Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Avengers 4 - Endgame
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Melly4Walle" am 11.05.2019
    Mega Abschluss der MArvel Reihe!! War gleich 3 mal im Kino.
    Die 3 Stunden vergehen im Flug. Einfach nur Megageiles Ende der Saga.

    Der Beste Film seit Dark Knight Rises!!

    Schwöööööörrrrrrr.
  • Isle of Dogs - Ataris Reise
    Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "StevenKöhler" am 11.05.2019
    "Isle of Dogs - Ataris Reise" erzählt eine interessante Geschichte. Sie ist untergliedert in Kapiteln, was hier auch Sinn macht. Sie zeigt auch auf, was Propaganda ist und es führt dazu, dass die Hunde ausgestoßen werden und auf eine Insel kommen. Die Art und Weise, wie die Geschichte erzählt wird, hat mir gut gefallen, jedoch fehlt es dem Film an Spannung. Man nimmt immer alles zur Kenntnis, jedoch kann er keine Spannung aufbauen.

    Die Animation ist außergewöhnlich, sieht aber gut aus. An dieser habe ich überhaupt nichts auszusetzen. Die musikalische Begleitung wird hauptsächlich von Trommeln begleitet, aber man hört immer wieder gefühlt das ein und das selbe Stück. Mehr Abwechslung hätte den Film gut getan. Die Kamera ist sehr gut. Mal sind die Bilder in schwarz-weiß gehalten, was etwas ausdrücken möchte und mal in Farbe. Bei der Synchronisation ist mir bei den Untertiteln etwas aufgefallen. Diese sind leider immer etwas zu schnell weg und sind teilweise etwas zu klein geraten.

    Ich kann Ihnen "Isle of Dogs - Ataris Reise" wärmstens empfehlen, jedoch ist er nicht für Kinder geeignet.
  • Hereditary
    Das Vermächtnis - Jeder Stammbaum birgt ein Geheimnis.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Prosektor" am 11.05.2019
    Hatte mehr erhofft...als ich vor Langeweile auschalten wollte, kam durch den Unfalltod der hässlichen Enkelin doch noch Spannung rein. Dann wurde aber alles bizarr bis paranoid, die Handlungen kann man selbst als psychiatrisch vorgebildeter Mensch nicht nachvollziehen. Letztendlich ist das Ende ein Satz mit x...Insgesamt kann man sich die Zeit sparen. Es gibt besseres!
  • Avengers 4 - Endgame
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "StevenKöhler" am 11.05.2019
    "Avengers 4 - Endgame" ist ein toller Streifen geworden. Die Geschichte ist extrem dicht und die 3 Stunden fühlen sich nicht so an. Die Art und Weise, wie man die Geschichte erzählt hat, hat mir gut gefallen und sie ist dadurch nicht vorhersehbar geworden. Leider hat Marvel im Internet viel zu zeitig eine Information preis gegeben, wodurch der Schluss doch recht offensichtlich wurde. Ich finde beim Schluss hätte man ein bisschen mehr feilen können, denn ich finde, da kommt wieder zu viel Disney durch. Auch sind mir streckenweise ein paar Kleinigkeiten aufgefallen: Wenn man auf "Thor's" Bauch achtet wird man in einer Szene etwas feststellen, dass etwas nicht da ist. Des Weiteren ist der Mittelteil extrem Story belastet, was dem Film nicht schadet, jedoch hätte der ein oder andere Witz mehr den Mittelteil mehr entlastet.

    Die schauspielerischen Leistungen haben mir sehr gut gefallen. Bei der musikalischen Begleitung ist mir aufgefallen, dass sich mehrere Titel aus "Avengers Infinity War" in diesem Film wiederfinden. Es passt zwar thematisch, jedoch hätte ein neuer Soundtrack mehr frischen Wind in das Geschehen gebracht. Die Kameraarbeit ist am Anfang furchtbar. So viel wie da hin und her gewackelt wurde, obwohl es ruhige Szenen waren. Das bessert sich relativ schnell.

    "Avengers 4 - Endgame" ist eine gute Produktion geworden, dass keine Frage, jedoch hätte mehr Zeit in der Produktion dem Film besser getan. Ich kann Ihnen trotz alledem sehr empfehlen.
  • Im Hier und Jetzt
    Der beste Tag meines Lebens.
    Musik, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "SandraR" am 11.05.2019
    Der Film war nicht schlecht, doch Inhaltsangabe und Trailer versprechen zu viel. Der (Unter)Titel passt auch nicht wirklich. Mir war das zu wenig Handlung, obwohl mich der Film teilweise berührt hatte.

