Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "billy44" aus

1580 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Under the Dome - Staffel 1
    Nach einer Romanvorlage von Stephen King.
    Thriller, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 31.01.2015
    "Under the Dome - Staffel 1" ist eine interessante und durchaus unterhaltsame Serie. Auch wenn die Serie mit einigen Problemchen zu kämpfen hat, die Logik stellenweise total über den Haufen geworfen wird und der ein oder andere Darsteller schwächelt, wird hier insgesamt gesehen für prima Serien-Unterhaltung gesorgt. Das Geschehen unter der Kuppel hat freilich noch Luft nach oben, man wird aber definitiv mitgerissen, man kann sich ärgern und man möchte nach dem Ende eigentlich sofort die nächste Folge sehen.

    "Under The Dome - Staffel 1" ist meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Blick wert, mir hat die Staffel recht gut gefallen.

    8 von 10
  • Sex Tape
    Der Film über einen Film, den ihr nicht sehen sollt.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 27.01.2015
    "Sex-Tape" ist eine schwache Komödie, welche nur ganz wenige, halbwegs lustige Sachen zu bieten hat. Man hat sich hier weniger um einen guten Humor bemüht und dafür mehr Wert auf die sehr aufdringliche Apple-Werbung gelegt. Das Ganze verläuft wirklich äußerst flach und peinlich und mehr als zwei, drei gute Gags gibt es hier nicht.

    "Sex Tape" wurde richtig schwach umgesetzt, guter Humor ist hier kaum vorhanden und die Apple-Werbung nervt.

    2 von 10
  • Mindscape
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 27.01.2015
    "Mindscape" ist ein interessanter Psycho-Thriller mit Mysterie-Elementen. Die Grundidee ist recht gut, die Umsetzung kurzweilig und man bekommt auch spannende sowie atmosphärische Momente geboten. Die Darsteller agieren solide.

    "Mindscape" ist ein ordentlicher und unterhaltsamer Psycho-Thriller, welcher aber auch noch dramaturgischer und intensiver hätte ausfallen können.

    7 von 10
  • Katakomben
    Der einzige Weg hier raus führt nach unten.
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 22.01.2015
    "Katakomben" ist ein netter Found-Footage-Streifen für zwischendurch. Obwohl die Story recht haarsträubend ist und teilweise nur so vor Ungereimtheiten strotzt, hat der Film einen gewissen Unterhaltungswert. Nach dem etwas zähen Beginn nimmt der Streifen mit zunehmender Spielzeit immer mehr an Fahrt auf und hat doch immer wieder ein paar spannende und gruselige Szenen zu bieten. Am meisten holt jedoch das Setting heraus, denn die Pariser Unterwelt bietet einen richtig guten Schauplatz und sorgt für eine beklemmende und düstere Atmosphäre. Die schauspielerischen Leistungen sind o.k.

    "Katakomben" braucht etwas um in die Gänge zu kommen, der Streifen hat aber irgendwie was an sich und bietet ein tolles Setting.

    6 von 10
  • The Captive
    Spurlos verschwunden - Wenn Hoffnung alles ist was bleibt.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 22.01.2015
    "The Captive" ist ein recht ruhiger und teilweise zu uninteressant vorgetragener Film. Das Ganze plätschert stellenweise immer wieder belanglos vor sich hin und es kommt so gut wie keine Spannung auf. Die Zeitsprünge wurden nicht wirklich gut umgesetzt und die Inszenierung im Allgemeinen lässt doch zu wünschen übrig. Zudem wirkt das Alles recht konstruiert und es verläuft alles sehr oberflächlich. Man versucht erst gar nicht intensiver auf die doch recht heiklen Themen, welcher der Film noch beinhaltet, einzugehen. Die Charaktere bleiben allesamt blass und von den Darstellern liefert niemand eine überzeugende Leistung ab.

    "The Captive" ist ein eher laues und oberflächliches Entführungs-Thriller-Drama mit schwachen Charakteren.

    4 von 10
  • Open Windows
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 22.01.2015
    "Open Windows" ist ein kleiner Thriller in frischem Gewand. Der Look des Films ist außergewöhnlich und so spielt sich das ganze Geschehen fast vollständig auf dem Desktop eines Laptops und in Echtzeit ab. Dieses Konzept geht auch ziemlich gut auf, es wird für reichlich Tempo gesorgt und es kommt auch kein Leerlauf auf. Leider ist die Geschichte nicht ganz rund erzählt und wird mit zunehmender Spielzeit immer absurder. Das Ganze wird immer unlogischer und lässt einen letztendlich etwas verwirrt zurück.

    "Open Windows" lässt sich wie ich finde gut anschauen und gefällt durch sein erfrischendes Konzept. Leider fällt das Ganze aber auch irgendwie sehr unplausibel und überzogen aus.

