Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "FlaviusHH" aus

33 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Greta
    Beste Freundinnen. Für immer.
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 06.02.2021
    Ein Film über eine höchst toxische Freundschaft. Zum Ende hin etwas reißerisch. Aber auch mit starken, sehr spannenden Momenten.
  • Das Komplott
    Verrat auf höchster Ebene
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 06.02.2021
    Elegant, authentisch und mit einer interessanten unterschwelligen Spannung. Es kommt der Eindruck auf: Hier wird Politik gezeigt wie sie ist.
  • The Favourite
    Intrigen und Irrsinn
    Drama, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Ein ganz hervorragender Film. Geistreich. Witzig. Böse. Traurig. Toll ausgestattet und brillant gespielt. Je weniger man vorher über den Film weiß, desto besser. Einfach überraschen lassen und sich dran freuen!
  • Girl
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Der Film geht tief unter die Haut. Er ist ein Ereignis. Was auch am Hauptdarsteller liegt. Der Film hat ermunternde und sogar leicht bekömmliche Passagen, ist insgesamt kein leichter Tobak. Aber ein extrem wichtiger Beitrag zum Genderthema.
  • A Star Is Born
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Ich hatte süßlichen Kitsch erwartet. Und dann wurde ich hingerissen. Vom grandiosen Spiel Bradley Coopers. Von dem schlichten, sich naturalistisch-authentisch anfühlenden und darum sehr eindrucksvollen Drehbuch. Von den wunderschönen Songs, perfekt in Szene gesetzt. Und natürlich von Lady Gaga, die ihrem Profi-Kollegen in kaum etwas nachsteht. Ein richtig guter Film.
  • Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Es passiert nicht viel. Aber der Film öffnet das Herz und die Seele. Jedenfalls bei mir. Ich habe viel dazugelernt! Der Film zeigt schnörkellos einen bescheidenen, einfachen Mann mit einem klaren Kurs. Seine Bilder, die in die Ewigkeit eingegangen sind. Und Menschen, die ihn tragen und auffangen! Wenn man diesen Film gesehen hat, begreift man: Van Gogh ist weit mehr als diese doofen Sonnenblumen! Und es wird einem klar: Erfolg hängt ganz oft nicht allein vom eigenen Talent ab. Sondern auch von den Menschen, die einen umgeben. Zum Beispiel der eigene Bruder...
  • Im Netz der Versuchung
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Erfindet vordergründig das Rad nicht neu. Ist aber dennoch spannend, faszinierend, stylish. Und durchaus auch berührend. Ein zutiefst maskulin-amerikanischer Film mit einem archaisch-klaren Weltbild, das man nicht teilen muss. Und mit einem doppelten Boden...
  • Can You Ever Forgive Me?
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Ein sehr guter Film über die Einsamkeit und den Wert einer Freundschaft. Ein Film über die Macht des Talents und die Tragik der Marotte. Die beiden Hauptdarsteller machen ihre Sache grandios, es gibt viele leise Töne -aber durchaus auch Spannung und bitterer Humor. Ein insgesamt sehr ernstzunehmender Film, der Melissa McCarthy in einer sperrig-zerbrechlichen und spröden Rolle zeigt.
  • Vice - Der zweite Mann
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Was für ein toller Film! Von der ersten bis zur letzten Minute fesselnd und inspirierend! Ein Politdrama erster Kajüte in einem vollkommen neuen und erfrischenden Stil. Der naturgemäß umstrittenen gegenwartshistorischen Figur Dick Cheneys wird ein ganz besonderes "Denkmal" gesetzt, eines, das schonungsloser nicht sein könnte und dennoch fair bleibt. Für jeden, der sich für Politik interessiert, ein absolutes Muss! Der Film ist aus meiner Sicht sogar besser als "House of Cards".
