Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Lüneburger" aus

403 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Wild Tales
    Jeder dreht mal durch!
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 13.07.2016
    Kein kompletter Spielfilm, sondern verschiedene, gesellschaftskritische Episoden, die keinen Bezug zu einander haben, genau genommen sind es eher mehrere Kurzfilme. Aber: absolut sehenswert! Kleine Juwelen, eine echte Geheimtipp-Empfehlung.
    Ich fühlte mich an die bitterbösen Kurzgeschichten von Roald Dahl erinnert oder an die alten makabren Kurzgeschichten-Sammlung von Alfred Hitchcock.
  • Winter's Tale
    Das ist keine wahre Geschichte. Das ist wahre Liebe.
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 10.07.2016
    Dieser Film hat vieles und bietet gute Unterhaltung. Etwas Liebesgeschichte, etwas Fantasy, Gute und Böse (Lucifer Will Smith und Dämon Russel Crowe).
    Wir fanden, diese etwas sentimentale Geschichte ließ sich gut anschauen.
    Allerdings gibt es auch Kritikpunkte, wie der Zeitsprung des Protagonisten vom Ende des 19. Jahrhunderts ins Jahr 2014. Wie kam es dazu? Was machte er in den über 100 Jahren? Und wieso lebte Beverlys kleine Schwester Willa dann noch (sie müsste ca. 120 sein)?
    3,3 Sterne.
  • The Revenant - Der Rückkehrer
    Überleben ist der härtere Tod. Nach wahren Begebenheiten.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 10.06.2016
    Die von vielen kritisierte Filmlänge fand ich okay. Denn hier konnte man gut in den Film eintauchen, ohne durch hektische Action abgelenkt zu werden.
    Der Überlebenskampf in der winterlichen Wildnis war dennoch kurzweilig und wirklich sehenswert.
    Unglaublich echt wirkte der Kampf mit dem Bären am Anfang. Leonardo DiCaprio spielte das Survival-Western-Abenteuer echt toll.
    Ein beeindruckender Film.
  • Mission Impossible 5 - Rogue Nation
    Extreme Zeiten. Extreme Maßnahmen.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 05.06.2016
    Der 5. MI entsprach genau meinen Erwartungen und passt sich der Ethan Hawke-Filmreihe voll an, ohne dass er abfällt wie man es des Öfteren bei Fortsetzungen erlebt. Tom Cruise gut & cool wie immer; gut besetzte weibliche Hauptrolle mit Rebecca Ferguson.

    Spannende Unterhaltung, Tricks, Action und ein bisschen Humor - alles was man sehen will.
    Gutes Kino, sehenswert.
  • Crimson Peak
    Nimm dich in Acht.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 30.05.2016
    Kostümfilm mit einem gruseligem Haus, damit ist fast alles gesagt. Die Handlung zieht sich so dahin. Insgesamt ziemlich langweilig, kaum Höhepunkte oder Gruseleffekte - es passiert so gut wie nichts. Der Film hält leider nicht, was man nach dem Trailer erwarten könnte.
    Ich hätte darauf verzichten können.
    Guillermo Del Torro kann es definitiv besser.
  • American Ultra
    Kiffende Killermaschinen.
    Komödie, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 29.05.2016
    Mal erfrischend anders, weicht von den Standardfilmstories ab. Eine schöne Parodie - witzig, blutig und voller Action.
    Der Film mit seiner verrückten Handlung und viel schwarzem Humor ist kein Highlight, aber durchaus sehenswert, da -wie bereits geschrieben- mal überraschend anders.
    Durchaus lohnenswerte Unterhaltung. Würde mal 3,8 Sterne vergeben.
  • The Walk
    Eine triumphale wahre Geschichte.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 23.05.2016
    Wahre Geschichten sind oft guter Filmstoff. Dieser Film braucht zwar etwas bis es zum "Walk" kommt, denn anfangs störte mich der Protagonist als Erzähler mit Rückblenden, wie es dazu kam, aber dann...
