderen 3 teile von scream waren super ..., aber der anfang dieses films der war sehr unstrukturiert gemacht. man wusste nicht genau, war das nun eine szene aus stab oder hatd er film schon längst angefangen. das fand ich nicht so gut. was ich aber super fand war der schluss, da er dem ganzen noch einmal einen höhepunkt aufsetzt (eigtl sogar 2 höhepunkte ^^)
    den film kann ich empfehlen und gebe dafür 4 sterne
  • Parker
    Um sauber zu bleiben, muss man schmutzig spielen.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 15.03.2014
    Ein richtig guter Statham Film. Viel Action und einige brutale Schläger Szenen ^^ die dabei den Humor nicht verlieren, obwohl ic zugeben muss, das ich nach lesen des Textes doch etwas anderes erwartet hatte (in Bezug auf die Beziehung zwischen Statham und Lopez).
    Jen Lopez hat einen guten Job gemacht - eine der wenigen Stars die auch mehr können als nur gut aussehen.
    Richtig klasse Film den man sich auch gerne ein 2. oder 3. mal ansehen kann :)
  • Die Luftbrücke
    Nur der Himmel war frei.
    Deutscher Film, Kriegsfilm, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 02.02.2014
    Für mich teilweise ein sehr emotionaler Film mit sehr autentische Schauspielern.
    Ich ziehe einen Stern ab, da für mich eigentlich die Geschichte im Vordergrund stehen sollte anstatt die Liebesgeschichte.
    Die Worte am Ende waren wieder sehr berührend und sollten auf jeden Fall zum Nachdenken anregen.
  • The Watermen
    Verloren auf dem Atlantik. Kein Treibstoff. Ein Essen. Kein Wasser.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 06.12.2013
    Da kann ich mich meinen Vorgängern nur anschließen.
    Da habe ich mich wieder vom Cover verleiten lassen ...
    Die Schauspielr sind OK, haben einen pasablen Job gemacht
    Die Dialoge von den "Fabrikanten" sind lieblos und teilweise wird alles doppelt und dreifach erzählt.
    Die Geschichte an sich hätte viel viel besser umgesetzt werden können. EInige Szenen sind so kurz das man sie auch hätte ganz weglassen können ...

    Für mich gab es keine Schock Szenen (vlt eine eckelszene ... ACHTUNG SPOILER .... als lisa auf dem "Tisch" lag und einer der Fabrikanten ihr die Venen aufgetrennt hat und ihr das Brust Implantat rausgeschnitten hat ...)

    Ansonsten kann man sich den Film ansehen wenn man gerade keinen anderen zur Hand hat.
  • Verliebt und ausgeflippt
    Lovestory, Kids, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 02.11.2013
    Finde sehr schön das die Geschichte sowohl aus der Sicht von Julianna, als auch aus der Sicht von Bryce erzählt wird. Man konnte so erfahren wie die Einzelne Person über die jeweiligen Situationen gedacht hatten.

    Sehr gefühlvoller Film der in den 60er Jahren spielt.
  • The Bay
    Nach Angst kommt Panik.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 20.10.2013
    dies ist kein real Film, sondern wird alles durch eine Kamera (wie bei fernseh und radio) erzählt. eine küstenstadt wird von einer Seuche heimgesucht und alle beteiligten dürfen mal ihren "hirsch" in die kamera strecken und etwas dazu sagen ...

    der film ist SCHROTT, ich glaube noch schlechter geht es wohl kaum., Bloß nicht ausleihen, die zeit und das geld ist viel zu schade.
  • Cassadaga
    Hier lebt der Teufel.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 21.09.2013
    Der Film war ganz OK.
    - Gute Story, mal etwas was man nicht so häfi zu sehen bekommt "Puppenmacher"
    - Ansprechende und talentierte Schauspieler
    - Synchro nicht ganz so gut aber noch im Rahmen (die Stimmen haben nicht ganz so gut zu den Personen gepasst)
    - passt eher in die Sparte Mystery Thriller als in Horror
    - leider verspricht das Cover ein bisschen mehr als das wa sgezeigt wird ;)

    Fazit: Guter Film den man sich mit Freunden anschauen kann, leider ein paar Abzüge, da ich doch eher ein Horrorfilm sehen wollte und eben mein Mystery Thriller, ansosten GUT
  • The Texas Roadside Massacre
    Sieh zu, dass du nicht auf der Speisekarte landest!
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 21.09.2013
    Mieß Mießer am Mießesten ... so eine Schande, wie kann man den Kultklassiker Texas Chainsaw Massacer so in den Schmutz ziehen mit so einem billigen Streifen.

