Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "kaikaikai" aus

5 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Stolen
    2 Stunden. $10 Millionen. 1 entführte Tochter.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "kaikaikai" am 25.11.2012
    Leider ein Film, wie viele andere. Also keine besondere Geschichte.
    Dazu langweilig, vorhersehbar, stumpf und irgendwie auch nervig mit den vielen schlechten Schnitten (unprofessionell). Ein Film, den man nicht braucht.
    Mal wieder schade um Herrn Cage.
  • Ein riskanter Plan
    Wie weit würdest du gehen, um deine Unschuld zu beweisen?
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "kaikaikai" am 23.09.2012
    Tut mir leid. Aber das einzige, das ich mit den meisten Kritiken zuvor teilen kann, ist, dass die Grundidee des Drehbuchs gut ist.

    Aber Umsetzung, Spannungsaufbau, Story der Einzelnen und vor allem die schauspielerische Leistungen verdienen keinen Spitzenplatzierung.

    Zu oft herrschen unrealistische Dinge vor, dazu auch viele Fehler in der Handlung.

    Das Ende des Films passt dann auch noch rein. Denn ein Happy End im Sinne eines schmonzettenhaften Liebesdramas fehlte noch.

    Meiner Meinung nach hat der Film dank der schauspielerischen sowie regie- und schnittechnischen Umsetzung nicht einmal Mittellklasseformat.

    Aber sehen Sie selbst ...
  • Van Diemen's Land
    Hunger Is A Strange Silence
    Abenteuer, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "kaikaikai" am 31.10.2010
    Der einzige Wahnsinn in und an diesem Film war die endlose Langeweile. Die Hoffnung, dass irgendwann etwas spektakuläres passiert oder so etwas wie Action, Sinnhaftigkeit oder von mir aus auch grausame Zerstümmelungsszenen erreicht werden, erschlugen sich im wahrsten Sinne des Wortes in Trostlosigkeit.
  • Die Stadt der Blinden
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "kaikaikai" am 22.03.2009
    Eine interessante Idee, ein schwieriges Thema für einen Film. Aber leider völlig uninteressant und spannungslos umgesetzt. Der Idee wegen gibt es mehr als 1 Stern von mir.
  • Von Löwen und Lämmern
    Wofür lebst du? Wofür stirbst du? Wofür kämpfst du? Wofür stehst du ein?
    Drama, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "kaikaikai" am 15.03.2008
    Interessanter Versuch, dazu entsprechende Darsteller. Doch aussen chick und wuchtig, muss nicht heissen, dass auch richtig was drin ist. Film zum Gedanken machen, aber eben nichts neues und schon gar nicht etwas besonderes.