Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Gandhi" aus

29 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Lobster
    Hummer sind auch nur Menschen - Eine unkonventionelle Liebesgeschichte.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 26.07.2018
    Ja "The Lobster" ist ein Film der so oder so im Gedächtnis bleibt. Positiv anzumerken wäre in der Tat die sehr unkonventionelle Geschichte und der Mut einen "Nischenfilm" dieser Art zu drehen. Andererseits fragte ich mich immer, was will mir dieser Film mitteilen? Soll ich diese sozial völlig gestörten Charaktere bemitleiden oder ist mir eher danach ihnen eine buchstäblich in die Fresse zu hauen?
    Mein Eindruck war Anfangs noch positiv besetzt. Skurill, teils schwarzer und schräger Humor und völlig weg vom Einheitsbrei des Mainstreams. Aber später wurde es für mich immer anstrengender den Handlungen zu folgen. Welchen Sinn ergibt das Ganze und wohin driften die teilweise völlig emotionsverkrüppelten Protagonisten hin? Eine Metapher für unsere Zeit oder einfach eine Geschichte mit Raum für eigene Interpretationen?
    Sehr speziell...
  • Jason Bourne
    Du kennst seinen Namen.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 23.04.2017
    Als Fan der ersten drei Teile lagen die Erwartungen natürlich sehr hoch. Leider kommt das Ergebnis aus meiner Sichtweise nicht annähernd an die Vorgängerfilme heran. Die Story bietet deutlich weniger an Spannung und Überraschungen. Der Film plätschert langsam vor sich hin und bis auf ein paar Szenen abgesehen wartet man auf das typische "Jason-Bourne-Feeling". Soviel sei verraten: Es kommt nicht wirklich hervor. Zum Ende des Filmes kann man bspw. einer großen Materialschlacht an Fahrzeugen beiwohnen, die zwar gekonnt visuell umgesetzt ist, aber dafür wurde der Faktor Glaubwürdigkeit hier dezent ausgeschaltet.
    Insgesamt gesehen bietet der Film sicher keine schlechte Unterhaltung, aber für Fans wohl eher doch eine bittere Pille. Dann vielleicht doch lieber in Nostalgie schwelgen und die alten Filme ansehen.
  • Trash
    Ein Abenteuer über die Kraft der Freundschaft und den Glauben an Gerechtigkeit.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 04.11.2016
    Wunderbarer Film

    Einer dieser Filme, den ich ohne große Erwartungshaltung interessehalber ansah um dann staunend festzustellen, welch filmisches kleines Juwel mir da in die Finger kam.
    Ein für mich authentischer Film mit großartigen Kinderschauspielern, die ihre Rollen mehr als nur glaubwürdig darstellen. Eine spannende Geschichte über Armut, Gewalt, Korruption, aber auch Hoffnung und über den Glauben, das Richtige zu tun. Mich konnte dieser Film sehr begeistern.
  • Sternenkrieger
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 01.05.2015
    Sieht einfach nur toll aus...die Hauptdarstellerin (wenigstens eine positive Sache wollte ich diesem Film gönnen...).
    Ja, und das war es dann eigentlich schon. Man kann einem Film sicher nachsehen, wenn das Geld für Special-Effects, Kostüme und anderem drumherum nur für dass Nötigste reicht, aber das Drehbuch...
    Mal abgesehen von diversen Logikfehlern - der Film handelt gefühlte 3/4 der Dauer davon, dass die Hauptperson läuft, klettert oder reitet. Dazwischen wird mit dem im Arm eingebauten Holo-IPhone mit perfekten Empfang und Allround-Analyse-System kurz telefoniert und der Gesundheitszustand des Captains abgefragt.
    Man wartet auf den Höhepunkt des Filmes. Und dies leider vergebens. Mag der Anfang des Filmes noch verhalten neugierig stimmen, so setzt mit dem Fall der Protagonistin aus dem Raumschiff gleichzeitig der Sturzflug des Streifens einem langweiligen Ende entgegen ein.
    Nur für Science-Fiction-Fans die JEDEN Film sehen müssen. Ansonsten spielen Sie lieber mit Freunden Mau-mau und trinken ein Bierchen dazu. Das könnte mit hoher Wahrscheinlichkeit unterhaltsamer werden.
  • Das letzte Einhorn
    Eine Reise durch die Welt der Träume und Fantasie! Nach dem Bestseller von Peter S. Beagle.
    Fantasy, Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 24.09.2009
    "Das letzte Einhorn" zählt für mich zu den schönsten und emotionalsten Zeichentrickfilmen die ich kenne.
    Ein Märchen um phantastische Geschöpfe, Magie, Hoffnung, Mut und die Kraft der Liebe. Der Film ist schön gezeichnet, hat eine wunderschöne Filmmusik und steckt voller Poesie. Die Charaktere haben ein Profil und der Film erzählt von deren Hoffnungen und Wünschen.
    Mir hat der Film als Kind sehr gefallen und ich liebe diesen auch heute noch. Ein Kleinod unter den Zeichentrickfilmen!
  • Little Britain
    Serie, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 14.08.2007
    Böse, böse aber saugut!
    Britischer Humor vom Feinsten. Erinnert etwas an »Monthy Python Flying Circus«, nur nicht so völlig abgedreht. Immer mit einem bösen, aber treffenden Seitenhieb auf Klischees. Kleine Absurditäten mit Blick auf manche mehr oder weniger »gut bürgerliche« Fassade. Das Ganze ist eingebettet in kurzen Episoden verschiedenster Charaktere, die immer wieder in den einzelnen Folgen auftreten. Das alles ist deutsch synchronisiert. Wer es authentischer mag, dem sei die englische Tonspur (mit dt. Untertitel)ans Herz gelegt.
