Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von einem anonymen Filmfan

215 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • A Ghost Story
    Zeit ist alles.
    Fantasy, Drama
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 12.04.2018
    "A Ghost Story"...Eine klasse Einschlafhilfe!!!

    Hier erwarten einen, minutenlange, langweilige Kameraeinstellungen, in denen rein gar nichts passiert, so das man ständig denkt, die Pausentaste gedrückt zu haben, auch muß man ständig gegen den Schlaf ankämpfen, weil viele Szenen absolut Dialogfrei sind und der Geist nur sinnlos in der Gegend rumsteht.Wenn dann Casper doch mal einen Wutanfall bekommt oder ein Bagger das Haus abreisst, wird man dann doch kurzzeitig aus der Monotonie des Films gerissen und ist wieder wach.Außerdem, waren mir die Zeitsprünge im Handlungsverlauf viel zu groß und die Story an sich, hat sich mir nicht wirklich erschlossen.Dann kommt noch das als Stilmittel benutzte, grieslige Bild und dieses experimentelle Bildformat (4:3 mit abgerundeten Ecken) dazu, was einem den Film vollends vermiest.

    So etwas Langweiliges empfehle ich nicht weiter...1 Stern!!!
  • Mother!
    Horror, Drama
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 15.01.2018
    "Mother!"...WTF war das!?!

    Was für eine schwachsinnige Story,dazu absolut schwachsinnige und belanglose Dialoge und noch viel mehr schwachsinnige Handlungs bzw. Logikfehler,zwischendurch gähnende Langeweile und für keinen einzigen der Darsteller kam ein Gefühl von Em­pa­thie auf!!!

    Für dieses "Kunstwerk" gibt es deshalb keine Empfehlung von mir,das wäre vertane Lebenszeit!!!
    Ganz klar 1 Stern!!!
  • Bibi & Tina 4
    Tohuwabohu total
    Deutscher Film, Kids, Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 15.10.2017
    "Bibi & Tina 4" Flüchtlingspropaganda für Kinder...Nicht zu fassen!!!

    Irgendwelche albanischen Kleinganoven,ein als syrischer Flüchtling verkleidetes Kind,dann das Thema Kinderehe,afrikanische Buschtrommeln am Baggersee,Antikriegslieder,osteuropäische Rapeinlagen,dann noch mehr syrische Flüchtlingskinder und ein Donald Trump(f) Verschnitt der ne Mauer
    ums Schloss bauen will,gezaubert wird so gut wie gar nicht und Humor muß man mit der Lupe suchen...So eine politische Scheisse in einem Kinderfilm,geht gar nicht!!!

    Die schaffen es wirklich alles zu versauen!!!...Der schlechteste der Reihe!!!...1 Stern!!!
  • Highway 37
    Tödlicher Notruf
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 03.08.2017
    "Highway 37-Tödlicher Notruf"...Ein blutiger Slasher...Dass ich nicht lache!!!

    Bei einer gesamt Lauflänge von 77 min, passiert in den ersten 40 min, so gut wie gar nichts, jegliche Slasherszenen sind gekürzt, so das
    der Werbeslogan "Blutiger Slasher" ein Betrug an jedem Horrorfilmfan darstellt.Hinzu kommt noch, das fast alle Darsteller absolut talentfrei agieren, ausgenommen Kane Hodder, der es schafft, dem Film wenigstens noch etwas Horrorfeeling einzuhauchen.

    Da "Highway 37" dem Horrorfan absolut nichts Neues bieten kann und dazu noch stark gekürzt ist, gibt es auch nur 1 Stern!!!

    Tiberius Pfui, schäme dich!!!
  • Bunny und sein Killerding
    Halb Mensch... halb Hase... und immer geil!
    Horror, Komödie, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 26.12.2016
    "Bunny und sein Killerding"...CUT...CUT...CUT...!!!

    Um erstmal festzustellen ob der Film überhaupt was taugt,habe ich mir wissentlich die hier um 4min gekürzte deutsche Fassung angesehen und komme
    zu dem Ergebnis ,das ich absolut keine Leih oder Kaufempfehlung geben kann!!!
    Die vielen kleinen Schnitte lassen überhaupt kein Horrorfeeling aufkommen und gegen Ende des Films sind die Schnitte so schlimm,das ganze
    Szenen fehlen und somit Logiklöcher entstehen.

