Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "MRWayneWar" aus

91 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Infinite
    Lebe unendlich.
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 11.10.2021
    Banaler Actionfilm, der im Vordergrund die wilden Verfolgungsjagden und asiastischen Kämpfe stellt. Die Geschichte ansich klingt interessant und lässt auch viel Raum für die Umsetzung. Leider gelingt das hier nicht wirklich. Die Darsteller geben sich keine Mühen, wirklich was aufzubauen. Mark Wahlberg leider hier auch grottenlangweilig.
    Der versuchte Witz zerläuft, da das nicht zu den Szenerien wirklich passt. Es verwundert vor allem das der Film eigentlich vom einem bekannten Regisseur erstellt worden ist, der in der Vergangenheit schon glänzen konnte. Bei diesem Film merkt man vermutlich das geringe Budget durch Corona, aber auch die neuen "Diversity"-Guidlines Hollywood fallen leider ganz übel ins Gewicht. Da wird gegendert, farbige Schauspieler fehl platziert eingesetzt sowie Behiderung im Rollstuhl nutzlos dargestellt. Alles schön woke zusammengerührt. Ein durchgefilterter Film ohne Ecken und Kanten. Diese Diversity-Guidlines werden Hollywood noch auf die Füße fallen, denn so machen Filme nicht mehr wirklich Spaß. Warum dann auch noch Alexa beworben wird, gipfelt das Unnötige.
  • Godzilla vs. Kong
    Einer wird fallen.
    Fantasy, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 11.10.2021
    Der Film ist schon etwas anstrengend. Beim Kampf fallen ganz Hochäuser um, da werden die Monster druch die Straßen Hongkongs getreten. Ab und an sieht man paar Menschen flüchten. Bei der Bevölkerungsdichte Hongkongs wirkt das ganze etwas platt und beschränkt sich ganz auf die Neonlichter die langsam ausflackern. Der Film selbst wirkt letzendlich wie ein Computerspiel. Optisch wirkt der Film irgendwie billiger in den Effekten als z.B. Skull Island. Zudem wird King Kong schon sehr stark vermenschlicht, was irgendwie dümmlich ist. Auch Godzilla wirkt immer langeweilger. Da werden reihenweise die Schiffe zerschlagen, aber die Menschen schauen sich das vom Kapitänsplatz aus an wie die schiffe vor deren Augen sinken, vermutlich 100 Tote, aber auch irgendwie egal. Alles ist zu bunt, zu animiert, zu verweichlicht. Man muss schon eine erweiterte Phantasie habe so eine Geschicht in Bildern umzusetzen, vor allen der Mittelpunkt der Erden. Ob dies das heutige Popcornkino sein soll, möchte ich nicht beurteilen. Ich habs mir emotionslos angeschaut, aber dann reichts damit aber auch einfach.
  • Banden von Marseille
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 06.09.2021
    Copthriller im gewohnten Format. Korrupt, Chaotisch und jeder hasst irgendwie jeden. Leider verfängt sich die Story in zu viele Plots. Es werden zudem zuviele Nebendarsteller vorgestellt. Man verzettelt sich in den Zusammenhängen und irgendwie verwechselt man dadurch auch die einzelnen Storys. Jean Reno dient hier nur als Aushängeschild. Seine Rolle ist schwach und austauschbar. Die Kamerafühung ist nicht gut. Die eingesetzten "GRAU" Filter mindern die Bildqualität und die Synchro ist an vielen Stellen nicht optimal. Das Ende ist schwach.
  • Der Spion von nebenan
    Er ist ein Profi. Sie ist ein Naturtalent.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 02.08.2021
    Hatte lange überlegt mir diesen Film anzuschauen. Arnold Schwarzenegger mit Kindergarten Cop hat das Genre eigentlich abgedeckt und da muss man jetzt nicht immer wieder Filme mit solchen Kind-Cop Thematik schauen.
    Davon abgesehen empfinde ich die schauspielerische Leisting von David Bautista auch nicht gerade überragend in seinen Filmen. Auch in diesem Film ist sein Schauspiel eher zweiter Klasse aber in Kombination mit dem kleinen Teufelszwerg funktioniert das ganz gut. Der Film unterhält auch wenn die Story etwas dünn und herbeigezogen ist. Zudem wird zum Finale das Budget wohl knapp und dadurch wirkt der Showdown etwas "Fernsehfilm-mäßig".
    Ein Hollywood Action-Blockbuster ist das ganze nicht, dennoch ganz lustig und sweet anzuschauen.
