Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Cujo
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 12.09.2019
    Cujo ist ein Klassiker. Lässt sich noch viel Zeit, bevor es los geht, was heute vielleicht für den Einen oder Anderen langweilig ist. Aber es ist unter den Tier-Horrorfilmen einer der Besseren. Wobei der Hund manchmal auch unfreiwillig lustig ist mit dem ganzen Ketchup und Senf im Fell. Aber im Großen und Ganzen gut gefilmt und geschnitten.
  • Ghost in the Shell
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 12.09.2019
    Drei Sterne stehen ja hier für "glanzlos". Glänzen und funkeln tut der Film aber ganz ordentlich. Zumindest optisch.
    Wenn sich beschwert wird, dass von dem ursprünglichen Manga zu wenig übrig geblieben ist, ist das für Leute wie mich wohl ganz gut. Ich habe da nie richtig Zugang finden können, weil alles sehr konfus und zu vollgepropt ist. Da schadet das Abspecken nicht, weil es mir besser gelingt, der Handlung zu folgen.
    Ist aber sicher für Fans des Originals nicht so erfreulich.
    Interessante Zukunftsvision mit vielen lustigen Einzelheiten. Frau Johansson spielt etwas blutleer, aber das ist ihr Charakter ja auch. Die Story ist ganz ok. Sagen wir mal 3,3 Sterne.
  • BFG - Sophie und der Riese
    Die Welt ist riesiger als du dir vorstellen kannst.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 12.09.2019
    Ganz netter Film. Könnte mir gut vorstellen, dass der bei sehr junge Menschen mehr Sterne bekommt. Schön bunt, nette Details, aber zu lang. Und warum muss fast jede Sekunde mit dieser dudeligen Musik zugekleistert werden? Das ist so ein Relikt aus der Stummfilmzeit, von dem es anscheinend sehr schwer ist, sich zu lösen. Ist aber meist völlig unnötig und nervt.
  • Baywatch - Der Film
    Bereit für den Strand?
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 12.09.2019
    Schöne Menschen im Hochglanz Beach Setting machen ein paar Witzchen und fangen dabei Verbrecher. Ganz nette oberflächliche Unterhaltung mit vielen Reminiszenzen an das Original. So ganz die 3 Sterne erreicht er aber nicht.
  • Taboo - Staffel 1
    Die komplette 1. Staffel
    Serie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 12.09.2019
    Nach den ersten 4 Folgen bin ich etwas ratlos. Tom Harvey ist cool, das Ambiente und der Look stimmig. Ist mir etwas zu elegisch und zu ernst erzählt. Ein bisschen mehr Action wurde nicht schaden. Das was bisher passiert ist, hätte man gut in zwei Folgen unterbringen können. Dann wäre das Ganze dichter. Bin unentschlossen, ob ich weiter gucken soll...
  • Avengers 4 - Endgame
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 12.09.2019
    Auch wenn die Geschichte inhaltlich bedenklich zusammengeflickt wurde und wieder einmal die banale Zeitreise bemüht wird, um (fast) alles ins Lot zu bringen, offeriert das Werk dem Zuschauer überragende Unterhaltungsmöglichkeiten. AVENGERS 4 - ENDGAME bietet eine schier unendliche Liste genialer Star-Darsteller, hin und wieder etwas Humor zur Auflockerung, optische Brillanz und eine perfekte Tricktechnik in mitten einer spannenden Dramaturgie. 3,70 Red-Skull-Sterne auf Vormir.
  • Happy Deathday
    Aufstehen. Geburtstag feiern. Ermordet werden. Wiederholen.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "emale" am 12.09.2019
    Gut gemachte und gespielte Horrorkomödie, die man sich auch anschauen kann, wenn man inzwischen vom Teenie-Horror-Einheitsbrei gelangweilt ist.

    Immer wieder mal liest man das Kommentar '"Und täglich grüßt das Murmeltier"-Abklatsch'. Nun ja...dann ist jeder Slasher-Horrorfilm auch irgendwie ein "Halloween"-Abklatsch. Der Bezug zu "Und täglich grüßt das Murmeltier" wird am Ende sogar noch witzigerweise im Film selbst angesprochen.