    Die Uncut Fassung wäre mir 3.5 Sterne wert gewesen aber für diese entschärfte Version kann es nur 1 Stern geben!!!
  • House on the Hill
    Keiner kommt lebendig raus. Nach der wahren Geschichte des San Francisco Serienkillers Leonard Lake.
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 25.06.2016
    "House on the Hill"...4,3Sterne im Durchschnitt!!! Wer hat denn das zu verantworten!?!?

    Um es schnell zu machen...
    Negatives : -Film wurde im billigen Privatvideolook gedreht!!!
    -Genauso grottig ist die deutsche Tonspur!!!
    -Die dargebotene Leistung aller "Darsteller" ist unterirdisch!!!
    -Den fürchterlichen Dialogen will man spätestens nach 15min nicht mehr folgen!!!
    -Der Porno/Metal Score nervt!!!
    -Da der Film für Deutschland ca. 10min gekürzt wurde,gibt es hier sogut wie nichts mehr was eine FSK18 Freigabe rechtfertigen würde!!!

    Positives : -Aufgrund der Schnitte geht der Film nur noch 72min,somit ist das ganze also schneller vorbei!!!

    "House on the Hill" ist in meinen Augen ein 100 prozentiger 1 Sterne Kandidat und nichts anderes!!!
    Also wie versprochen 1 Stern von mir.
  • Alice - The Darker Side of the Mirror
    18+ Spielfilm, Fantasy
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 21.05.2016
    "Alice - The Darker Side of the Mirror"...Die Grauenhafte Antwort auf den Kinohit "Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln"!!!

    Selbst die schlechtesten Filme schaue ich mir aus Prinzip bis zum Schluss an,um mir ein richtiges Urteil über einen Film bilden
    zu können,aber das hier habe ich nicht durchgehalten.Ich mußte bei 50min abbrechen,weil ich den Anblick dieser Laienspielgruppe und
    diese fürchterliche Klavieruntermalung wie bei einem Stummfilm damals im Kino,nicht mehr ertragen konnte!!!

    Wenn meine Augen und Ohren so beleidigt werden,gibts von mir auch nur 0,00 Sterne!!!
    Meine Empfehlung...Alle Datenträger dieses "Films" vernichten...
  • The Monster Outside
    Hüte dich vor der Dunkelheit
    Horror
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 05.05.2016
    "The Monster Outside-Hüte dich vor der Dunkelheit"....Kopfschüttel...Kopfschüttel...Kopfschüttel!!!

    Von der ersten bis zur letzten Minute,(wenn man ihn denn durchhält) stellt sich hier der Zuschauer nur EINE Frage..."Das kann nicht euer Ernst sein!?!"
    Das Cover allein ist schon Betrug am Kunden,denn Nebel,Raben und einen dunklen düsteren Wald gibts in dem Film gar nicht,der Film spielt auch fast ausschließlich am Tag,was soll das dann mit dem Untertitel "Hüte dich vor der Dunkelheit" und bei der Aufschrift "Atmosphärisch und Düster" von der Moviestar,kann nur Bestechung im Spiel gewesen sein!!!
    Man kann hier auch nicht mal sagen,ob die dämlich agierenden Darsteller,die "humorvollen" Dialoge und dieses erbärmliche Vieh (Monster) aufgrund des
    geringen Budgets gewollt waren oder ob dieser Streifen unabsichtlich so lächerlich geworden ist?!?
    Es gibt in diesem Horrorfilm auch keinen einzigen Toten,nur eine einzige kurze Splatterszene und das Wort Spannung ist in diesem Film ein Fremdwort.
    Ich kann hier nur jeden davor warnen,sich diesen Film zu leihen geschweige denn zu kaufen!!!

