Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Ferdopolis" aus

797 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Bluthochzeit
    Komödie, Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ferdopolis" am 05.01.2006
    sehr gut
    Dieser Film hat alles was man braucht: Komödie, Drama, Action, Romanze und Spannung.
    Armin Rhode ist eh einer der besten deutschen Schauspieler und spielt den absoluten Sturkopf genauso überzeugend wie Uwe Ochsenknecht.
    Ich hab mich herrlich amüsiert über die Mißverständnisse, die zu immer mehr Ärger geführt haben.
    Einfach nur herrlich.
  • Der Untergang
    Deutscher Film, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ferdopolis" am 03.01.2006
    grandios
    Dieser Film ist Hochglanzkino par excellence.
    Tolle Schauspielerische Darbietung und packend, spannend und realistisch umgesetzte deutsche Geschichte.
    Diesen Film sollte man gesehen haben, da hier das Drama und nicht die tumbe »Actio« im Vordergrund steht.
    Bruno Ganz als Hitler spielt so überragend, als wäre er eine 1:1 Kopie von ihm.
  • 11:14 - Elevenfourteen
    Dein Date mit dem Schicksal kann tödlich sein.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ferdopolis" am 29.12.2005
    ein Highlight
    Für mich ist der Film ein absolutes Highlight im Thrillerbereich.
    Der Film besteht aus mehreren Episoden, die den Abend verschiedener Personen erzählen. Am Ende fügen sich die einzelnen Sequenzen zu einem Ganzen zusammen.
    Wie das Schicksal bei allen um 11:14 Uhr zuschlägt ist teilweise witzig, und teilweise spannend.
    Für mich ein intelligenter Thriller, den man unbedingt gesehen haben sollte.
  • Open Water
    Basierend auf einer wahren Begebenheit.
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ferdopolis" am 28.12.2005
    Es gibt Schlimmeres
    Dieser Film ist kein Blockbuster aber auch kein absoluter Mist. Er ist schon ziemlich gut, vor allem das Making Of. Erst wenn man das Making Of nach dem Film gesehen hat, entfaltet der Film seine Stärke.
  • Butterfly Effect
    Das Ende ist erst der Anfang.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Ferdopolis" am 25.12.2005
    Klasse
    Der Film ist echt spannend und äußerst interessant, da er eher atypisch zu den normalen Hollywood filmen ist. Hier gibt es kein Happy-End sondern er muß eine knallharte Entscheidung treffen um alles ins gute zu wenden.
    Ich möchte nicht diese Entscheidung treffen müssen.