Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Minikohle" aus

3 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • BrightBurn
    Son of Darkness
    Horror, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Minikohle" am 21.01.2020
    BRIGHTBURN sind 90 Minuten, die im Flug vorbeigehen.
    Dabei wird so einiges geboten. Der Film hat keine Längen und auch wenn mal nichts passiert weiß er zu erschrecken.

    Die Schauspieler machen ihre Sache gut. Auch die Story ist gut. So gut, dass ich mir eine Fortsetzung wünsche.
  • Crawl
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Minikohle" am 04.01.2020
    Hier ist nichts wirklich schlecht gemacht. Aber leider auch nicht wirklich gut. Und das, obwohl Sam Raimi seine Finger im Spiel hatte.

    Die Alligatoren waren gut gemacht, das Grundszenario glaubhaft. Aber dann: Alles, aber auch wirklich alles ist viel zu vorhersehbar. Jeder weiß sofort, was in der nächsten Szene passiert. Mir persönlich fehlte die Bindung zu den Hauptakteuren.

    Fazit:
    Vielleicht hat man den Film einfach nur schnell fertig drehen wollen oder man wollte das Drehbuch nicht kritisieren.
  • Arctic
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Minikohle" am 01.01.2020
    Fingernägel statt Popcorn
    Wer einen schönen Abend mit Freunden verbringen möchte, ist bei diesem Film nicht sonderlich gut aufgehoben.

    Die dialogarme Stimmung überträgt sich auf das Publikum und man wird genau so leise wie der Film.
    Sicherlich haben wir schon viele Streifen über Menschen gesehen, die einsam ums nackte Überleben kämpfen, doch die Geschichte sticht klar heraus:

    Es liegt vor allem wohl an der herausragenden Darstellung der Hauptfigur (Mads Mikkelsen in seiner vielleicht besten Rolle), sicherlich auch an der wirklich tollen Kameraführung und den damit verbundenen grandiosen Landschaftsaufnahmen.

    Warum dann nur 4 Sterne? Man sehnt sich das Ende herbei. Man will aus dieser bedrückenden Stimmung, den Qualen heraus, egal wie...

    Irgendwann hat man ja auch keine Fingernägel mehr.