Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Sweettooth" aus

1152 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Please Stand By
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Schöne Storyidee und Miss Fanning ist auch wieder super. Was ihr auf ihrer Reise alles so widerfährt, ist allerdings etwas zu dicke aufgetragen. Da wäre weniger mehr gewesen und hätte es auch stimmiger gemacht, dass sie das alles ohne Schreikrämpfe übersteht. Sie ist dann doch irgendwie plötzlich zu resourceful und entspannt im Vergleich zu ihrem vorherigen Zustand. Aber zur netten Story gibts eben noch Dakota, Star Trek und einen lustigen Hund. Das reicht dicke für 3,7 Sterne.
  • Lady Snowblood
    Action, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Hier hat Quentin ordentlich für Kill Bill geklaut. Ich meine natürlich daraus zitiert;)
    Der Film springt zunächst wild durch die Zeiten, um die Rachemotivation der Frau Schneeblut zu erklären. Das hätte alles auch kürzer abgehandelt werden können, ist aber filmisch interessant und mit viel orange-rotem Blut erzählt.
    Die Kampfszenen sind nicht so ausgefeilt und artistisch inszeniert, wie man es von ostasiatischen Filmen gewohnt ist. Solche Filme kann ich auch gut im OmU gucken, weil das Japanische schön klingt und gut zu den historischen Bildern passt. Ist alles etwas zu theatralisch und am Ende ist sie aus wohl dramatischen Gründen unstimmig zögerlich. Aber schon 3,6 Sterne unterhaltsam.
  • Ex_Machina
    Es gibt nichts Menschlicheres als der Wille zu überleben.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Wie so oft nervt hier das Gebrumme und Geblubber auf der Tonspur.
    Der Film hat einen coolen Look und ist technisch gut gemacht. Das Haus und die Natur sind beeindruckend.
    Ich hätte die Maschinenfrau ja mal gefragt, wie es zu dem Schaden in der Glasscheibe gekommen ist...
    Es zieht sich alles ein bisschen zu lange hin. Natürlich gibt es immer mal wieder Andeutungen, dass da irgend was faul ist, aber das erwartet man ja sowieso. Ein paar philosophisch angehauchte Gespräche sind ganz interessant. Aber wirklich überraschend passiert hier nichts, nur eben seehr langsam.
    Aber eine Fortsetzung wäre ganz interessant...
  • Kampf der Welten
    Die Original Invasion!
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Die verdammten Marsmenschen wollen unseren Planeten!
    Da haben sie bei den US-Hinterwäldlern erst mal leichtes Spiel. Aber auch das Militär kackt ab! Nicht mal vor einem Mann Gottes haben sie Respekt...
    Die Lösung des Problems ist erstaunlich innovativ und total unhollywoodesk. Ein Klassiker des SciFi-Genres. Etwas altbacken alles, aber gerade in Bezug auf die Effekte wirkt das heute sehr charmant. Dafür nerven die ganzen religiösen Faxen. 3,7 Sterne.
  • Fear and Loathing in Las Vegas
    Angst und Schrecken in Las Vegas
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Johnnie Depps Faxen wirken sehr aufgesetzt. Ist doch schon sehr Sparrow-mäßig. Benicio kommt da doch glaubhafter rüber.
    Ausstattung, Look und Kamera sind interessant. Und ein paar wenige Drogenrauscheffekte sind auch gelungen. Aber das Meiste ist eher nervig und mehr oder weniger sinnfrei. Am Ende nur eine wirre, elegische Bilderorgie von rumtorkelnden und dämlich quatschenden Drogis ohne entscheidende Handlung. Das einzige wirklich lustige ist, wie Benicio versucht aus der Karussell-Bar raus zu kommen. 1,7 Sterne.
  • Brimstone
    Erlöse uns von dem Bösen. Die epische Geschichte einer großen Heldin.
    Western, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Schnell macht sich, auch mit Blick auf die Laufzeit des Films, der Verdacht breit, dass es ein etwas langatmiges Vergnügen wird. Das wird aber versucht, mit ordentlich Schauspielerei zu füllen, und es gelingt schnell eine unangenehme Spannung aufzubauen. Die löst sich dann zunächst etwas mit dem Beginn des zweiten Kapitels. Aber auch das ist erfreulich kompromisslos. Ebenso, wie das Dritte und das Vierte.
    Dakota und Carice sind beide wiedermal sehr sehenswert. Die Rolle von Guy Pearce ist zu übertrieben angelegt. Interessant, dass der Film in Berlin, Österreich und Ungarn entstanden ist...
    Bis etwa 20 Minuten vor Schluss läuft der Film bis auf die gelegentlichen Längen eigentlich ganz gut. Dann wird mit einer unverzeihlichen und sehr ärgerlichen Szene und ein paar daraus resultierenden unnötigen Übertreibungen, die Chance auf eine Bewertung zwischen 4 und 5 Sternen verspielt. So liegt der Film aber immer noch knapp unter der 4.
  • Last Vegas
    Ein legendäres Wochenende.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Das übliche humorige "Old Guys lassen es noch mal krachen" Sujet mit den entsprechenden naheliegenden, das Alter betreffenden Scherzen.
