Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "gunair" aus

2 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Verblendung
    Die Millennium Trilogie beginnt.
    Krimi, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gunair" am 16.02.2010
    Schließe mich den positiven Kritiken hier uneingeschränkt an. Einer der besten Filme der letzten Jahre! Aus Europa sowieso. Eine packende Geschichte um die Jagd auf einen Mörder, faszinierende Charaktere und deren fanstastische schauspielerische Umsetzung - besonders die Hauptdarsteller (Noomi Raopace als Lisbeth Salander!!!!)sind hervorragend. Aber Achtung! Einige Szenen sind schon recht hart, aber eher schonungslos hart. Schade, dass es einen solchen hochklassigen Film nicht mal ansatzweise aus deutschen Landen gibt... Obwohl, naja das ZDF ist Coproduzent, da die Trilogie ja wohl eigentlich für das Fernsehen produziert ist... Schade auch, dass der zweite Teil (gestern im Kino gesehen) leider nicht an den ersten heranreicht. Aber der Spannungsbogen für den dritten Teil ist geschlagen. Trotzdem - Großes Kino.
  • How to Be
    Das Leben ist (k)ein Wunschkonzert.
    Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gunair" am 19.01.2010
    Tja, leider muss man ja einen Punkt geben - aber der ist definitiv zuviel hier! Dieser Film sieht aus, wie ein Abschlussfilm eines Filmstudenten, der sich für intellektuell hält - aber leider nicht nur einfach total unbegabt ist, sondern dazu noch während des ganzen Studiums geschlafen hat. Nicht einmal die einfachsten handwerklichen Regeln für eine erzählbare Story hat der Autor begriffen (ich empfehle "Die Odyssee des Drehbuchschreibers"); die Dialoge erscheinen von nem Computer im Zufallsprinzip erstellt und die Schauspieler (auch Robert Pattinson) sind einfach nur grottenschlecht (aber was kann man mit so einem Drehbuch (LOL))schon machen??? Fraglich nur, wie man für sowas a) ein Budget und b) einen internationalen Verleih bekommt.... Ich hätte mein Geld auch besser gespart...