Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Tabasco" aus

4 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Robin Hood - Staffel 1
    Serie, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Tabasco" am 03.12.2008
    Diese Serie hat meine Kindheit geprägt, wie kaum eine andere! Wenn ich die Folgen nun auf DVD anschaue, komme ich mir gleich über 20 Jahre jünger vor, denn die deutsche Erstausstrahlung von ‚Robin of Sherwood’ fand 1984 im ZDF statt. Auch wenn die Bildqualität seitdem Quantensprünge gemacht hat, können die Episoden nach wie vor durch ihren Unterhaltungswert auftrumpfen! Bei der britischen Verfilmung von Robin Hood wurde Wert auf die realitätsnahe Detailwiedergabe der damaligen Lebensverhältnisse gelegt. Fernab von Special Effects und Full HD kann man sich an etwas erfreuen, auf das heute nicht mehr alle Filmproduktionen all zu viel Wert legen – eine Story. Diese wird durch einen mehrfach preisgekrönten Soundtrack untermalt.
    Sicherlich, ‚Robin of Sherwood’ ist in die Jahre gekommen, aber wenn ich mir die aktuellen Serienproduktionen teilweise anschaue, ist es wohl eher ein Privileg, aus der guten, alten Zeit zu stammen, als man den Fernsehkanal noch von Hand am Gerät einstellte…
  • Rocky 6 - Rocky Balboa
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Tabasco" am 31.10.2008
    Flach, flach, flach.
    Ein gnadenlos gelifteter Stallone, der durch seine schauspielerischen Fähigkeiten, noch nie einen Blumentopf verdient hat, trifft auf eine furchtbar langweilige und flache Story, die einem ein Gähnen ins Gesicht zaubert. Dieser Film kann sich nicht im Geringsten mit seinen Vorgängern messen, die mehr oder weniger mitreißend waren und einen bis zum Endkampf haben fiebern lassen. Schade, denn ich hätte mich über einen krönenden Abschluss der Rocky-Folgen gefreut...man soll eben doch dann aufhören, wenn´s am Besten ist.
  • Von Löwen und Lämmern
    Wofür lebst du? Wofür stirbst du? Wofür kämpfst du? Wofür stehst du ein?
    Drama, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Tabasco" am 07.10.2008
    War das alles?
    Vorerst wäre zu bemerken, daß dieser Film schauspielerisch keine Mängel aufweist. Tom Cruise, Robert Redford und allen voran Meryl Streep zeigen, wofür sie ihre Gagen erhalten. Auch wenn bei der Handlung, scheinbar auf Realismus sehr großen Wert gelegt wurde, fehlt die Spannung und der Tiefgrund, den
    man bei derartigen Schauspielern mit Recht erwartet. Als der Abspann kam, hörte ich mich leise sagen: »war das alles?«.... Ergo: Tolle Botschaft - mangelnde Unterhaltung.
  • Keinohrhasen
    Komödie, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Tabasco" am 07.10.2008
    Wir haben viel gelacht!
    Wir hatten bei diesem Film viel Spaß und jedem hat der Film gefallen. Geistreiche und unterhaltsame Dialoge gepaart mit einer schauspielerischen Glanzparade von Nora Tschirner. Auch Jürgen Vogel zeigt sich von seiner besten Seite - wie eigentlich immer! Till Schweiger wird schauspielerisch von vielen Kollegen übertroffen - stellt aber auch nur einen (zeitweise) oberflächlichen Charakter da.