Kritiker-Rallye  -

Deine Meinung zählt!

Nichts ist so hilfreich, wie die Meinung verschiedener Menschen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Bewahre andere Filmfans vor Fehltritten und hilf mit, gemeinsam versteckte Perlen neu zu entdecken. Nimm dir ab und zu einige Minuten, um über Filme zu schreiben, die sich wirklich lohnen. Die Top-3 Kritiker des Monats werden mit 15€, 10€ und 5€ Verleihguthaben belohnt. Hier geht's zu den Regeln!

Und damit nicht nur die Vielschreiber im Rampenlicht stehen, wird wöchentlich die "User-Kritik der Woche" im Magazin und auf unserer Filmseite gekrönt, die in den zurückliegenden Tagen als besonders hilfreich von den anderen Usern auf VIDEOBUSTER.de eingestuft wurde.


Top-3 Kritiker des Monats

Gewinner im August 2019

Gewinner 08/2019

1. Platz: 15 € Verleihguthaben
User-Name: bjoernpetersen
Kritikenanzahl: 85

2. Platz: 10 € Verleihguthaben
User-Name: Horchi82
Kritikenanzahl: 71

3. Platz: 5 € Verleihguthaben
User-Name: DonRodolfo
Kritikenanzahl: 49

Kritiker-Rallye-Pokal

Keine Rallye ohne Regeln

Unter dem Motto "Masse mit Klasse" möchten wir der VIDEOBUSTER.de Gemeinschaft ein abwechslungsreiches und interessantes Kritiken-Forum bieten. Es gilt zu beachten: Die Kritiken sollten aussagekräftig verfasst werden, inhaltlich individuell und einzigartig sein. Bitte in ganzen Sätzen formulieren, statt Punkte, Sternchen, Striche zu verwenden. Vermeide monotone Vervielfältigungen und kennzeichne Zitate.

Nicht zulässig sind Fremdtexte oder kopierte Inhalte aus dem Internet sowie externe Links. So genannte "Spoiler" sollten vermieden werden, also bitte keine Schlüsselszenen der Handlung vorwegnehmen oder gar das Filmende in der Kritik preisgeben. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Schreiben und Lesen. Auf geht's!

Top-10 Kritiker im November

01 Sweettooth (45 Kritiken)
02 Blende55 (10 Kritiken)
03 gre42 (9 Kritiken)
04 blackfreddy1 (7 Kritiken)
05 DerSimon (6 Kritiken)
06 ThomasKnackstedt (4 Kritiken)
07 leichtgrau (3 Kritiken)
08 Rheingauer26 (3 Kritiken)
09 MKT (3 Kritiken)
10 reinim (3 Kritiken)

User-Kritik der Woche

User-Kritik der Woche

  Bewertung und Kritik von "ThomasKnackstedt"

“And I think it's gonna be a long long time…” Diese Textzeile aus Elton Johns Song -Rocketman- trifft es ziemlich genau. Ich habe Elton Johns Karriere von Anfang an als begeisterter Hörer miterlebt. In Dexter Fletchers Film -Rocketman- wurde mir klar, wie lange das schon her ist und wie viele unglaublich gute Lieder Elton John gesungen hat. Im Kontext mit seinem bewegten Leben war dieser Film geradezu überfällig. Ganz sicher keine leichte Aufgabe, aber Fletcher hat das hervorragend hinbekommen. Die Mischung aus Musical, Doku und Video ist extrem gut gelungen. Wer Elton John und seine Musik über Jahrzehnte miterlebt hat, findet sich hier ganz sicher wieder. Elton Johns(Taron Egerton) Kindheit ist alles andere als glücklich. Die Mutter(Bryce Dallas Howard) empfindet das Kind eher als störend, der Vater(Steven Mackintosh) ist oft abwesend und gefühlskalt. Lediglich Eltons Großmutter(Gemma Jones) liebt das Kind. Elton ist ein musikalisches Genie. Er geht zur Musikschule und lernt später den Texter Bernie(Jamie Bell) kennen. Es funkt sofort. Text und Musik passen magisch zusammen. Eltons Karriere startet steil wie eine Weltraumrakete. Im Handstreich erobert er Amerika. Die Welt steht ihm offen. Doch es warten auch Drogen, Enttäuschungen und Verrat auf den zartfühlenden Elton John. Daran zerbricht er fast… Ein Biopic der Extraklasse. Mein Tipp: Unbedingt anschauen! Bilder und Musik vereinen sich zu einem fantastischen Rausch.