    6 von 10
  • A Single Shot
    Ein tödlicher Fehler.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 15.01.2015
    ?A Single Shot? ist ein solides Thrillerdrama. Die Geschichte wird immer wieder spannend und auch dramaturgisch erzählt, zum richtigen Mitfiebern reicht es aber nicht ganz aus. Der Film weißt eine relativ dichte Atmosphäre auf und liefert zwischendurch auch ganz gute Bilder. Die Schauspieler, allen voran Sam Rockwell mit seiner ruhigen und stillen Art, machen ihre Sache ganz ordentlich.

    ?A Single Shot? ist ein akzeptables Thrillerdrama, welches man sich trotz einiger Schwächen durchaus anschauen kann.

    6 von 10
  • All Cheerleaders Die
    Horror, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 14.01.2015
    "All Cheerleaders Die? ist ein trashiger Zombie-Hexen-Highshool-Teenager-Flick. Wenn man weiß auf was man sich hier einlässt, kann der Streifen durchaus unterhalten, auch wenn der Film ziemlich viel Schwachsinn mit sich bringt und zwischendurch doch etwas sehr albern wird. Der Streifen hat gute Momente, ein paar Humoreinlagen, vereinzelnd sexy Szenen und ein bisschen Blut vorzuweisen, was insgesamt auch seinen Reiz hat, letztendlich aber auch deutlich zu wenig daraus gemacht wurde.

    "All Cheerleaders Die? ist ein trashiger und kurzweiliger Streifen, welcher zwar besser als erwartet ist, letztendlich aber nicht gänzlich gelungen inszeniert wurde.

    6 von 10
  • 22 Jump Street
    Sie sind keine 21 mehr.
    Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 04.01.2015
    "22 Jump Street? ist eine mittelmäßige Fortsetzung. Die Buddy-Komödie bringt durchaus ein paar Lacher mit sich und ist stellenweise auch unterhaltsam. Zwischendurch hat der Streifen aber auch so seine Durchhänger, das Ganze wird teilweise recht dämlich vorgetragen und der ein oder andere Witz wirkt doch sehr bemüht. Channing Tatum und Jonah Hill harmonieren eigentlich wieder recht gut miteinander, auch wenn das Ganze nicht mehr so unterhaltsam wie beim Vorgänger ist.

    "22 Jump Street? schlägt in die gleiche Kerbe wie der Vorgänger, der Unterhaltungswert ist aber etwas geringer und stellenweise wird?s fast schon etwas zu albern.

    5 von 10
  • Deadly Weekend
    Schrei, so laut du kannst! Aber niemand wird dich hören.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 02.01.2015
    "Deadly Weekend? ist ein richtig schlechter Streifen und es ist wirklich unglaublich was man doch immer wieder für einen Müll zu sehen bekommt. Darsteller, Dialoge, Inszenierung, Synchro...alles ist hier unterirdisch und die Gore-Effekte, welche auch alles andere als überzeugend sind, mussten für diese Fassung fast vollständig weichen. Die KJ-Fassung wurde um knapp 3 Minuten gekürzt und das, zum Film passend, auch noch recht dilettantisch.

    "Deadly Weekend? ist wirklich ein fürchterlich schlechter Streifen.

    1 von 10
  • Blood Ties
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 02.01.2015
    "Blood Ties? ist ein interessantes aber leider etwas zu zäh inszeniertes Krimi-Drama. Die Brüder-Geschichte wird rau vorgetragen und hat auch den ein oder anderen Moment, so richtig will das Ganze aber nicht harmonieren, was im übrigen auch auf die Darsteller zutrifft. Es fehlt ein wenig die Spannung und es kommt auch immer wieder mal Langeweile auf.

    "Blood Ties? ist nicht schlecht, kann aber auch in keinerlei Hinsicht überzeugen und bei so manchen Phasen muss schon eine Menge Geduld mit sich bringen.

    5 von 10
  • The Purge 2 - Anarchy
    Einmal im Jahr sind alle Verbrechen legal.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "billy44" am 01.01.2015
    ?The Purge - Anarchy? ist eine gelungene Fortsetzung des eher mittelmäßigen Vorgängers und deutlich besser als dieser. Man hat das Szenario nun ins Freie verlegt und somit die Grundidee von ?The Purge" deutlich besser umgesetzt. So bekommt man dieses mal direkt mit, was während der Säuberung auf den Straßen passiert und das hat beim Vorgänger definitiv gefehlt. Der Film hat wirklich starke Szenen, ist spannend gemacht und es wurden hier auch actionreiche Elemente mit eingebaut.

    "The Purge - Anarchy" ist ein unterhaltsamer und spannender Streifen mit ordentlichen Action-Elementen.

    8 von 10