    Was mich etwas verwundert hatte: Wurde im Vorneherein schon zig mal mit dem Trailer konfrontiert, in dem ständig Trees Handy klingelt und "50 Cent - In Da Club" spielt (nicht, dass ich ein Fan davon wäre). Im Film hat es allerdings einen komplett anderen Klingelton. Unnötige Verwirrungen...
  • In aller Freundschaft - Staffel 2
    Willkommen in der Sachsenklinik
    Serie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "AndreasKreissig" am 12.09.2019
    Eine wunderbare Serie, die sich mittlerweile bis zur 22. Staffel durchgeschlagen hat. Wer von den jüngeren Zuschauern nicht weiß, warum Jonas Heilmann Dr. Roland Heilmann mit Opa anredet, der muss sich unbedingt die ersten Staffeln der Serie "In aller Freundschaft" anschauen und hier im Besonderen die zweite Staffel von "In aller Freundschaft"!
    Insbesondere für die Neulinge, die ausgehend von Staffel 22 nur die letzten zwei bis drei Staffeln kennen.
  • San Andreas Mega Quake
    Amerika wird in zwei Hälften brechen!
    Abenteuer, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "chrismg" am 12.09.2019
    so eine schlechte schauspielerische leistung sieht man selten, kombiniert mit echt sinnfreien effekten und handlungen. es hat schon fast etwas von einer komoedie.
  • Neger, Neger, Schornsteinfeger!
    Ein Leben in Deutschland - Nach der Autobiographie von H.-J. Massaquoi.
    Deutscher Film, TV-Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Philocodex" am 11.09.2019
    Behäbige aber ausreichende Verfilmung des Buches. Beängstigend, wie die eigentlich freundlichen Nachbarn auf Druck der Regierung bzw. der "Mehrheit" der damals geltenden politischen Korrektheit anheim fallen. Massaquois Erlebnisse sind ein Fanal für alle Regime und Zeitgeist-Phänomene, in Gegenwart und Zukunft.
  • Es - Kapitel 2
    Es endet.
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 11.09.2019
    Äh, was war denn das jetzt? Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich eher in einer guten Horrorparodie wähnte, als in einem spannendem Grusler von Stephen King. Alles was Kapitel 1 atmosphärisch richtig gemacht hat, wird hier mit dem Hintern eingerissen. "ES 2" ist nicht gruselig ! Klar, er ist kurzweilig. Es ist erstaunlich, wie schnell die fast 3 Stunden herum sind, aber ich habe mehr gelacht, als mich erschrocken. Zum größten Teil ist das auch noch so gewollt, denn es gibt zur Aufmunterung in den übelsten Szenen irgendwelche Sprüche, die das Gezeigte verharmlosen oder gar veralbern. Man könnte meinen, hier einen Marvelfilm, eine Comicverfilmung mit vielen Gags vor sich zu haben. Beispielhaft sei hier die Sache mit dem Leprakranken erwähnt, dessen Ekeleffekt mit einem unpassenden Popsong unterlegt wurde und somit zum Lachen anregte. Ganz zu schweigen von "Oma" - Der Saal hat gebrüllt vor Lachen! Auch hoffe ich, dass die Szene mit dem Kopf als Hommage an John Carpenter gedacht war, ansonsten wäre sie dreist geklaut! Natürlich ist der Film nicht schlecht, aber er ist völlig anders als erwartet und im Vergleich zum Vorgänger muss ich sagen, kackt er ab. Die Sache artet zur Nummernrevue aus, bei der jeder seinen persönlichen Spuk erlebt und abhakt. Man wartet also regelrecht auf den nächsten. Und dann das Ende: So einfach geht das? Fazit: Also nee, als Horrorfilm taugt das Ding gar nichts. Als witziger Mainstream-Hit schon eher. Enttäuschend, wenn auch unterhaltsam.
  • Lethal Weapon 4
    Zwei Profis räumen auf.
    Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 11.09.2019
    Würdiger Abschluss der Lethal Weapon Reihe. Aktion und Humorniveau auf höchsten Level. Mel Gibson und Danny Glover wussten wann es Zeit ist aufzuhören, noch bevor sie endgültig zu alt waren für diesen Scheiß.