Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "elebert" aus

5 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Astronaut's Wife
    Das Böse hat ein neues Gesicht
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elebert" am 10.02.2010
    Stimmt, es ist nich der beste Film, in dem Jonny Depp mitspielt - aber er sowie die wunderschöne Partnerin Theron werten das wirklich etwas actionarme Drehbuch auf. Wer sich aber weniger für action, sondern mehr für feinstoffliche Darstellung von Verhaltensweisen und subtilen Wahrnehmungen interessiert, gespielt von wunderbaren Schauspielern, der sollte sich den Film gönnen.
  • Julie & Julia
    Nach zwei wahren Geschichten.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elebert" am 15.01.2010
    Gibt es etwas, das Meryll Streep nicht spielen kann? In diesem Film verkörpert sie die Rolle der leicht exaltierten, vielleicht naiven, aber zielstrebigen und resoluten Julia Child so lebendig, dass man nach dem Film glaubt, sie persönlich zu kennen. Wunderbar die dezente Situationskomik - Meryll mit gerupfter Ente, die sie vor dem magischen Moment des Entbeinens in die laufende Kamera wedelt - einfach köstlich. Sehenswert ebenfalls die supporting role des liebevollen Ehemanns und natürlich Amy Adams, die auch hier wieder restlos überzeugt.
    Wer mal wieder einen wirklich guten Film sehen will, sollte sich diesen Kochstreifen gönnen. Aber unbedingt für etwas wirklich Leckeres zum Knabbern sorgen - er macht Appetit!
  • Nicholas Nickleby
    Jede Familie braucht einen Helden.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elebert" am 02.12.2008
    Wunderschön - ein Muss für alle Liebhaber der verfilmten Literatur. Das "Dickens-Feeling" spürt man bereits nach wenigen Sekunden.
  • You Kill Me
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elebert" am 02.12.2008
    Endlich 'mal wieder ein Film, der wachhält: Unterhaltsam, schräge Geschichte, grandiose schauspielerische Leistung.Nicht nur Ben Kingsley überrascht durch seine Wandlungsfähigkeit, auch Tea Leonie ist unglaublich in ihrer unkomplizierten Art, mit einem alkoholkranken Killer umzugehen! Nicht alltäglich, diese Liebesgeschichte.
  • Meerjungfrauen küssen besser
    Dies ist unsere Mutter. Rette uns.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elebert" am 17.06.2007
    Immer wieder klasse!
    Immer wieder lustig, nie langweilig - dank der großartigen Leistung der Schauspielerinnen und Schauspieler. Allen voran natürlich CHER, die die klassische Mutterrolle völlig neu für sich definiert.
    Christina-Ricci Freunde kommen in den Genuss, die Hübsche als kindliche Möchtegern-Schwimmmeisterin zu bewundern.