Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Mabarbara" aus

5 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Reise mit Vater
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Mabarbara" am 12.09.2018
    Ein großartiger Fim: wir gehören noch zu der Generation, die die sogenannte "Schwarz-Weiß-Malerei" hautnah mit bekommen hat, und es war genau so krass, als Westberliner das schikanöse Verhalten bei den Grenzkontrollen, dann die Berichte unserer Verwandten aus dem Grenzbereich Elbe und auf der anderen Seite die Verbortheit der K-Gruppen, die die Realität z.B. in den Ostblockländern völlig ignorierten.
    Es ist eine ungewöhnliche Leistung der Regisseurin, daß sie die Zeit des Einmarschs in Prag wohl lange Jahre vor ihrer Geburt athmosphärisch verblüffend autentisch hinbekommen hat.
    Wir Nachgeborenen können kaum eine Vorstellung davon haben, welche Verantwortung der große Bruder Mihai auf sich genommen hat, um die Restfamilie irgendwie durch zu bringen und er hatte keine andere Wahl, als "Berichte" zu schreiben.
    Der jüngere Bruder konnte es sich leisten, auf Revolutinär zu machen und seinem Herzen zu folgen, ohne Rücksicht darauf, welche Folgen das für seine Familie haben würde; mit dem Resultat, daß er bitter büßen mußte. Am Ende großes Lied.

    Große Musik besonders letztesLi
    Die umwerfende Komik ergibt sich durch die aberwitzige politische Situation, der Möglichkeit, nur durch die "BRD" zurück nach Hause kommen zu können, die, wenn sie nicht wirklich passiert wäre, nicht auszudenken gewesen wäre. Oder wie ein auf rumänisch gesungenes Spottlied auf den sozialistichen Staat mit dem Refrain des russischen Volkslied "Kalinka"begeistert von der K-Grupen WG mitbeklatscht wurde.
  • Die Kartause von Parma
    Drama, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Mabarbara" am 10.08.2018
    Sehr sensibel verfilmter Roman von Stendhal, exzellente Schauspieler, entsprechende zeitgenössische Musik. Die Dramatik bleibt erhalten, ohne daß Aktionismus im Vordergrund steht, sondern entwickelt sich aus der Spannung der Persönlichkeiten, die sehr subtil gezeichnet werden
  • Märkische Chronik
    Drama, Serie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Mabarbara" am 12.02.2018
    Erstaunlich sorgfältig gemacht.
    Für die damaligen DDR-Verhältnisse auch recht gewagt, daß der Pfarrer eine so positive Rolle bekommen hat. Daß die russischen Gefangenen durchgehend so nett sind, war sicher unrealistisch. Aber ein Regisseur in dem damaligen Regime mußte Zugeständnisse machen, wenn er weiter produzieren wollte. Dafür waren die meisten Personen erfreulch vielschichtig und und nu r einige schwarz-weiß.
    Allerdings gehören wir zu der älteren Generation mit Verwandten "drüben", die die Stimmung in den 80-zigern noch direkt mitbekommen haben.
    Die Ernsthaftigkeit ohne Sensationsmache war durchgehend wohltuend.
  • Nikolaikirche
    Drama, TV-Film, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Mabarbara" am 06.07.2017
    Einer der wenigen deutschen Filme, der Niveau hat, uns alle betrifft und ein außergewöhliches Thema hat: unsere ungewöhnliche unblutige einmalige Revolution, die sehr persönlich dargestellt wird. Exzellente Schauspieler. Man merkt dem Drehbuch den Schriftsteller an, und der hat, auch wenn er in den Monaten nicht in der DDR war, die Themen- einschließlich Bauzen- in den Knochen.
    Leider konnte sich die Begeisterung darüber, daß die Gewaltlosigkeit von Tausenden ein Totalitäres System zu kippen imstande war, nicht mehr bis jetzt halten.
  • Zeit des Erwachens
    Eine wahre Geschichte - Nichts ist so fantastisch wie ein einfaches Wunder.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Mabarbara" am 29.01.2011
    Exzellent,human, in menschliches Leid einfühlend, nicht sensationsgierig,mit witzigen Pointen, wie das Leben sie schreibt, auch gerade der Schluß.