    Als es endlich darum ging, wie man in die Gebäude kommt, wie man die Ausrüstung auf die Dächer bringt und dann der unglaubliche Drahtseilakt in dieser Höhe - ich hatte schweißnasse Hände, als wenn man selbst dort oben stand. Die Bilder der Twin Towers vom ehemaligen WTC und der Walk waren visuell sehr gut umgesetzt.
    Unheimlich und unglaublich spannend, auch wenn man wusste, wie es ausgeht!
  • Nightcrawler
    Jede Nacht hat ihren Preis.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 21.05.2016
    Ein sehr faszinierender und fesselnder Film! Am Schluss bedauerte ich richtig, dass er schon zu Ende war, hätte gerne noch die weitere Entwicklung verfolgt. Und endlich mal ein Trailer, der hält was er verspricht.
    Der Protagonist Lou Bloom (Gyllenhaal) ist von seiner Handlungsweise so sehr selbstüberzeugt und emotionslos, dass es ziemlich überheblich und soziopathisch wirkt, aber er kommt damit sehr weit.
    Das ist der Sensationsjournalismus der heutigen Zeit: Sich am Leid anderer zu ergötzen - finden sich einige der in Deutschland als "Gaffer" betitelten hier wieder?
    Absolut sehenswerter Film! 4,5 Sterne!
  • Run All Night
    Keine Sünde bleibt ungestraft.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 14.05.2016
    Ich sehe diesen Film als normalen Liam Neeson-Thriller an, ohne Besonderheiten. Kann man gucken, und wenn nicht, verpasst man nicht viel.
    Ein Vater-Sohn-Konflikt trifft auf einen neuen Konflikt einer alten Männerfreundschaft. Die Story hat mich nicht sonderlich gefesselt, die Spannung war nicht durchgehend und sich aufbauend.
    Aufgerundet maximal 3 Sterne.
  • Can a Song Save Your Life?
    Drama, Musik, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 11.05.2016
    Sehr gute Unterhaltung mit schöner Musik!
    Auch die Story fand ich recht passend dargestellt - man muss nicht immer jede Situation auf die Goldwaage legen. Sicher mag es tontechnisch schwierig zu sein, "open air in der Stadt" ein Album perfekt aufzunehmen, aber hier machte das Zusehen Spaß, wie ihn wohl auch die Darsteller hatten, denn so kam es rüber.
    Für mich soll ein Film auch unterhalten und das tat dieser!
  • Das Ouija Experiment
    Sie dachten, es wäre nur ein Spiel.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 02.05.2016
    Nicht ganz so schlecht, wie die bisherigen Bewertungen vermuten lassen, aber auch kein guter Film. Im üblichen Videokamera-Doku-Stil aufgemacht, erst hatte nur einer, dann plötzlich alle eine Kamera im Einsatz! Dadurch kam es zu abrupten Sprüngen zu verschiedenen Handlungsorten, was dem Film nicht wirklich gut tat.
    Das Thema Ouija-Brett ist nicht so dominant, wie man bei dem Titel meinen könnte. Es fing zwar damit an, aber dann wurden die Protagonisten durch Streitereien auseinander dividiert und das Thema verlagert. Gruseleffekte waren nur sehr latent vorhanden.
  • Jurassic World
    Der Park ist eröffnet.
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 22.04.2016
    Was kann man von einem 4. Teil erwarten? Die Story lässt sich nicht beliebig erweitern, sondern nur in anderer Form wiederholen. Das sollte einem vorher bewusst sein.
    Aber: Es gibt wieder viele "lebensechte" Dinos zu sehen! Diese Tricktechnik ist einfach genial. Was haben wir damals beim ersten Jurassic Park gestaunt - die Story war schon eher nebensächlich. So sollte man es auch hier sehen.
    Allerdings gibt es trotzdem Spannung und Action, wenn es erst einmal los gegangen ist, man ist ganz gebannt. Ein gelungener, unterhaltsamer Film-Spaß.
    3D muss nicht sein, kein langer Dino-Hals ragte aus dem Fernseher...