    - Synchronisation ist echt das letzte, die Parteien sprechen und sekunden später, kommt verzögert die deutsche Tonspur o0

    - Schauspieler sahen alle nett aus, aber Talent hatte da niemand

    - einen Punkt vergebe ich, weil durch die (gute) Musik ab und an mal etwas spannung aufkam

    FAZIT: Der Film lohnt nicht, das man ihn sich ausleiht und schon gar nicht kauft ...
  • Hänsel und Gretel - Hexenjäger
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 31.08.2013
    dieser film ist spannend, humorvoll und überaus autentisch. Die Schauspieler haben gepasst, die special effects & synchronisation waren super, an einigen stellen doch ziemlich blutig und ein großes lob an die maskenbildner.
    für mich eine gelungene mischung, die man sich immer wieder ansehen kann.

    hoffe es wird in zukunft mehr solcher filme geben
  • Dead Mine
    Bestimmte Dinge sollten nicht ans Tageslicht gelangen...
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarinaElena" am 15.08.2013
    Ich muss da meinen Vorgängern wiedersprechen.
    FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

    Indonesische Filme haben uns durchaus einige sehbare Schmankerl in der letzten Zeit gebracht, man erinnere sich nur an den eigenwilligen MODUS ANOMALI und den guten Kampffilm THE RAID und auch Auch an dem phantastischen S-VHS (bzw. V/H/S 2) arbeitet ein indonesischer Regisseur mit. DEAD MINE hat zunächst einmal viel creepy Dschungelatmosphäre, physisch präsente und angemessen agierende Darsteller, eine sehbare, überraschend solide deutsche Synchronisation, einige Spannung in den höhlenartigen Schauplätzen und alles andere als einen Billiglook zu bieten.

    Aber im Gegensatz zu den oben genannten Filmen verfügt er nur über recht überschaubare Effekte im Sinne von Härte, punktet aber nach hinten hin deutlich und stellt sich als atmosphärischer Beitrag heraus. Genregemäß wird der Zuschauer sehr lange wird der Zuschauer im Unklaren darüber gehalten, was denn eigentlich hier die Menschen bedroht. Als dies klar wird mutiert DEAD MINE gar nicht so übel in einen Creep-Film der Erinnerungen an THE DESCENT weckt. Natürlich kann er mit diesem Klassiker in Bezug auf Blutigkeit, Spannung und Ekelfaktor nicht wirklich mithalten. Aber das hat ja auch niemand wirklich erwartet.

    Aber die Masken der Creeps sind durchaus gut gelungen, nicht übertrieben und für ihren Zweck recht effektiv gelungen auch wenn hier und da Gummianzüge irgendwie wahrnehmbar werden. Ab Mitte des Films wird auch spannungstechnisch mehr Gas gegeben und die Geschichte stellt sich als durchaus komplexer und gelungener dar als befürchtet und punktet sogar durch eine angemessene Darstellung von allen Seiten. Es ist nicht nur das hide-and-seek Spiel mit der üblichen Dezimierung der Bösen, sondern es wird auf verschiedenen Ebenen agiert und damit die Spannung recht oben gehalten. Ohne Details der Geschichte und beteiligten Figuren zu verraten sind es dann später ganze Armeen von optisch sehr gelungenen "Unholden".

    Ich muss erneut sagen, dass DEAD MINE mich vor allem in der zweiten Hälfte immer mehr im positiven Sinne überrascht. Wenn ein wenig mehr noch auf das Drehbuch und einige Dinge mehr geachtet worden wäre, hätte der Film wirklich das Zeug gehabt einen richtig guten Genrebeitrag abzuliefern. Es gibt einige Überraschungen und ganz am Ende weiß der Regisseur auch, wie man genregemäß ein verstörendes Ende präsentiert. So kann ich DEAD MINE für Horrorfreunde durchaus empfehlen, auch wenn es für eine richtig überdurchschnittliche Bewertung nicht ganz reicht.