  • Every Time I Die
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 12.07.2021
    Ein Film der einfach so mittig anfängt und irgendwie nie den Anfang und Ideengänge richtig erklärt nervt irgendwie. Zudem ist die schauspielerische Leistung unter aller Kanone. Von den Dialogen kaum zu sprechen. Ausgehend von der Story hätte man sicher das eine oder andere daraus machen können, aber irgendwie passt der Plott nicht zusammen und ermüdet. die Spannung ist auch eher vorhersehbar
  • Shadow in the Cloud
    Kriegsfilm, Action, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 12.07.2021
    Schwierig zu urteilen. Auf der einen Seite sehr kreativ und künstlerisch auf der anderen Seite irgendwie so von allem etwas aber nichts richtig. Moretz spielt diese Rolle auch nicht richtig überzeugend mit Ihrem kindlichen Gesicht und den Kulleraugen. Zudem ist der Part des Gremlins irgendwie an der Haaren herbeigezogen. Ein bisschen Logik wieso warum bedarf es dann doch. Die Finalszene am Wasser ist besonders schlecht und wirkt wie ein "Deadline" Termin beim Dreh. Auch der Tascheninhalt ist eine gestörte Idee. Davon abgesehen, das irgendwie "Mission impossible" Action integriert wird so wirkt das ganze dann doch eher lächerlich. Kann man sich anschauen aber kann man danach auch wieder vergessen
  • Satanic Panic
    Horror, 18+ Spielfilm, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 05.07.2021
    Ich habe eigentlich schon nach den ersten Minuten ausgemacht. Die billige Kameraführung und die schrottigen Darsteller haben mit direkt die Lust genommen meine Zeit weiter zu verschwenden. Und zu allen Übel steckt dahinter auch noch Tiberius Films. Somit muss man in Zukunft bei leihen am besten auch noch schauen welche Filmstudios dahinter stehen, denn bei Tiberius ist der Finger eigentlich grundsätzlich auf dem "OFF-Knopf"
  • Ruf der Wildnis
    Basierend auf dem legendären Roman von Jack London.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 05.07.2021
    Leider entpuppt sich der Film als reiner "Kinderfilm" uns durch die doch betagte Animation wirkt das ganz auch eher billig. Der Film ist Storymäßig auch zweigeteilt und teilt sich somit auch 2 Hauptdarsteller. Die von Hollywood zwangsverhängte Diversität wird dann auch mit Hauptdarsteller No.1 Omar Syr besetzt, wo man doch geschichtlich in dem gespielten Jahrhundert diese Rolle eher als fehlbesetzt sieht. Im zweiten Teil der Story kommt dann ein charakterloser Harrison Ford zum tragen. Ein ziemlich einfach gehaltenes Drehbuch mit wenig spannungspunkten und typischen Handlungslementen verpackt im schwachen CGI. Für Kinder sicher ein toller Film
  • Great White
    Hol tief Luft.
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 28.06.2021
    Nun, der Film fing mit hochwertiger Kameraführung und Szenesetting an, was Lust auf mehr machte. Was dann folgte war eine Stumpfsinnige, abgedroschene und billig umgesetzte Story mit Aquariumaufnahmen und Billig-CGI. Zudem voll mit Logiklöchern und nervigen Darstellern. Man fragt sich ob der Regisseur lediglich nur seine neue Drohen testen wollte und sich dann um die Bilder herum den Film gebaut hat. Das wäre dann auch das einzige was optisch funktioniert hat. Der Rest ist langweilig. Schaut den Trailer, damit ist der Film komplett erzählt.
  • Supervized
    Helden bleiben Helden.
    Komödie, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 28.06.2021
    Was ist das für ein Scheiss? Vor allem weil das auch noch auf DVD nur zu leihen ist. Bild ist grottig, genauso grottig wie die Laberstory. Hatten die Schauspiel-Rentner Geldmangel oder zuviel Zeit? Was für ein unwichtiges Stück Film. Dabei ist der Storyansatz eigentlich gut und man hätte da viel raus machen können. Was dabei rauskommt ist ein zusammgeschusteter Film mit Billigeffekten und Schauspielerisch unter aller Würde. Qualitativ ein Griff ins volle Klo. Der Film kann getrost auf den Scheiterhaufen
  • Fukushima
    Die Welt am Abgrund.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 21.06.2021
    Mir hat die Umsetzung des Films sehr gefallen. Das Bild ist kristallklar und der Sound überzeugt. Zudem sind die Kameraführung sowie die Settings sehr augenfreundlich und professionell, was vielen heutigen Filmen fehlt. Die Geschicht ist wie ein Zeitstrahl aufgebaut und erzählt die Stunden vor und nach dem Tsunami und der daraus resultierenden Zerstörung des Atomkraftwerks.
    Was ziemlich überraschend gut ist, das hier zwar Actionszenen sind aber die Spannung quasi durch Real Story aufgebaut wird und nicht durch zusätzliche Spannungsbögen die solche Katastrophen Filme gerne übertreiben. Das man davon ausgehen kann, das sich die Handlungen der einzelnen Personen wirklich so abgespielt hat mach das ganze interessant und spannend. Und reicht völlig aus. Auch sieht man wie politisch das ganze verschlimmert wird, wenn da nicht die einzelnen "Selbstmörder" wären die dann aus praktischer Erfahrung und nicht durch Beamtentheorie Ihre Entscheidungen treffen und somit Befehle ignorieren. Alles in allem ein sehr guter Film. 1 Stern fehlt zum vollen da leider dem unwissenden Zuschauer nicht immer die einzelnen Begrifflichkeiten und deren Auswirkungen genauer beschrieben werden. Somit weiß man letzendlich nicht wieviel Strahlung denn jetzt dort ist bzw. gewesen ist. Auch auf die Menschen dort bezogen. Sonst TOP
  • X-Men - The New Mutants
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MRWayneWar" am 31.05.2021
    Keinerlei Verbindung zu den wahren X-Men Filmen. Weder von der Story als von den Charakteren. Hier wurde mal wieder ein staubiges Comicheftchen auf dem Dachboden gefunden und direkt ohne großes Taschengeld verfilmt. Die Bildqualität ist unter aller Sau. Serienqualität mit viel zu dunklen Bildern. Die Story ist langweilig und eher ein Kammerspiel. Das ganze wirkt wie ein schlechter Teenie-Horror alla Nightmare. Zudem sind die Handlungstricke nicht immer nachvollziehbar. Die Schauspieler sind jetzt auch keine Augenweiden die man gerne weiter sehen möchte. Also einfach im Regal stehen lassen wer noch die Chance hat.