Kritiker-Rallye  -

Deine Meinung zählt!

Nichts ist so hilfreich, wie die Meinung verschiedener Menschen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Bewahre andere Filmfans vor Fehltritten und hilf mit, gemeinsam versteckte Perlen neu zu entdecken. Nimm dir ab und zu einige Minuten, um über Filme zu schreiben, die sich wirklich lohnen. Die Top-3 Kritiker des Monats werden mit 15€, 10€ und 5€ Verleihguthaben belohnt. Hier geht's zu den Regeln!

Und damit nicht nur die Vielschreiber im Rampenlicht stehen, wird wöchentlich die "User-Kritik der Woche" im Magazin und auf unserer Filmseite gekrönt, die in den zurückliegenden Tagen als besonders hilfreich von den anderen Usern auf VIDEOBUSTER.de eingestuft wurde.


Top-3 Kritiker des Monats

Gewinner im November 2018

Gewinner 11/2018

1. Platz: 15 € Verleihguthaben
User-Name: Horchi82
Kritikenanzahl: 34

2. Platz: 10 € Verleihguthaben
User-Name: gre42
Kritikenanzahl: 32

3. Platz: 5 € Verleihguthaben
User-Name: StevenKöhler
Kritikenanzahl: 16

Kritiker-Rallye-Pokal

Keine Rallye ohne Regeln

Unter dem Motto "Masse mit Klasse" möchten wir der VIDEOBUSTER.de Gemeinschaft ein abwechslungsreiches und interessantes Kritiken-Forum bieten. Es gilt zu beachten: Die Kritiken sollten aussagekräftig verfasst werden, inhaltlich individuell und einzigartig sein. Bitte in ganzen Sätzen formulieren, statt Punkte, Sternchen, Striche zu verwenden. Vermeide monotone Vervielfältigungen und kennzeichne Zitate.

Nicht zulässig sind Fremdtexte oder kopierte Inhalte aus dem Internet sowie externe Links. So genannte "Spoiler" sollten vermieden werden, also bitte keine Schlüsselszenen der Handlung vorwegnehmen oder gar das Filmende in der Kritik preisgeben. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Schreiben und Lesen. Auf geht's!

Top-10 Kritiker im Februar

01 Sweettooth (11 Kritiken)
02 StevenKoehler (10 Kritiken)
03 blackfreddy1 (9 Kritiken)
04 Chris123 (8 Kritiken)
05 joshev (8 Kritiken)
06 doktorbird (7 Kritiken)
07 DVDPapst (6 Kritiken)
08 ThomasKnackstedt (6 Kritiken)
09 reinim (6 Kritiken)
10 Gnislew (5 Kritiken)

User-Kritik der Woche

User-Kritik der Woche

  Bewertung und Kritik von "Anmagor"

Der Film ist unrealistisch, klischeehaft, spannend, gut besetzt und angenehm unterhaltsam wenn man auf "Agenten-/Geheimsdienst-/Spionagefilme" steht. Natürlich mögen es viele Leute aus dem Publikum, wenn es zu physischen Auseinandersetzungen kommt. Gerade solche nerven mich meistens leider ein bisschen, da sie fast immer lächerlich überzogen sind und nur selten glaubhaft choreografiert werden. [Wie in einem billigen Martial Arts Film: KungFu-Held trifft auf seine Gegner die natürlich alle nur mit Schlagstock bewaffnet sind. Die Leute mit Schusswaffe warten brav bis sie an der Reihe sind und ihre Kollegen, selbstverständlich einer nach dem anderen, verprügelt worden sind... Wäre ja auch blöd wenn der Held sofort erschossen wird und der Film nach fünf Minuten vorbei wäre. Naja.] Es ist trotzdem ein sehr guter Film geworden. Es gibt clevere Ideen, die Geschichte ist kaum vorhersagbar und es wurden erstklassige Schauspieler eingesetzt. Der Film macht einfach Spaß und verdient meiner Meinung nach seine vier Sterne. Ein Film wie Codename U.N.C.L.E 2 wäre mir lieber gewesen, aber man kann ja nicht alles haben. Anna ist einfach eine Frau die einem Leid tun kann. Sie gerät von einem Gefängniss ins nächste (sinnbildlich gemeint) und landet schließlich nach einer Bewerbung bei der Marine in die Fänge des KGB, wodurch sie wenigstens ihrer kaputten Beziehung zu ihrem Freund Petja entfliehen kann, doch es ist alles andere als ein Traum für den KGB als Mörderin zu arbeiten...