Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "northbynorthwest" aus

6 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die nackte Kanone
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "northbynorthwest" am 07.11.2006
    Muss man gesehen haben......
    Auch wenn ich mir die Filme zum zehnten Mal ansehe, ich muss immer noch lachen.....
    Bitte bitte unbedingt ausleihen
  • Eine Nummer zu groß
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "northbynorthwest" am 07.11.2006
    Eine ewig aktuelle Geschichte
    Zwei Brüder - der eine konservativ und Spießer (Edward G. Robinson) und der andere unkonventionell und alleinerziehend (Frank Sinatra). Der eine hat Geld, der andere nicht. Ein sehr sehr schöner Film den man mehrmals anschauen kann. Nicht nur die Eastmancolor-Farben sind es, auch die positive Grundstimmung der End-Fünfziger kommt durch.
  • Die Akte Odessa
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "northbynorthwest" am 22.10.2006
    Organisation der ehemaligen SS-Angehörigen
    Einer der besten Filme, der die Nach-Nazi-Zeit beschreibt mit all ihren Verwicklungen. Sehr sehr spannend.....
  • Straßenfeger 41 - Stahlnetz
    Krimi, Deutscher Film, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "northbynorthwest" am 22.01.2006
    Deutschlands beste Fernsehzeiten
    Ohne Zweifel bildet die Stahlnetz-Reihe einen der wenigen Höhepunkte deutscher Fernsehproduktionen. Für Serien-Liebhaber kommt zwar ganz klar durch dass es eine Adaption der amerikanischen Polizeiserie jener Zeit war, dennoch ist die Spannung über 40 Jahre erhalten geblieben.....
  • Aviator
    Manche träumen von der Zukunft. Er macht sie.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "northbynorthwest" am 30.07.2005
    Sehr guter Film
    Auch wenn man Leo di Caprio nicht mag, ist dieser Film absolut sehenswert. Ohne die antreibende Kraft von Hughes wäre die Fliegerei heute nicht da wo sie ist
  • Reporter der Liebe
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "northbynorthwest" am 20.07.2005
    Reporter der Liebe
    Ein Schwarz-weiss-Traumduo. Clark Gable als Zeitungsreporter und Doris Day als Unidozentin die Journalismus studiert. Zuerst hassen sich beide, danach kommen sie sich nach und nach näher....Für alle Doris Day-Fans ein Muss. Sie glänzt durch ihre fantastische Figur, kurze Gesangseinlagen und den unbestechlichen Charme der End-Fünfziger.