Verbotene Filme

Welchen Film durftest Du noch gar nicht sehen?

:
   01.06.2018
"Deine Filme!" In dieser neuen Rubrik wollen wir DICH nach ganz besonderen Filmerlebnissen fragen.

Jane Levy im 2013er 'Evil Dead' Remake © Sony Pictures
Jane Levy im 2013er 'Evil Dead' Remake © Sony Pictures
Beim ersten Mal hatten wir allen Filmfans die Frage "Welchen Film hast Du schon nach der Hälfte ausgemacht?" gestellt.

Von "noch keinen" über lustige Antworten bis zu frustrierten Seherlebnissen bei Politsatiren, albernen Komödien oder überzogenen Actionvehikeln hatten ihr dort so einiges aus den Tiefen der Filmgeschichte zusammengetragen.
Evelyn Ankers 1941 in 'Der Wolfsmensch' © Universal Pictures
Evelyn Ankers 1941 in 'Der Wolfsmensch' © Universal Pictures
Jetzt wollen wir das genaue Gegenteil erfahren, ein Filmerlebnis von euch wissen, das in jungen Jahren so beeindruckend war, dass ihr es nie vergessen werdet! Wart ihr vielleicht einst zu jung für einen bestimmten Kinobesuch, eine Videoerfahrung daheim oder bei Freunden?

Heute die Frage:

"Welchen Film hast Du gesehen, als Du ihn noch gar nicht sehen durftest?"

Zur Facebook-Aktion >>



Nanako Matsushima 1998 im Ring-Original 'Ringu' © Anolis
Nanako Matsushima 1998 im Ring-Original 'Ringu' © Anolis
Dabei geht es uns gar nicht so sehr um eine möglicherweise ausgebliebene Aufsichtspflicht von Erziehungsberechtigten oder beispielsweise Ticketverkäufern in obskuren Lichtspielhäusern.

Klar, nicht nur die ersten Digital Natives der Generation Y entdeckten mit dem Aufkommen des Internets Dinge, die sie aus pädagogischer Sicht noch nicht sehen sollten - auch frühere Generationen fanden durch Mundprogaganda ihre Bezugsquellen. "Hast du DEN Film schon gesehen? Den musst Du gesehen haben!" Da wollte man nicht nur auf dem Schulhof am liebsten auch mitreden können.

Hattet ihr euch in jungen Jahren vielleicht mal in ein Bahnhofskino gemogelt, waren die Eltern außer Haus eingelandet, während ihr nachts heimlich etwas Gruseliges in der Fernsehröhre flimmern saht? Zur Anregung für die Beantwortung dieser Frage haben wir unter einigen Kolleginnen und Kollegen nachgefragt, bei welchen Filmen sie einst auf die ein oder andere Art (noch) überfordert waren.

Ein Mitarbeiter verriet uns z.B. unter vorgehaltener Hand: "Ich wollte supercool sein und hab damals Alien 1 geguckt". Zu früh offenbar war diese Science-Fiction-Begegnung mit dem Unheimlichen Wesen aus einer fremden Welt aus dem Jahre 1979. Mit großen Augen fand der kleine Zuschauer ihn dann so gruselig, dass er ihn ohne Ton geguckt hat! Auf einer ausgelutschten Videokassette, was noch unheimlicher war, weil man gar nichts erkannt hat, das hätte das Ganze noch unheimlicher gemacht. Oder Starship Troopers, da sei er um die fünfzehn gewesen und war mit einem Kumpel unterwegs. "Wir wussten ein bestimmtes Kino, in das wir reinkamen".

Heather Donahue 1999 in 'The Blair Witch Project' © Kinowelt
Heather Donahue 1999 in 'The Blair Witch Project' © Kinowelt
Ähnliches kann jetzt eine andere Befragte aus unserem Team berichten, über "Ghost Ship und das Blair Witch Project, die hab ich in Kindertagen mit einer guten Freundin gesehen, damals aus einer kleinen Videothek mit der Karte vom Stiefvater, natürlich kein VIDEOBUSTER" erzählt sie lachend. Beim Filmabend war den Mädels zu dem Zeitpunkt dann aber überhaupt nicht mehr zum Lachen zumute!
Videokassette aus den 80er Jahren © VCL
Videokassette aus den 80er Jahren © VCL
So hat bestimmt jeder von uns dieses eine Erlebnis, oder auch zwei, die einfach im Gedächtnis bleiben, ob man will oder nicht. Sei es im Falle des Schreibers hier gerade die Erinnerung an die lang zurückliegende Schulzeit, in der ein mysteriöses Tape von Tanz der Teufel, dem Original von 1982, die Runde machte. Angeblich, denn zu unserer Klasse kam es nie, irgendwelche Älteren sollen es gesehen haben und so war der Mythos um den Film größer als die spätere Begegnung mit dem - in der DVD-Neuauflage vom März 2017 sogar ungeschnitten ab 16 Jahren freigegebenen - ehemaligen "Schmuddeltitel", zu denen wohl auch landläufig berühmt oder eher berüchtigt gewordene klangvolle Titel wie "Ein Zombie hing am Glockenseil" (Italien 1980) oder fast schon eine Generation später "Braindead - Der Zombie-Rasenmähermann" (Neuseeland 1992) gehörten.

'Das schwarze Museum' (Großbritannien 1959) © e-m-s
'Das schwarze Museum' (Großbritannien 1959) © e-m-s
Dermaßen krass muss die Antwort auf unsere heutige Frage doch nicht ausfallen! Womöglich war man auch überfordert, etwa weil man - weitere Beispiele aus unseren Reihen - als Jugendlicher noch überhaupt nichts mit dem skurrilen Humor der Woody Allen Tragikomödien der Eltern anfangen konnte, oder man mit den Liebschaften im "Hotel New Hampshire" 1984 zwangsläufig aufgeklärt wurde.

Jetzt seid ihr an der Reihe!

Welchen Film hast Du gesehen, als Du ihn noch gar nicht sehen durftest?

Und für alle, die nach diesem Ausflug in die "nicht jugendfreie" Filmwelt den Jugendschutz wie wir bei VIDEOBUSTER.de selbstverständlich dennoch hochhalten, folgt hier zum Abschluss noch ein Hinweis auf die...

VIDEOBUSTER-Altersverifikation

...und das letzte Wort hat nun der ehemalige ZDF-Nachrichtensprecher Gerhardt Klarner in seiner klassischen Video-Jugendschutz-Ansprache:


© CBS/FOX 1984 => Mehr Trailer im VIDEOBUSTER-YouTube-Kanal