Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "aa5na5" aus

31 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Evangelion: 1.11
    You Are (Not) Alone.
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aa5na5" am 26.09.2010
    Gute Umsetzung des Comic, aber technisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Für Fans der Serie aber ein Muss.
  • Kick-Ass
    Keine Macht. Keine Verantwortung.
    Action, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aa5na5" am 26.09.2010
    Der Film muss sich nicht hinter den bekannten Super-Helden-Filmen verstecken und bietet gleichzeitig viel Action a la "Kill Bill", daher FSK 16 eher grenzwertig. Absolut sehenswert!
  • Gamer
    Science-Fiction, Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aa5na5" am 26.09.2010
    Kann man sich anschauen, Butler spielt super, aber im Prinzip eine Mischung aus "Second Live" und "Running Man".
  • Mirrors
    18+ Spielfilm, Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aa5na5" am 23.02.2010
    Gute Spannung, aber zu viel "Ring", "The Grudge" und "Silent Hill". DAzu noch eine Portion Ungereimtheiten. Sutherland spielt nicht schlecht, aber vielleicht nicht optimale Besetzung für diese Rolle.
  • Eden Lake
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aa5na5" am 23.02.2010
    Unnötig grausamer Film mit absehbarer Handlung, der sich in die aktuelle Welle der Filme "Junges Paar allein im Wald..." (A perfect Getaway, Long Weekend) einreiht. Sozialkritik? Zu offensichtlich, um drüber nachzudenken.
  • Doomsday
    Tag der Rache - Die Menschheit hat ein Verfallsdatum.
    Action, 18+ Spielfilm, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aa5na5" am 25.11.2009
    Schlechte Mischung aus Mad Max und diversen Horrorstreifen, wobei Horror hier nicht aufkommt. Sogar der versuchte Witz mancher Szenen gelingt nicht besonders gut. Unstimmiges Drehbuch, wenig durchdachte Story, kein Mut zu SciFi, obwohl der Film 30 Jahre in der Zukunft spielt. Leider glänzt auch Rhona Mitra nicht besonders aufgrund ihrer einfach gestrickten Rolle.
    Fazit: Kann man ansehen, muss man aber nicht, dann lieber Mad Max 1 und 2, 28 Days Later und Aliens anschauen.
  • Long Weekend
    Abenteuer, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aa5na5" am 06.11.2009
    Langatmige Dialoge, ein nicht ganz stimmiges Drehbuch, Intension ähnlich von "The Happening", wenig Grusel. Gute Idee, aber halt nicht die beste Umsetzung, dafür entschädigt die Naturaufnahmen, wenn auch zum Teil ein wenig beklemmend.