Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "fuuur" aus

8 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Das Omen 4
    Das Erwachen - Es ist noch nicht vorbei...
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 06.11.2020
    Im Grunde ist das ein fürs Fernsehen Anfang der Neunziger Jahre produziertes Remake des ersten Teils von "Das Omen". Die Story ist sehr ähnlich. Statt eines Jungen, ist der Antichrist hier ein Mädchen. Die Schauspieler und der Film als Ganzes haben ganz klar nicht das qualitative Niveau des Siebziger Jahre Okkult-Klassikers "Das Omen" oder der beiden Fortsetzungen Das Omen II und III. Während die ersten drei Teile von "Das Omen" durchaus sehenswert sind, würde ich den 4. Teil nicht empfehlen. Auch nicht für eingefleischte Fans von Okkult-Gruselfilmen. Ich habe mir den Film der Vollständigkeit halber angesehen, da ich die Sammel-Box mit allen vier Teilen plus dem Remake von 2006 aus der Bücherhalle ausgeliehen hatte. Wie gesagt handelt es sich bei "Das Omen 4" auch nicht um eine Fortsetzung des dritten Teils, sondern eher um ein Remake des ersten Teils.
  • The Fanatic
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 01.10.2020
    also, ich fand den Film jetzt nicht sooo, schlecht. Allerdings sollte man ihn mit Originalton sehen (falls es die Englischkenntnisse erlauben, ich spul manchmal zurück und sehe mir einen Dialog, den ich auf englisch nicht verstanden habe noch einmal auf deutsch an und schalte dann wieder auf englisch um). Vieles mutet in der synchronisierten Fassung lächerlich oder nervig an, im englischen Originalton macht die Darstellung der Schauspieler wesentlich mehr her.

    Bezüglich der Fesselszene gebe ich zu bedenken, dass das Opfer vor dem einschlafen Schnaps trinkt und starke Schlaftabletten nimmt. Vielleicht wacht er deshalb nicht auf.
  • Dünnes Blut
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 17.09.2020
    Burak Yigit und Kida Khodr Ramadan spielen wie immer TOP! Der Rest der Darsteller spielt sehr laienhaft (abgesehen vielleicht noch von dem einäugigen Kommissar). Eher schwacher Film, teils unlogisch und wie gesagt schlecht gespielt.
  • Freies Land
    Neue Grenzen. Alte Gesetze.
    Deutscher Film, Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 07.08.2020
    Klasse Film! Astreine Darsteller. Auch die Nebenrollen werden super und mit Hingabe gespielt. Das Mecklenburg-Vorpommern der Nachwendezeit wird authentisch abgebildet. Die Story ist sehr spannend. Ein absolutes Film-Highlight für alle Krimi-Fans.
  • Ad Astra
    Zu den Sternen - Die Antworten, die wir suchen, sind außerhalb unserer Reichweite.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 12.02.2020
    Ein Astronautenfilm der Extraklasse! Die Zukunft wird realistisch dargestellt. Insbesondere die Szenen und Handlungsteile, welche die Exploration des Mondes betreffen. etwas unrealistisch wird es zum ende hin, als sich die Hauptfigur in einer Umlaufbahn des Neptun mit seinem Vater trifft. Ich bin kein Experte, aber der "Weltraumspaziergang" im Asteroidenschauer mit einer Metallplatte als Schutzschild von Brad Pitt wirkt etwas "naja..."

    Grüne Männchen oder sabbernde Weltraummonster kommen nicht vor. Es handelt sich um einen "Astronautenfilm", die Raumfahrt und die nächsten zukunftsnahen Schritte bei der Exploration des Weltraums, Forschungsstationen im All, die Darstellung territorialer, ressourcenbezogener Konflikte auf dem Mond usw. wirken sowohl düster, als auch realistisch. Der Film kommt dabei atmosphärisch sehr gut rüber.
  • Die Abenteuer von Wolfsblut
    Animation, Abenteuer, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 09.08.2019
    Der Film ist wirklich sehr schön gezeichnet und die Geschichte hat Tiefgang und ist spannend erzählt.
  • Wheely
    Voll durchgedreht!
    Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 09.08.2019
    Der Film ist lediglich ein schlechter Abklatsch von Cars. Da gibt es deutlich bessere Animationsfilme für Kinder.
  • Ultimate Justice
    Töten oder getötet werden.
    18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 18.01.2019
    auch wenn man berücksichtigt, dass es sich um einen Actionfilm handelt, spielen die Schauspieler grauenhaft schlecht. Und ich meine nicht nur die Mimik. Auch die Bewegungen, beispielsweise während der Feuergefechte, wirken sehr aufgesetzt, trotz offensichtlicher martial-arts skills bei dem einen oder anderen der Darsteller. Auch die Tatsache, dass es sich hierbei um eine deutsche Produktion handelt, kann das aus meiner Sicht nicht ausgleichen. Habe nach fünf Minuten Laufzeit angefangen vorzuspulen und immer mal wieder angehalten um nachzusehen, ob es in der Mitte oder gegen Ende des Films besser wird. Das ist leider nicht der Fall.