Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "MKT" aus

301 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • House of Purgatory
    Dieser Film sorgt auch dann noch für Gänsehaut, wenn er längst zu Ende ist!
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 14.04.2019
    Ein solider Grusefilm aus dem B-Segment,
    Der Film beginnt in billiger Scream-Manier mit blödelnden Twens, deren Schauspiel noch ausbaufähig wäre.
    Aber am Haus of purgatory angekommen nimmt der Film dann Fahrt auf. Beim Durchwandern der Örtlichkeit wird jedes Mitglied mit seinen Ängsten, Verfehlungen etc. konfrontiert. Und das wird durchaus gruselig dargestellt. Das Cover mit der angeketteten Frau ist nur ein Aufmacher. Die Szene kommt nur ein paar Sekunden vor.
    Fazit: Während Set und Cast preiswertes B-Segment sind, wusste mich die Story inhaltlich zu überzeugen. Billig verpackter guter Grusel.
  • Extremity
    Geh an deine Grenzen.
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 07.04.2019
    Ein Psycho-Horror oder besser Terror-Film.
    Eine junge Frau, die ihre Traumata mittels eines Horror-Erfahrungs-Zentrums verarbeiten will.
    Klingt interessant ist aber in der Umsetzung nur so lala. In der ersten Stunde sind es eigentlich nur aneinandergereihte Tortur-Methoden, mit denen die Protagonistin gepeinigt wird. Spannend ist das Ganze zunächst irgendwie nicht.
    Aber in der letzten halben Stunde nimmt die Story einen Twist und ab da wird es eigentlich erst interessant. Hier nimmt dann auch das Gewaltlevel erheblich zu.
    Der psychologische Aspekt spielt ab hier mit Protagonsimus und Antagonismus der Hauptdarstellung.
    Hier ist kein platter Terror-Folter-Film wie "Hostel" zu sehen, sondern mehr Psycho-Terror, dessen beabsichtigte therapeutische Wirkung dann eine völlig falsche Richtung einschlägt.
    Kein Meisterwerk aber, zumindest zum Ende, doch interessant.
  • Against the Night
    Nur einer überlebt!
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 07.04.2019
    Ein Mystery-Slasher aus dem B-Sektor.
    Junge Leute, die in einem verlassenen Gebäude nach dem zehn-kleine-Negerlein-Prinzip dezimiert werden.
    Das ist nicht gerade neu und schon zigmal irgendwo gesehen.
    Zumindest ist aber Set, Cast und Synchro ganz okay und so lassen sich die ca 90 Minuten anspruchslos verbringen.
    Am Ende wird eine akzeptable Auflösung geboten, die dann aber noch mit einem originellen Plot-Twist aufwartet.
  • Anne
    Der Fluch der Puppen
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 10.03.2019
    Ein völlig konfuser Psychosen-Thriller.
    Erzählt in wiederkehrenden nervenden Bildern mit einer stets nervigen Hintergrundmusik.
    Der Schluss bietet auch keine Versöhnung.
    Das Ende hat mir am besten Gefallen - was daran lag , dass es das Ende war...
  • Aquaman
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 10.03.2019
    Ich ging ohne größere Erwartungen an den Film heran und wurde sehr positiv überrascht.
    Aquaman bietet zwar eine etwas austauschbare Story aber diese verpackt in ein Kinoepos von gewaltiger Bildsprache.
    Der Bildschirm bietet sehr farbenstarke phantasievolle Schauplätze, die in bestem CGI gestaltet sind und auch sehr schön fotographierte Realschauplätze.
    Allein, das wird schon seinem Filmgenre gerecht. Es macht Spaß dem Geschehen zu folgen.
    Die Besetzung bietet eine Reihe großer Namen und macht eine sehr gute Arbeit.
    Alles in Allem Popcorn-Comic-Kino vom Feinsten.
  • Gänsehaut 2
    Gruseliges Halloween
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 03.03.2019
    Der zweite Teil von Gänsehaut ist als Teenie-Grusler nett anzusehen, wartet aber mit nichts Neuem auf.
    Den ersten Teil fand ich deutlich origineller. Aber so ist das mit Nachfolgern.
    Bunt und quirlig wie der Vorgänger aber inhaltlich fehlt dem zweiten Teil die Innovation.
    Jack Black hat in diesem Teil auch nur noch eine kleinere Rolle.
    Für einen belanglosen Gruselkomödienabend reicht der Film aber alle Male.
  • Hunter Killer
    Den Mutigen gehört der Sieg.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 03.03.2019
    Der beste U-Boot Thriller seit "Jagd auf roter Oktober".
    Bei der Vorankündigung des Filmes war ich wenig beeindruckt und versprach mir nicht viel davon.
    Aber nun, dass ich ihn gesehen habe muss ich sagen, dass wir es hier mit einer Perle seines Genres zu tun haben. Selten war ich so gefesselt von einer Handlung, wie bei diesem Film. Hier stimmt einfach alles - Set, Cast, Story. Negativ könnte man hier lediglich die stereotypische pro-USA Darstellung kritisieren. Aber das soll bei US-Spielfilmen ja vorkommen...
