Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "bschmid" aus

20 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Bezaubernde Lügen
    Manchmal verändert ein Brief ein Leben.
    Lovestory, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    Ganz "nette" Komödie mit einigen durchaus sehenswerten, schauspielerischen Leistungen und einem bekannten Gesicht aus Amelie.

    Allerdings beinhalten die gezeigten Notlügen dann doch eine ordentliche Portion Fremdschämen, der Film hat zeitweise auch etwas Längen und vorhersehbare Entwicklung und am Ende weiß man nicht so recht mit der Melange aus Gefühls(dusselei), Kitsch und Sketchen was genau anfangen.
  • Was weg is, is weg
    A komischer Dog is des heid.
    Komödie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    Bayerische Heimatkomödie mit vielen bekannte Gesichert aus Marcus Rosenmüllers Filmen und einer teils recht extrem absurden Handlung um einen abtrennten Arm (das ist der plumpe Teil) und ziemlich schrägen Gestalten, einem berührender Portrait über die wichtigen Dinge des einfaches Lebens und einem kleinen Girl meets Boy Handlungsstrang. In Summe etwas unstimmig und nicht ganz austariert, aber dennoch nette und unterhaltsame regionalkomödie.
  • Barbara
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    Ein ewig langatmiger Film. Sicher kann man einige Zeit zur Entwicklung der Stimmung statt der nicht vorhandenen Handlung gutschreiben. Aber Barbara ist in vielen teilen vorhersehbar und überfordert viele Zuschauer durch das lange hingeplätscher. Das Thema an sich ist jedoch spannend, da es einen glaubwürdigen und nachfühlbahren Kontrapunkt zur zunehmend verklärten Wahrnehmung der Verhältnisse in der DDR bietet.
  • Best Exotic Marigold Hotel
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    Bildgewaltige Dramakomödie um einen bunt gewürfelten Haufen rüstiger Senioren, die animiert durch eine photogeshopptes Prospekt auf der Suche nach einem besseren Lebensabend die Vorzüge der Kolonialzeit in Indien suchen. Schöne und beeindruckende Bilder vermitteln einen authentischen Eindruck der Vitalität von Jaipur, garniert mit einigen "Girl meets Boy"-Strängen, ausreichender Dosis Happy-End Stories ist der Film eine nette Feel-Good Komödie ohne großen Tiefgang, die nur manchmal etwas zuviel Kitsch aufträgt.
  • Das bessere Leben
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    Unterirdisch schlecht: Eine Journalistin lebt im sorgenfreien, großbürgerlichem Pariser Luxus. Ihre Ehe mit ihrem Mann ist eher nicht vorhanden. Ihre beiden Söhne behandeln sie wie Luft. Und so stürzt Sie sich wohl mehr auf der Suche nach sich selbst für einen 4-seitigen Artikel in die unverhältnismäßig intensive journalistische Interview-Arbeit mit jungen Studentinnen, die sich zum Finanzieren ihres Studiums prostituieren.

    Am Ende gibt es viel explizite Szenen zu sehen, die teils schwer auszuhalten sind und auch alle nicht sonderlich erotisch sind.

    Was am Ende eigentlich der Punkt sein soll ist mir auch völlig schleierhaft geblieben.

    Zäh, schwer auszuhalten, unklare Idee.

    Publikumswertung in der Sneak durchgehend schlechtest-möglich.
  • Monsieur Lazhar
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    Netter, trauriges Drama um eine französische Grundschulklasse, deren Klassenlehrerin sich eines Tages in der Schule selbst erhängt. Als kein Ersatzlehrer verfügbar ist, taucht am nächsten Tag plötzlich völlig unerwartet der armenische Flüchtling Monsieur Lazhar auf und bewirbt sich unkompliziert als Aushilfe. Didaktisch aus einer anderen Zeit stoßen seine Lehrmethoden bei den Kinder zwar zuerst auf Widerstand und Missmut, alsbald lernen sie jedoch die Stabilität von Monsieur Lazhar zu schätzen die Ihnen hilft das unbewältigte Trauma zu überwinden.
  • Superclassico
    ...meine Frau will heiraten!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    Hach... endlich mal wieder ein leichtfüßiger Film jetzt zwar ohne arg viel Tiefgang, dafür aber auch gut erträglich, unterhaltsam und recht gut gelungen ist.

    Ich selbst bin hoch-allergisch gegen Kitsch, Überromantik und flache, heile-Welt Filme. SuperClásico ist in Summe zwar sicher eher ein versöhnlich gestimmter Film, dafür zeigt er aber auch das Portrait / Drama unserer Beziehungen auf ohne ein Happy End herbeizwingen zu wollen.

    Auf der anderen Seite hat er jedoch genug komödiantische und augenzwinkernde Anteile um sowohl unterhaltsam, nicht zu kitschig und dennoch lustig und leichtfüssig zu bleiben.

    Sehenswert.
  • Atemlos
    Gefährliche Wahrheit
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "bschmid" am 08.05.2012
    WAS für ein schlechter Film. Ein Twilight/James Bond Jr. Verschnitt. Mittendrin derart kitischig-schlecht, dass es kurzzeitig schon wieder gut war.

    Beispiel gefällig? Das frisch gebackene Teenie-Paar gejagt vom Auftragskiller. Atemlos im Zugabteil auf der Flucht. Dann -- endlich -- nach 1h Film. DIE ANNÄHERUNG! Heftiges Knutschen und aalen. Plötzlich: "Ich habe Hunger!". Und Sie bricht auf Fastfood kaufen zu gehen.

    Eine halbe Stunde später argumentiert übrigens einer der Good Guys auch "Ihr seit sei 22h auf der Flucht. Ihr habt sicher Hunger!". Cut. McDonalds.

    Ach ja - und schamlose Product-Placements _deart_ aufdringlich. Die Marken des Films sind: Apple, Apple, Apple, BMW und BMW.

    Hierfür gibts von mir die schlechteste Bewertung seit 3 (drei!) Jahren.