    Auf dem Cover hätte stehen müssen..."The Monster Outside-Hüte dich vor diesem Film" das wäre wenigstens ehrlich gewesen.
    0 Sterne von mir,hier leider 1 Stern!!!
  • FPS
    First Person Shooter
    Action, Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 20.08.2015
    "Ein Zombie steht im Walde verfault und dumm,Ich habe ne tolle Knarre die macht Boom Boom"...Herrlich.

    First Person Shooter ist eine Hommage an alte Ego-Shooter oder Survival Games wie Doom,Wolfenstein,Resident Evil oder Silent Hill.
    Hier wurde mit mimimalen Mitteln in einem alten abgelegenen Krankenhaus das voller labyrinthartiger Gänge ist und in dem es vor miesen Kreaturen
    nur so wimmelt, eine super spannende und atmosphärischer Kulisse geschaffen.Hinzu kommt das man wie in typischer Ego-Shooter Manier den Player
    begleitet,also über die Schulter sieht,um mit ihm jeden einzelnen Raum zu erkunden,was nochmal stark an der Spannungsschraube dreht.
    Klasse sind die coolen Sprüche und versteckten Filmzitate(z.B.Tanz der Teufel,The Six Sense oder Terminator) die der Player während des "Games" von sich gibt,die Gore-Szenen sind recht gut gelungen und wohldosiert,also kein Dauergemetzel und auch die deutschen Sprecher sind hier sehr gut gewählt.
    FPS ist eine Low-Budget-Produktion mit hohem Spaßfaktor und einem gewissen Kultpotential.

    Also wer gerne Ego-Shooter zockt oder auf Horror-Movies der besonderen Art steht...Ausleihen,Savegame starten und los geht der Spaß!!!
    4 Sterne von mir und bitte mehr davon!!!
  • Raiders of the Lost Shark
    18+ Spielfilm, Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 13.06.2015
    In meiner fast 30jährigen Laufbahn als großer Filmfan habe ich ihn endlich gefunden!!!

    DEN SCHLECHTESTEN FILM den ich je gesehen habe..."Raiders of the Lost Shark".
    Hier werde ich nicht schreiben,wie schlecht alles an diesem Streifen war,außer das alle hier
    mitwirkenden Personen ein lebenslanges Drehverbot erhalten müßten!!!

    Von mir kein Stern,aber hier zu meinem Leid 1 Stern.
  • Road Wars
    Willkommen in der Hölle.
    18+ Spielfilm, Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 15.05.2015
    Keine Ahnung was sich Asylum bei diesem Schrott gedacht hat,aber "Road Wars" ist ein billig zusammengeschusterter Mix
    aus Mad Max Vs. Wüstenzombies,der seine Leihgebühr nicht wert ist!!!

    Die Story und die Dialoge sind ein Witz,die Kulissen(ein paar Wellblechbuden in der Wüste),auch die Laiendarsteller agieren hier auf unterstem
    Niveau(ein Bsp. 4 Mann werden in einer Mine eingesperrt,eine dünne Holztür mit Brett davor.Einer von den Typen sagt:"Es gibt bestimmt noch einen
    anderen Weg hier raus." und gehen in Richtung der Zombies,obwohl die eine Tusse die mit dabei ist,eine doppelläufige Schrottflinte in der Hand hat
    und die Tür hätte locker wegballern können!!!),gute Action oder brauchbare Effekte sucht man hier auch vergebens und wie so oft bei Great Movies,ist die
    FSK18 Freigabe total lächerlich.Die Vermutung das der Streifen Cut ist,liegt hier auch sehr nahe!!!
    Für dieses bescheidene Ergebnis kanns nur
    1 Stern geben...
  • The Dead Lands
    Rache und Ehre der Krieger.
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von einem anonymen Filmfan am 07.04.2015
    Und hier der nächste Überraschungskandidat...

    "The Dead Lands" ist ein wirklich packender Abenteuer-Streifen mit sehr gelungen und harten Fights (totz FSK 16),sehr guten Darstellern,
    die alle ihr bestes geben,tollen Landschaftsaufnahmen und einer stimmigen deutschen Syncro(leider nicht mehr selbstverständlich bei Direct to DVD)!!!

    Und das ist mir 4 Sterne wert...