Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "dmz" aus

2 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Das Bourne Ultimatum
    Was andere anfingen bringt er zu Ende.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "dmz" am 28.08.2011
    Matt Damon ist sicher ein sehr guter Schauspieler. Aber das ist schon alles, was ich an diesem Film gut finden konnte. War überhaupt nicht mein Geschmack. Ich hatte einen hochgradig spannenden und genial gedrehten Film ähnlich "The Departed" erwartet. Bekommen habe ich eine Literaturverfilmung (was meist schief geht), wo man zwar merkte, dass der Regisseur sich bemühte, keinen typischen Mainstream-Actionfilm zu drehen. Aber dabei hat er leider den "roten Faden" nicht herausarbeiten können. Mir kam der Film nur als sprunghafte und sinnlose Aneinanderreihung von Szenen vor.
  • Burn After Reading
    Wer verbrennt sich hier die Finger?
    Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "dmz" am 29.08.2010
    Der Film scheint wirklich zu polarisieren. Ich war begeistert von diesem Film.
    Er ist näher an der Wirklichkeit als andere Filme.
    Seinen Sinn hat der Film gerade eben darin, dass es um scheinbar "Nichts" geht.

    Es geht aber um die Charaktere, die toll gezeichnet sind und brillant gespielt werden. Jeder der Darsteller lebt in seinem kleinen Wahnsinn und sucht sein Glück auf seine Weise. Man kann sich auch in den Figuren selbst entdecken.

    Das ganze ist locker-verrückt inszeniert, aber jede Szene ist trotzdem mit grossem Ernst gedreht. Das macht den Film sehr skurril.
    Irgendwie ist es auch eine Parodie auf die Mainstream-Filme, und macht sich damit auch über uns, die typischen Zuschauer, lustig.

    "Das darf uns nicht noch einmal passieren. Ja, was eigentlich? Ich weiss es nicht."