Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Katwiecat" aus

10 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Der Duft von wildem Thymian
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 21.11.2021
    Ich liebe absolut alles an diesem Film und in Originalton ist er einfach besonders herrlich.

    Wunderschöne Landschaft, großartig verrückte ganz normale Menschen, eine zauerhaft-bodenständige verträumte Stimmung und Geschichte. Menschen, die wissen wo ihr Weg liegt und sich doch so ungemein schwer tun ihn zu gehen, insbesondere, gemeinsam zu gehen.

    Wer es satt hat hässliche Dramen zu sehen und einen Film möchte, der realistisch vertrackt und doch ganz locker und voller Hingabe an das Leben ist, ist hier genau richtig!

    Und großartge Musik gibts auch noch obendrauf
  • Das Mädchen deiner Träume
    Was wäre, wenn das Mädchen deiner Träume nur in deinem Kopf existiert?
    Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 20.11.2021
    Ein sehr gelunhener Film, der sowohl dem Thema "Psychologische Erkrankungen" als auch "Macht der Intuition" auf beeindruckende Art und Weise Raum lassen. Die gewählten Bilder und Symbole sind stark. Realität und Verzerrte Wahrnehmung überlappen sich so stark und gut, dass es manchmal einen Moment dauern kann zusammen zu setzen, was denn jetzt vermutlich was ist. Und so soll es auch sein. Es bringt uns als Zuschauer der Lebensrealität von Menschen näher, die auf ganz viele "zu heilende" und "heilsame" Arten und Weisen tiefer gehen als manche von uns. Menshcen, deren Realität deutlich vielschichtiger und umfassender ist in ihrer Wahrnehmung. Und hoffentlich lehrt der Film sowohl Menschen mit erweitertem Realitätssinn, als auch Menschen mit sehr enger und strikt gesetzer Wahrnehmung, dass wir ungemein viel für einander sein können, wenn wir jeweils unsere Wege finden unsere Aspekte zu balancieren.

    Ein besonderes Lob geht an die fantastische Wahl, wie die Familie im Umgang mit der Situation gezeigt wird. Sehr liebevoll trotz der Herausforderungen und Hürden. Und gleichzeitig nicht unrealistisch , denn die Belastungen sind sichtbar!
  • Ainbo
    Hüterin des Amazonas - Entdecke die Magie des Regenwaldes.
    Animation, Abenteuer, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 20.11.2021
    Es ist eine einfache Geschichte zu den Themen Familie und Waldschutz. Nichts Außergewöhnliches, aber für jüngere Kinder sicherlich amüsant. Mit sehr süßen Schildkröten und anderen lustigen Tieren (wenn auch darauf hingewiesen werden sollte von den Eltern, das Wasserschildköten flache Füße mit Schwimmhäuten haben bzw. Flossen bei Meeresschildkröten. Solche mit Stummelfüßen wie in dieser Animation sind Landschildkröten. Diese ertrinken im Wasser, also bitte niemals in tiefes Wasser lassen. Eine Gelehenheit für Biologie Unterricht).

    Nett und mit einer kleinen Prise kinderfreundlicher Action.
  • Igor
    Nicht alle Männer werden böse geboren.
    Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 04.11.2021
    Einfach und sehr angenehm. Eine schöne Geschichte mit interessanter Optik. Keine Geschichte die so ähnlich nicht schon mal erzählt wurde, aber es ist auch etwas wohltuendes am Altbekannten, dass einen neuen Anstrich bekommen hat. Ich kanns empfehlen.
  • Das Blubbern von Glück
    Glück steckt in jedem von uns, wir müssen es nur finden. Nach dem Bestseller von Barry Jonsberg.
    Kids, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 31.10.2021
    Ein grandioser Film, der mit seiner eigenen Art von Leichtigkeit über ernste Themen wie Verlust und psychische Belastungen und Familiendramen spricht. Nicht nur Kindgerecht, sondern auch richtig ratsam für Erwachsene.

    Und oh Himmel, das Post Scriptum nach dem Abspann X'D
  • Wonder Woman 1984
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 30.10.2021
    Das Gute:

    - Tolle Schauspielerin und trotz (nach feministischem Aspekten) schreklichem Kostüm, hält sie den Fokus of der Person! Ich war froh, sie viel in normalen Klammotten zu sehen. Der Gold-Anzug war auch cooler (vom Konzept und Form her. Farbe muss nicht). Ich hab das ganz in O-Ton gesehen und sie hat eine tolle Stimme. Ich mag die Wärme in ihren Augen, wenn sie etwas gutes sieht.

    - Ich mochte die Szenerie! Den Himmel, das Feuerwerk!

    - Anfang war super! Lauter Frauen in Action, mit Herz, Verstand, Kraft und Einfühlungsvermögen! Und die Jungschauspielerin war sehr beeindruckend.

    - An sich ist das Konzept "Sei vorsichtig, was du dir wünscht" nicht schlecht umgesetzt. Besonders der Teil wer die Lösung, wie, herbeiführt! Die Auswirkung von Trauma wurde kurz aufgezeigt.

