Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Cinna" aus

4 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Downloading Nancy
    Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Cinna" am 10.03.2010
    Spannendes Beziehungs-Drama über entfremdetes Ehepaar, ziemlich düster und bedrückend, aber interessante Story und spannende Umsetzung, die nachdenklich macht und Parallelen zu "normalen" langjährigen Beziehungen aufzeigt.
  • Natürlich blond
    Vor dem Gesetz sind alle blond!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Cinna" am 12.07.2009
    Knallerfilm für und über die emanzipierte Frau von heute oder die, die es werden will. Clevere Story über Beziehung, Freundschaft und Beruf mit toller Moral, netten Dialogen, noch besseren Bildern und Klamotten und einer super Reese Witherspoon. Einschränkungslos empfehlenswert, vielleicht sogar für Männer, da Reese so unglaublich süß ist?
  • Der seltsame Fall des Benjamin Button
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Cinna" am 12.07.2009
    Gute Idee mit dem verkehrtrum Älterwerden, aber meiner Meinung nach etwas langweilig, weil zu viel Filmzeit für die Phase "alt geboren", in der Brad Pitt ja ewig mit der Faltenmaske auf rumkrückt. Stattdessen hätte ich lieber mehr vom normalen Brad Pitt/der Phase des mittleren Alters bis "jung sterben" gesehen, also Brad Pitt und Cate Blanchett ohne Faltenmaske, und was sie denn genau verbindet bzw. trennt in den verschiedenen Phasen des Altersunterschieds, kurz: ich hätte mir mehr Beziehungsgeschichte und weniger allgemeine Infos zum Lebenslauf der beiden gewünscht, aber das ist natürlich Geschmacksache.
  • The Happening
    Überleben ist die einzige Antwort.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Cinna" am 06.07.2009
    Ziemlich flach: Ne Menge idiotischer (Selbst)mordszenen als viel zu langer "Spannungs"aufbau, der dann in ein unspektakuläres Ende mündet. Auch die Emotionen der Schauspieler und die möchtegern-eingewobene Beziehungskrise des Hauptdarstellerpaars (Mark Wahlberg und Zooey Deschanel) wirkten irgendwie nur "fake".