  • Shoplifters
    Familienbande
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 05.02.2021
    Dieser Film gehört zu den besten und berührendsten zehn Kinowerken, die ich kenne. Es ist eine ganze Weile her, dass ich ihn angesehen habe, aber wenn ich an den Film zurückdenke, bekomme ich eine Gänsehaut. Er hat mich gefesselt und aufgewühlt. Der Drehbuch ist sehr kreativ und klug aufgebaut und zeigt zwischen den Zeilen einer vordergründigen Familienharmonie eine bedrückende Vater-Sohn-Geschichte. Obwohl eine ganze Menge sehr schlimmer Dinge geschehen: Nichts ist schwarz oder weiß. Die Zwischentöne, die Graustufen zwischen Grauen, Witz und Melancholie sind es, die diesen Film ausmachen. Ja, es ist grundsätzlich gut dass mit "Parasite" im Jahr 2020 erstmals ein nicht-englischsprachiger Film mit dem Oscar als "Best Picture" ausgezeichnet wurde. Aber der nur wenige Jahre zuvor entstandene "Shoplifters" ist von einer noch deutlich stärkeren Qualität, und es würde mich arg wundern, wenn der Film aus Japan jenem aus Korea nicht wenigstens zum Teil als starke Inspiration gedient hätte.. Nach "Kofferkinder" der zweite Film von Hirokazu Koreeda, der mich schlicht umhaut vor Begeisterung. Wirklich sehr sehenswert!
  • Capernaum
    Stadt der Hoffnung
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 27.06.2019
    Fast durchgehend ist die Kamera an der Seite der Hauptfigur, beobachtet, wie sich ein etwa 12jähriger Junge im libanesischen Beirut durchs Leben schlägt. Die Augen des grandiosen Hauptdarstellers ziehen in den Bann, zeigen sie doch die Reife und Entschlossenheit eines Menschen, der ums Überleben und für Gerechtigkeit zu kämpfen gewohnt ist. Berührend setzt er sich für seine in viel zu jungen Jahren zwangsverheiratete Schwester ein und kümmert sich liebevoll um den ihm anvertrauten Säugling, bis dieser zum Kleinkind wird. Man gewinnt einen Einblick in das Elternhaus armer Einheimischer und in die Lebensrealität von Wellblechhüttenflüchtlingen, von denen der Libanon eine so große Anzahl aufgenommen hat, wie kaum ein anderes Land auf er Welt. Nie ist das, was wir zu sehen bekommen, rosig. Aber es ist auch niemals unmenschlich. Es ist die Kraft des Lebens, die der Film in teils sehr poetischen Bildern zeigt. Die Geschichte ist eher als modernes Märchen zu verstehen, was den Film auch sehr gut geeignet für Zuschauer ab 11 oder 12 Jahren macht. Extreme Grausamkeit kommt in dem Film nicht vor. Er bietet einen schönen und wichtigen Blick über den Tellerrand unserer alltäglichen Sehgewohnheiten. Unbedingt sehenswert sind auch das Interview mit der Regisseurin und Co-Drehbuchautorin sowie das Making-Of. Erst durch die dort vermittelten Informationen werden Film und -titel (jedenfalls für mich) in vollem Umfang verständlich.
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
    Drama, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "FlaviusHH" am 31.05.2019
    In "Three Billboards.." sind Lachen und Weinen in manchen Szenen so nah beieinander, wie ich es wohl vorher noch nie in einem Film gesehen habe. Das ist eine großartige Leistung des Drehbuchautoren und der Schauspieler. Neben den für ihre Rollen Oscar-pämierten Frances McDormand und Sam Rockwell spielen auch Lucas Hedges, Sandy Martin, Caleb Landry Jones und aus meiner Sicht vor allem Woody Harrelson grandios. Der Mikrokosmos einer Mid-Western-Kleinstadt wird teils sehr berührend und zart, teils absurd handfest-skurril in Szene gesetzt - hart aber herzlich. Ganz nebenbei werden -manchmal fast ganz ohne Worte- viele großen Themen des Lebens und unserer Zeit berührt. Ein guter , bewegender und unterhaltsamer Film , dessen Plot und Figurentableau ohne weiteres den Stoff bzw. dasPotenzial für eine hochklassige HBO-Serie geboten hätten!