    - Ich liebe an Wonder Woman, dass sie unnötigen Schaden vermeidet. Besonders bei der Handhabung ihrer Kontrahentin am Schluss.


    Was nicht funktioniert:

    - Das ER auftaucht nur um dann (wer's gesehen hat, weiß es), erinnert mich sehr stark an "WandaVision". Und so zeitgenössisch es auch ist, so demotivierend und realitätsnahe ist das Konzept, dass (besonders weibliche) Stärke im Grunde bestraft wird. Jetzt auch noch doppelt.

    - Im Grunde hat sich durch die Ereignisse nichts verändert. Bzw. es blieb anscheinend keine Zeit darauf einzugehen. Kein Wort zum Verbleib der Beteiligten.

    - die weibliche Gegenspielerin und ihre Entwicklung sind gut erklärt, aber dann wird sie beiseite gewischt.
  • In guten Händen
    Selten hat es so viel Spaß gemacht, geheilt zu werden.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 29.10.2021
    Ein fantastische Film! Ich war mir zuerst nicht sicher, ob ich ihn als Frau wirklich ansehen möchte. Da das Thema Misogynie mich sehr beschäftigt und mir schlicht und ergreifend Schlecht dabei wird zu sehen, wie viel Leid Frauen ertragen mussten und immer noch ertragen müssen durch bloße Geburt in ein spezifisches Geschlecht. Es ist nicht nur "nicht lange her", sondern auch immer noch sehr sehr aktuell auf der ganzen Welt.

    So gesehen war der Film eine echte Bereicherung. Er hat das Thema aufgegriffen und dabei den Humor bewahrt. Und wunderbar gezeigt, wie Benachteiligung auch durch Menschen erfolgen kann, die an sich keinen explizit schlechten Willen haben. Und trotzdem müssen sie sich den Ungerechtigkeiten stellen und sich aktiv dazu entschließen auch ein persönliches Risiko einzugehen um die Welt ein Stück besser zu machen. Und zwar für die Individuen um uns herum. Es muss nicht mal unbedingt weltbewegend (oder Welt-befriedigend X'D) sein.

    Was ich besonders mag: Wir sehen eine starke Frau und ihre Realität. Wir sehen, wie sich am Schluss nicht alle Probleme auflösen. Es gibt immer noch viel zu tun. Aber durch wertschätzende Partner, wird beiden das Leben schöner und die Motivation Probleme anzugehen deutlich verstärkt. Es entsteht Unterstützung statt Ermüdung durchständiges Ringen um die Basis der Basis, die einer Hälfte der Bevölkerung (ungefragt und automatisch) in die Wiege gelegt wird und der anderen nicht - zum Nachteil aller, wohlgemerkt.
  • Die Chroniken des Geistertempels
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 29.08.2021
    Was ich wirklich mag, ist die Natur, die Grundidee und die architektur (besonders im Höhlen-Tempel). Leider erscheint die Geschichte unfertig. Eher wie ein Kapitel, in der Art wie es mit einer Aufforderung endet.

    Wer rein schauen möchte, sollte nicht viele Erwartungen mitbringen und sich auf die Thematik und die Szenerie konzentrieren. Und die anderen Schwächen hinnehmen wie sie sind. Dann kann das ein interessanter, wenn auch nicht "richtich guter" Zeitvertreib sein. Wer seine Zeit lieber besonders effizient nutzt, wird sich hier "im falschen Film" wiederfinden.
  • Espen und die Legende vom goldenen Schloss
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 18.08.2021
    Es ist ein mehr oder weniger klassisches Märchen. Aber mit ner klasse Prinzessin, richtig richtig atemberaubender Natur and guter Musik. Ich mag die Espen Serie. Ich empfehle nicht mit zu vielen Erwartungen rein zu gehen, dann macht es auch mehr Spaß. Es ist eine hochwertige Verfilmung für Kinder. Die Prinzipien sind nicht zu kompliziert. Aber etwas modernisiert, was gut ist. Und das in so einer Qualität zu bekommen, ist schon speziell. Macht Lust mal an den Drehort zu fahren.
  • Paterson
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Katwiecat" am 13.05.2021
    Wundervoll still und tief.

    Wer Action und Drama erwatet, ist hier falsch. Wer den Klang der Stille hören und ihm lange lauschen kann, ist hier genau richtig. Nicht oft findet sich ein Film, der derart still und alltäglich ist und trotzdem voller ungemein spannender Details. Voller Liebe und Zuneigung und Hingabe an den Moment. Wer es weiß ein Bild oder eine Statue zu betrachten und sie zum Leben erwachen zu sehen, der/die wird jeden Moment dieses Meisterwerks genießen können. So vieles, was unausgesprochen und trotzdem sehr plastisch da ist! Ich könnte lange schwärmen!

    Es hilft selbstverständlich, die Schauspieler zu mögen. Ich müss dazu sagen, dass ich den Film in Originalton angesehen habe. Das macht eine ganze Menge aus.
    Ich empfehle den Film sehr! Aber eben auch nur an Menschen, die bereit sind sich hinzugeben. Zuschauer mit anderen Bedürfnissen werden sich vermutlich schwer tun.