    Wer auf U-Boot Thriller steht, hier sogar gepaart mit militärischen Landaktionen, wird an diesem Werk sicher seine Freude haben.
  • 12 Feet Deep
    Gefangen im Wasser.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 02.03.2019
    "Geh nicht ins tiefe Wasser" - sagte die Oma immer. Darauf hätten die beiden Protagonistinnen besser auch gehört. Aber da sie das nicht getan haben, bietet sich uns jetzt dieser Klaustrophobie-Thriller.
    Zunächst überträgt sich die Enge noch auf den Zuschauer. Doch dann wird eine Krimistory eingepflochten, die dieses psychologische Moment etwas aushebelt. Ab da geht es dann eher um Gut und Böse.
    Insgesamt kann man sich dieses Kammerspiel aber durchaus ansehen. Die Darsteller sind zwar soweit unbekannt, (lediglich der Bademeister ist ein Begriff als Bösewicht in SAW ), sie agieren aber durchaus überzeugend.
    Kein cineastisches Highlight, aber der nächste Besuch einer Badeanstalt erscheint nun in einem ganz anderen Licht...
  • Radius
    Tödliche Nähe
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 02.03.2019
    Ein Mann irrt desorientiert umher. Doch plötzlich sterben alle Menschen und Tiere in seiner näheren Umgebung schlagartig...
    Dieser Umstand gibt eine sehr interessante Idee zu diesem Film ab.
    Leider ist die Umsetzung zwar interessant aber doch irgendwie träge und blutleer geworden. Mag es an der Regie, den Darstellern oder dem TV-Niveau liegen.
    Dem Film fehlt es etwas an Pepp.
  • Controlled
    Bewahren Sie Ruhe.
    Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 24.02.2019
    Ein sehr bedrückendes Mystery-Drama über Isolation und Lagerkoller, dass mich sehr ansprach.
    Einen ähnlichen Film gab es in der Mystery-Serie "Hammer House of Mystery an Suspense" in der Folge "Ein Kinderspiel", in der auch eine Familie unerklärlich in seinem Haus isoliert ist und sich zu befreien sucht.
    In diesem Film wird über die Isolation hinaus aber auch das Verhalten der Eingesperrten sehr detailliert dargestellt. Verhalten, dass von Totalität über Diktat hin zu Irrsinn und Resignation reicht.
    Am Ende kommt dann richtig Fahrt auf und es wird dem Zuschauer eine mehr oder weniger befriedigende Auflösung geboten.
    Obgleich der Film sicherlich ein Kammerspiel ist fand ich ihn durchgehend interessant. Gerade aus psychologischer Sicht.
  • Das Haus der geheimnisvollen Uhren
    Entdecke einen zeitlosen Ort.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 27.01.2019
    Da haben wir einen ganz tollen Film um Zauber und Phantastik.
    Angelegt als Gruselfilm, aber wirklich kindgerecht, so für Kinder ab 10 Jahre. Die Jüngeren könnten von den gruseligen Elementen des Filmes ggf. überfordert sein - und wir wollen die Kleinen ja nicht die ganze Nacht bei uns im Bett beherbergen...
    Der Film erstrahlt in phantasievoller, farbenfroher Kulisse. Die Story ist interessant und ohne Längen erzählt.
    Die Darsteller machen ihre Sache sehr gut und der Humor von Jack Black lockert gerade die gruseligen Phasen auch immer wieder etwas auf.
    Mich hat der Film einfach eingenommen. Er hat Grusel, Humor, Spannung und Gefühl.
    Wenn ich nochmal 10 Jahre alt wäre, hätte ich mich wahrscheinlich voll mit dem kleinen Protagonisten indentifiziert.
    So ein Erlebnis hatte ich das letzte mal Mitte der 80er bei den "Goonies"...
  • Keepers
    Die Leuchtturmwärter
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 26.01.2019
    Keepers ist ein Thriller und Melodrama in beeindruckender Kulisse.
    Der Film lebt in erster Linie von seinem tollen Set. Das schroffe Eiland inmitten der wild rauen schottischen See macht sich sicherlich gerade in HD toll.
    Das Schauspiel ist tadellos und besonders Gerard Butler tut sich hier hervor.
    In der ersten Hälfte des Filmes ist die Handlung interssant, spannend und abwechslungsreich, jedoch in der zweiten Hälfte beginnt sich der Film etwas zu ziehen.
    Die Ausarbeitung von Schuld und Sühne ist zwar sicherlich psychologisch interessant und gelungen, aber mir als Zuschauer begann dann die Aufmerksamkeit etwas zu schwinden, weil nichts so rechtes mehr geschieht und sich der Film in depressiver Stimmung ergeht.
    Am Ende war es mir dann doch etwas zu viel Drama.