Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks
    Nach dem Werk von René Goscinny und Albert Uderzo.
    Kids, Animation, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "n3rdATw0rk" am 08.08.2020
    Nicht zu vergleichen mit seinerzeitigen Asterix-Trickfilmen - da computeranimiert.
    Sehr lustig und interessant umgesetzt, nie langweilig oder übertrieben komisch, gute Geschichte ohne unnütze Nebenhandlungen.
    Mit ca. 85 Minuten Spieldauer recht kurzweilig, dafür aber auch ohne Längen - tolle Filmmusik.

    Gefällt sicherlich der ganzen Familie, da nicht infantil, nicht kitschig.
  • Space Assassins
    Flucht in die Zukunft
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DracheMS" am 08.08.2020
    Nicht außerirdisch eher unterirdisch. Selten solch einen schlechten Film gesehen.Handlung und Dialoge sind kaum schlechter zu machen.
  • Freies Land
    Neue Grenzen. Alte Gesetze.
    Deutscher Film, Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "n3rdATw0rk" am 08.08.2020
    Langatmig und zäh inszeniert, die Schauspieler nuscheln überdies schlimmer als Til Schweiger; trotz Soundbox kaum zu verstehen.
    Ein x-beliebiger Tatort ist spannender.
    Ich war froh als der Film vorbei war.

    Man fühlt nicht mit den Figuren mit, die Geschichte ist unaufregend und wenig interessant, das Gegenteil von dem was die Vorschau suggeriert.
  • 7500
    Spannend. Intensiv. Real.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "NotBad" am 08.08.2020
    Wegen Joseph Gordon-Levitt und einem spannenden Trailer habe ich den Film angesehen.

    Nun jeder macht mal einen Fehltritt.

    Der Trailer zeigt eigentlich alles wichtige, dazwischen längen, unrealistisches rum stöpseln und zum Ende, Cut und vorbei ist. Man sitzt mit Fragezeichen im Gesicht da und denkst sich, wie nun das soll es gewesen sein?
  • SS-GB
    Nach dem Roman von Len Deighton.
    Serie, Thriller, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Torsten1968" am 08.08.2020
    Es ist Ewigkeiten her das ich den dicken Schinken von Len Deighton verschlungen habe. Woher die Faszination ausging ist schwer zu erklären, ich habe aber genauso "Wenn das der Führer wüsste" von Otto Basil oder "Fatherland" von Robert Harris (sehr gut verfilmt mit Rutger Hauer) und andere Werke mit dem Sujet gelesen.

    Eine Fiktion führt uns in das von Deutschen besetzte England. Ähnlich wie das "geteilte" Frankreich wütet hier der Norden gegen die Nazi-Herrschaft. Mitten hinein gerät der Scotland Yard Super Intendant Archer. Er muss eigentlich einen Mord aufklären, gerät aber in die Verquickungen und internen Reibereien zwischen Wehrmacht, SD, Gestapo und SS.
    Als glühender liberaler Engländer wird er dazu noch vom Widerstand und der US-Administration auf eine kaum durchführbare Aufgabe gestellt.

    Toll umgesetzt!
    Story: 1
    Darsteller: 1-2
    Bild DVD: 2-3
    Ton DD: 2-3
  • Der verlorene Sohn
    Drama, Deutscher Film, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "n3rdATw0rk" am 07.08.2020
    Ein Film der den islamisch- resp. religiös-induzierten Terror authentisch und nicht politisch korrekt bzw. positiv-surreal verklärt darstellt.
    Vielleicht genau deshalb ein Film, der im TV damals selten gezeigt wurde und auch seit Jahren nicht mehr ausgestrahlt wurde/wird.
    Die Dinge sind wie sie sind - weder eindeutig schwarz noch weiß, sondern irgendwo dazwischen.
    Dies ist ein deutscher Film aus dem Jahr 2009 der noch nicht politisch schöngefärbt worden ist, er ist authentisch.

    Arabisch, der Islam, die Araber tragen per se keine Schuld an religiös-fanatisch motivierten Individuen - dennoch bringt deren Kultur aufgrund deren Art zu leben und zu denken, solche Extremisten hervor.

    Dieser Film zeigt dass der Extremist ein Deutscher ist, indoktriniert durch religiösen Fanatismus aus der arabischen Welt von Agitatoren die eine extreme und falsche Auslegung des Islam und div. Regeln propagieren.

    Zu mir: Ich bin Deutscher ohne Migrationshintergrund, beherrsche relativ gut (amerikanisches) Englisch, etwas (lateinamerikanisches) Spanisch und ein klein wenig (Hoch-)Arabisch; meine Kritik ist also nicht rassistisch motiviert.

    Diesen Film muss man gesehen haben.
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Freies Land
    Neue Grenzen. Alte Gesetze.
    Deutscher Film, Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "fuuur" am 07.08.2020
    Klasse Film! Astreine Darsteller. Auch die Nebenrollen werden super und mit Hingabe gespielt. Das Mecklenburg-Vorpommern der Nachwendezeit wird authentisch abgebildet. Die Story ist sehr spannend. Ein absolutes Film-Highlight für alle Krimi-Fans.
  • Judy
    Judy Garland - Die Legende jenseits des Regenbogens.
    Drama, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "trxvwi4z" am 07.08.2020
    Sehenswert in jeder Hinsicht. Der Fall Judy Garland, ein Muster an Ausbeutung im Betrieb Hollywood. Und Renee Zellweger gibt wirklich alles.
  • Terminator 6 - Dark Fate
    Willkommen am Tag nach dem 'Tag der Abrechnung'.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gucker12" am 07.08.2020
    Überflüssiger Abklatsch. Nur durch noch mehr Tote und Kämpfe aufgemöbelt. Mal ganz abgesehen davon, dass Zeitreisen in die Vergangenheit ohnehin Unsinn sind. Aber das kann man akzeptieren, WENN die Story gut ist - wie bei Terminator 1.
  • Secrets & Sins - Geheimnisse aus der Vorstadt
    Vorstadtkiller - Bei Mord hört die Ehe auf.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerSimon" am 06.08.2020
    Der Film beginnt ruhig und zeigt fast monoton das Leben der Semi-High-Society. Dies wird nur langsam durch Rückblenden aus Sicht der vier Frauen aufgebaut, was aber zur Stimmung beiträgt. Anfangs versteht der Zuschauer nicht wo die Probleme und Sorgen der Frauen sind, immer mehr wird man in den Bann der Verstrickungen und Verwirrungen gezogen - denkt zwischzeitlich das es ein Film nach leicht zu durchschauendem Schema ist. Der Spannungsbogen spitzt sich gegen Ende recht gelungen zu.
    Kein Hollywood-Blockbuster aber sehenswert.
  • Napola
    Elite für den Führer
    Deutscher Film, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ROWWIT" am 06.08.2020
    War schon recht spannend und auch die Kulissen sind echt gelungen. Aber über dem Film haftet mal wieder das Klischeehafte... und der Schluss war auch net so toll.