    Fazit: Muss man absolut nicht haben!
  • No Way Out - Gegen die Flammen
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Lüneburger" am 11.05.2019
    Eine toll zusammengestellte Geschichte aus mehreren wahren Ereignissen über unerschrockene Feuerwehrmänner.
    Langsam und ausführlich erzählt mit Fokus auf die Helden und ihr Leben und ihre Berufung.
    Dramatisch und traurig, weniger ein Actionfilm. Echt wirkende Feuereinsätze.
    3,8 Sterne.
  • Elizabeth Harvest
    Manche Obsessionen sterben nie.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 11.05.2019
    Was ziemlich interessant beginnt und sich auch weiterhin als ordentliche Idee herausstellt, endet final in einem mittelmäßigen Fiasko. Aus ELIZABETH HARVEST hätte tatsächlich ein richtig starker Film werden können, wenn die Macher nur aus der Story etwas sinnvolles gemacht und auch bei der Umsetzung etwas mehr Kreativität eingebracht hätten. Leider aber nicht und daher gerade mal so 2,60 KlonKeller-Sterne in der Bergvilla.
  • American Honey
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "InFiSiBe" am 11.05.2019
    Für dieses Roadmovie (=Landschaft/Städte, Arm/Reich und das Leben) muss man sich einfach Zeit nehmen. Gezeigt wird ein Lebensabschnitt von Star, die in ärmlichen Verhältnissen lebt. Sie schließt sich einer "Drückergang" an die von Stadt zu Stadt zieht.. Der Film nimmt sich viel Zeit, um sie sehr gut kennen zu lernen. Das wird aber nie wirklich langweilig. Durch die Kamera hat man immer das Gefühl, sie auf Schritt und Tritt zu begleiten. Mal nahe dran, ihrem Blick folgend. Mal mit wackelnder Handkamera wenns mal turbulent wird. Es wird sehr deutlich, wie naiv/unreif sie ist, z. B. beim Anlernen. Anstatt sich zu konzentrieren fokussiert sich ihr Blick auf Einrichtungsdetails, sie lacht potentielle Kunden aus (sehr kontraproduktiv). Man kann sich sehr gut in sie "reindenken". Der Film wirkt im Gegensatz zu Popconrkino lange nach, eben weil man ihre Geschichte so gut kennt. Der Film hat mich so gut mitgenommen dass mir die 2,5 Stunden nicht lang geworden sind.
    Auch cool: Morgens im Bus auf dem gemeinsamen Weg zur "Arbeit". MIt fetten Rap-Beats, es wird mitgesungen und mit den Köpfen genickt. Der heimische Sessel bebt mit. Blödsinn/Albereien und gute Laune obwohl null Privhatsphäre für den einzelnen weil sich immer viele einzelne billige Motelzimmer teilen müssen.
    Die schauspielerische Leistung der Hauptdarstellung ist absolute Klasse.
  • Hard Powder
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 11.05.2019
    Rachethriller scheinen ja so eine Domäne von Liam Neeson zu sein.
    Trotz der etwas abgedroschenen Grundhandlung haben wir es hier aber mit einem wirklich unterhaltsamen Film zu tun.
    Zunächst einmal besticht der Film durch seinen Handlungort, der das hochverschneite Colorado um Denver darstellen soll. Atmospährische bisweilen wilde Scheelandschaften. Dazu ein gewohnt gutes Schauspiel der Darsteller.
    Was mir aber am besten gefallen hat war der morbid-makabere Humor in diesem Film.
    Obwohl dies ein recht brutaler Streifen ist, mit vielen Toten und viel Blut, gab es doch immer wieder Szenen die meinen Kumpel und mich belustigt haben. Für Freunde des schwarzen Humors genau richtig.
  • Colossal
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 10.05.2019
    Eine nette Idee macht noch keinen Film. Das ist richtig und stimmt doch nicht, weil COLOSSAL schon ein Streifen ist der leidlich unterhalten kann mit seiner abstrusen Geschichte und den guten Schauspieler dazu, aber letztendlich dann doch kaum mehr als ein beinahe gescheiterter Versuch darstellt, welcher nicht mehr und nicht weniger, als ganz nett zu überschreiben ist. 2,70 Monster-Sterne in Seoul.
  • Radius
    Tödliche Nähe
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "APas60" am 10.05.2019
    Gutes Thema, schöne Story, aber leider zu flau umgesetzt. Sehr schade, da wäre so viel mehr möglich gewesen.
  • Spider-Man - A New Universe
    Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "StevenKöhler" am 10.05.2019
    "Spider-Man - A New Universe" ist sehr gut gelungen. Die Story hat mir gut gefallen und als die anderen "Spider-Man" vorgestellt wurden, hat man an sich immer was einfallen lassen, ohne das es nervig wird, denn fast alle sind auf gewisse Weise in ein Universum gekommen. Der Film weiß auch, wenn es zu viel wird und der Zuschauer sich langweilen könnte, also macht er immer etwas unerwartetes. Das funktioniert gut und recht zum lachen an. Sehr gut finde ich, dass er sich als Grundlage die "Spider-Man"-Verfilmungen von 2002 - 2007 genommen hat, denn das sind meiner Meinung nach die besten. Es gibt nur eine unlogische Stelle: Es ist die Szene, als "Miles Morales" "Spider-Man" trifft. Die Art und Weise finde ich nicht ganz so gut ausgearbeitet.

    Die Zeichnung ist im Comic-Stil gehalten und es wirkt fantastisch. Es gibt nur ab und zu kleine Szenen, bei den man vergessen hat, die 3D Fassung zu entfernen, obwohl ich die 2D Fassung gesehen habe. Dadurch wirken die jeweilige Szenen verschwommen. Die musikalische Begleitung hat mir äußerst gefallen. Sie ist wunderbar zum Einsatz gekommen. Die Art und Weise, wie man die Sicht gezeichnet hat, hat mir sehr gut gefallen.

    Ich kann Ihnen "Spider-Man - A New Universe" nur empfehlen. Es ist eine frische Verfilmung geworden, die auch in Teilen lustig geworden ist. Es ist ein Film für Groß und Klein geworden und kann super unterhalten.