    Dazu findet das Ganze in Las Vegas statt, was ein weiteres Paket an Klischees eröffnet.
    Die Vier werden der platten Alte-Männer-Fantasie entsprechend, ordentlich von jungen Frauen umschwärmt. Aber natürlich sagen sie dann im entscheidenden Moment "moralisch korrekt" Nein. Weil das Alles zu dünne ist, wird noch etwas Dramatik dazukonstruiert. Da bleibt eigentlich nur die Besetzung als Pluspunkt über, die allerdings wegen des blassen Scripts auch nicht wirklich beeindrucken kann.
  • Der unglaubliche Hulk
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Grundsätzlich ist der Hulk der coolste von den Spezialkraft-Kaspern. Die Storyline ist hier aber wiedermal auf dem Irrweg. Das Tim Roth auch verhulkt wird, damit sich die Beiden dann nach SchemaF kloppen können, ist extrem einfallslos und langweilig. Da ist die "menschliche" Verfolgungsjagd durch die Favelas sehenswerter, als die Effektorgie der Mutantenbalgerei. Die CGIs wirken oft sehr künstlich. Alles ist mit schmalziger oder theatralischer Musik zugeschmiert. Und Ruffalo ist immer noch der beste Bruce... 2,4 Sterne.
  • Artemis Fowl
    Es ist an der Zeit...
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Ein ganz schön penetranter kleiner Klugscheißer dieser Artemis Junior.
    Das hat alles wieder den üblichen Disney Fantasy Look. Da ist wohl nicht erlaubt, mal außerhalb der Box zu denken. Judi Dench mit Spokohren ist ganz lustig. Da wird sich wieder zu sehr in Kleinigkeiten und SchnickSchnack verzettelt, als dass eine runde Story entstehen könnte. Den Machern ist das neonfarbene Effektgefunkel wichtiger. Kinder müssen hier wiedermal Erwachsenensachen machen. Kindgerechtes Verhalten ist wohl zu uncool. Und so geht das dann nach den Regeln des modernen CGI dominierten Spektakels zu theatralischer Musik seelenlos daher, bis zum zu erwartenden Happy End. Laaangweilig!
  • Five Minutes of Heaven
    Um eine Zukunft zu haben, müssen sie sich der Vergangenheit stellen.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Der 70er Jahre Look am Anfang stimmt auf den Punkt. Da hilft auch die entsprechende Einfärbung der Bilder. Obwohl dann erst mal viel geredet wird, bleibt der Film weiter interessant. Beide Hauptpersonen sind durchaus sympathisch, trotz dem was der Eine getan hat, bzw. der Andere tun wird. Dabei ist in der angespannten Situation sogar etwas subtiler Humor möglich. Etwas unstimmig ist, dass die Assistentin nicht versucht, dass Treffen zu verhindern, wo sie den Verdacht hat, dass der Eine den Anderen umbringen will. Aber das ist wirklich der einzige Knackpunkt.
    Guter Film. Und das von einem deutschen Regisseur!
  • Spider City
    Stadt der Spinnen
    Horror, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Eigentlich verwunderlich, dass noch keiner auf die Idee gekommen ist, die Corona-Lockdowns wären dazu da eine außerirdische Spinneninvasion zu verschleiern...
    Von den Reaktionen und Verhaltensweisen der Personen her, ist das gar nicht so trashig, wie befürchtet. Von der Story her schon, und was die CGIs angeht auch. Letztere liegen aber immer noch weit über der Asylum-Bodenmarke. Trashige Stories können ja durchaus unterhaltsam sein. Da muss eben bloß der Rest stimmen. Das kann man hier leider nicht so uneingeschränkt behaupten. Der Endkampf ist wiedermal völlig bescheuert. Alles in Allem gehts gerade noch so, bietet aber auch überhaupt nichts Neues. 2,7 Sterne.
  • Fluch der Karibik 4
    Fremde Gezeiten
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 04.04.2021
    Der Schwächste der 5. Die Story hat nicht die Raffinesse der Vorgänger. Ok, mit den Meerjungfrauen können sie noch punkten. Dieser Mythos fehlte ja auch noch in dem Franchise. Und hübsch sind die auch noch. Aber seit wann haben die denn Spiderman-Skills? Judi Denchs Cameo ist ganz witzig. Weniger inhaltlich, als dass sie überhaupt so einen Unsinn mit macht. Der Look und die Kostüme sind schön und im Vergleich zu anderen Disney-Machwerken ist der hier immer noch relativ wenig weichgespült.
    Aber der Einstig mit Jack beim König ist zu albern und klamaukig. Einige Actionszenen sind noch unstimmiger und konstruierter als sonst, Black Beard ist ein lascher Bösewicht, und was soll denn ein Fluch der Karibik Film ohne den Undead Monkey!?
    Der Showdown an der Quelle wirkt etwas ratlos. Wo kommen denn die ganzen Engländer und Spanier mit ihren Standarten her? Sind die alle mit dem Wasserfahrstuhl hochgefahren? Und dann sind sie plötzlich auch alle wieder weg... Das ist mir alles zu lieblos daherkomstruiert. Knappe 3 Sterne.