Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Matthiaskr" aus

2 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Van Helsing
    Das Abenteuer hat einen Namen.
    Fantasy, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Matthiaskr" am 19.12.2004
    Ed Wood ist nicht tot!
    Wer etwas anderes behauptet hat diesen Film äh ... Entschuldigung ... dieses Machwerk noch nicht gesehen.
    Stephen Sommers ist wohl sein neues Synonym und in die "Trickkiste", in die er gegriffen hat, sind bis auf die misserablen Computereffekte, die ca. 90 Prozent des "Filmes" ausmachen, wohl die gleichen, die seinen großen Duchbruch immer wieder vereitelt hatten. Für die Synchronisation, ich hoffe nur für die deutsche, wurden sowieso die Orginaltonmittschnitte seiner alten Filmversuche zweitverwertet.
    Fazit: Ein Star aus X-Man macht noch lange keinen Erfolg
  • Vidocq
    Verschwundene Mädchen, bizarre Todesfälle und ein Mann auf der Jagd nach einem teuflischen Phantom
    Thriller, Krimi, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Matthiaskr" am 19.12.2004
    Dieser Film ist eine Entäuchung!
    Sollte man so eine Kritik beginnen? Naj, in diesem Fall schon, denn er hält nicht das, was er verspricht. Oberflächlich betrachtet, also von außen, verspricht er bestetes französiches Kino. Genauer, also wenn man ihn genau betrachtet hat, entpuppt er sich als mittelmäßiger Fernsehfilm. Dies insbesondere in der Qualität der Bilder, der Farben und der Kameraführung. Das hätte ein deutscher Tatort-Regisseur auch geschafft. Die Storry, ach ja da gab es ja auch eine Geschichte zu erzählen. Die ist jedoch so konfus und lieblos erzählt, daß die Macher es lieber hätten beleiben lassen, geschweige sie es wert wäre hier wiederholt zu werden.
    Mein Fazit: Gerard Depardieu wie man ihn nie sehen wollte.