  • Millennium Actress
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 28.07.2007
    Interessant inzenierte Liebesgeschichte!
    Millennium Actress erzählt eine dramatische Liebesgeschichte und bedient sich dabei zahlreicher Rückblenden. Diese spielen in verschiedenen Zeitepochen und nutzen die gespielten Rollen der Hauptfigur um eine vielschichtige und abwechslungsreiche Lebensgeschichte zu erzählen. Der Aufbau des Films ist sicher etwas ungewöhnlich, aber dadurch interessant. Einige »Actionsequenzen« bringen immer wieder Tempo in die Story, aber wer auf Liebesdramen nicht steht, der sollte vielleicht lieber die Finger von diesem Film lassen. Grafisch ist der Film hervorragend animiert und die Filmmusik war für mich stimmig. Als Altersgrenze würde ich 14 Jahre und älter ansetzen. Für Kinder ist der Film nicht zu empfehlen. Für Anime-Fans mit Romantik-Sinn bestimmt sehenswert!
  • Origin
    Spirits of the Past
    Anime
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 16.07.2007
    Hervorragendes Anime
    Origin erinnert, wie schon ein Vorkritiker geschrieben hat, in einigen Elementen an »Nausicaä - im Tal der Winde. Trotzdem hat der Film seine eigene Geschichte und die ist sehr gut. Grafisch ist der Film erste Klasse. Die Filmmusik hat mir ebenfalls gefallen. Qualitativ spielt der Film in der selben Liga wie »Prinzessin Mononoke« oder das »Schloss im Himmel«. Für Fans des Genre eine sehr gute Wahl. Für Kinder ab 12 Jahren ist der Film ebenfalls zu empfehlen! Davon hätte ich gerne mehr!
  • Logan's Run
    Flucht ins 23. Jahrhundert
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 05.07.2007
    Ein echter Klassiker!
    Logan's Run hat alles was ein guter Science Fiction Film braucht: Eine intelligente Story, gute Effekte und sehr gute Schauspieler.
    Die Geschichte hat auch heute nichts Aktualität verloren (Jugendwahn, Freiheit der Selbstbestimmung, totale Kontrolle). Natürlich wird man bei dem ein oder anderen Effekt schmunzeln (wir erinnern uns, 1976), aber verstecken muss sich der Film wirklich nicht.
    An einer hochwertigen Schauspielerriege wurde damals auch nicht gespart. Sir Peter Ustinov, Michel York und einige mehr sorgen für eine gelungene Umsetzung. Wer Science Fiction mag kommt an diesen Klassiker nicht vorbei. Für alle anderen sicher einen Blick wert. Warum diese Filmperle erst jetzt auf DVD herauskommt ist mir allerdings ein Rätsel!
  • Eragon
    Das Vermächtnis der Drachenreiter
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 16.02.2007
    Leider viel verschenkt!
    Zugegeben, als ich die ersten Trailer von Eragon sah war ich hin und weg. Tolle Landschaftsaufnahmen, gute Special Effects und da ich das Buch kannte, eine interessante Story. Leider fehlen dem Film mind. eine halbe Stunde Material. Eine halbe Stunde Erklärungen und Erzählungen die im Buch vorhanden sind, aber im Film nicht auftauchen. Natürlich muss man bei Verfilmungen oft kürzen, aber bitte nicht so, dass vor lauter Verstümmelungen eine Zeitraffer-Schmalspur-Geschichte entsteht. Dem Film fehlt meines erachtens ein Großteil des Flairs des Buches. Optisch macht der Film einiges her, aber inhaltlich fehlen zu viele Teile und manche Dialoge tun ihr übriges. Schade, der Film hätte vielleicht mit »Herr der Ringe« mithalten können, aber so leider nur Mittelmaß.
  • Kaminfeuer
    Entspannen in gemütlicher Atmosphäre - Original Kaminfeuer inkl. Knistern und Musik zum Relaxen.
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 30.12.2006
    Das wir uns nicht falsch verstehen...
    ich habe mir diese DVD nicht ausgeliehen, geschweige davon, dass ich mir oder anderen Menschen ein »Pseudo-romantisches-Kaminfeuer-für-Arme« antun werde! Wie steht es so schön im Leittext:«...Was ist wohliger und wärmer als ein Kaminfeuer? Jetzt können Sie es in perfekter Qualität genießen - ohne Holz nachzulegen...«.
    Super! Wahnsinn! Jetzt noch ein paar Heizstrahler aufgestellt und fertig ist die perfekte Illusion! Oh Mann, was kommt da noch auf uns zu? Restaurantbesuche im Vier-Sterne-Lokal? »Scheren Sie sich einen Scheissdreck um Ihr Outfit und um Ihre gesperrte Kreditkarte. Hier bekommen Sie immer einen Platz und genießen aus der virtuellen Menukarte...«
    Viel Spass!
  • Being John Malkovich
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gandhi" am 04.12.2006
    Nicht unbedingt eine Komödie!
    Das dieser Film »schräg« ist, das konnte man schon bei allen anderen Mitkritikern nachlesen. Das ist auch der Eindruck, den ich das erste Viertel im Film hatte, bzw. hier gab es einiges an skurillen Gags. Später wird das Ganze immer mehr tragischer und hinter all den »schrägen« Szenen kommen mehr und mehr seelisch verletzte Persönlichkeiten zum Vorschein. Ein Film der nicht ganz alltäglich ist und hinter den Kulissen einen Teil des Dramas in der Realität der zwischenmenschlichen Beziehungen aufzeigt (die Szene mit dem Schimpansen nehme ich da ein bisschen raus... ;-) ). Wer es »schräg« aber intelligent mag, der sollte es mit diesem Film wagen.