Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Escape Plan 3 - The Extractors
    Dieses Mal wird es persönlich.
    Action, Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Flimmerkiste" am 20.04.2020
    Neben der schauspielerischen "Glanzleistung", der "spannungsgeladenen" Story kommt die nächste Katastrophe - Sly wird von Jürgen Prochnow synchronisiert?! Seit Jahrzehnten hat man die unverwechselbare Synchronstimme (Thomas Danneberg) im Ohr, wie Manfred Lehmann bei Bruce Willis und es passt hier nicht mal ansatzweise.
    Selbst bei "Stirb langsam 3" dachte man Bruce Willis mit der Synchronstimme Thomas Danneberg behelfsweise ausstatten zu müssen - das passte auch nicht!! Sicherlich sind die Streifen nicht von der Synchronstimme beurteilbar, aber diese nehmen doch einen großen Einfluß auf das filmische Gesamtwerk...
    Man stelle sich die Synchronstimme Christopher Karatsonyi (Eddie Murphy ) bei Jack Nicholson, vor...
    (Plä­do­yer - "Eine Frage der Ehre") die Wirkung wäre vernichtend!!!
    Also, dass ganze Paket ist absoluter Murks!!!
    Fazit: Ein Stern ist schon einer zuviel!!!
  • Skyscraper
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "prodigital2" am 20.04.2020
    Will Ford, Ex-FBI-Agent, wird bei seinem neuen Job in Hongkong über Ohr gehauen:

    Seine Frau und seine zwei Kinder befinden sich in einem brennenden Riesen-Wolkenkratzer und ihm wird dafür noch die Schuld zugeschoben.
    Er startet eine atemberaubende "Ein-Mann-Rettungsaktion".

    Geile Actionszenen und zwei überaus gute Hauptdarsteller.

    Mit Dwayne "The Rock" Johnson und Neve Campbell ("Scream") in Ehepaar in den Hauptrollen!
  • Official Secrets
    Basierend auf wahren Begebenheiten.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "jmk6ajul" am 20.04.2020
    Spannend, realistisch und mega-aktuell. Dazu eine Topp-Star-Besetzung, die absolut leidenschaftlich, emotional und in Hochform aufspielt. Vielleicht ist der Film deshalb so erschreckend, weil man weiß, dass es sich genau zugetragen haben könnte bzw. immer wieder zuträgt. Daumen hoch und sich einfach darauf einlassen.
  • Nur eine Frau
    Nach einer wahren Geschichte.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "LoveChangeLeave" am 20.04.2020
    Wow! Es ist ewig her, dass mich ein deutscher Film so begeistert hat! Es ist ja kein Geheimnis, dass die deutschen Filme zuweilen schlechter in Ton und Kameraführung, wie auch Geschichtsumsetzung sind. Aber diese Film, der auf wahren Begebenheiten beruht, berührt mich nachhallend. Ich kann mich an den Fall erinnern, und wie so viele Rechtsprechungen, macht mich auch diese wütend! Ein Witz für heimtückischen Mord! Alleine, es als "Ehrenmord" zu deklarieren, ist ein Hohn; auch unter den anderen Landsleuten hier wird innerhalb der Familie gemordet - aus verletztem Stolz. Denn nichts anderes ist es! Die türkischen Morde sind wie die anderen Morde, Morde. Punkt.

    Sehr schön finde ich hier, dass das Opfer selbst eine Stimme bekommen hat. Das geht tief unter die Haut und lässt eine andere andere Sicht auf das Geschehen zu. Auch, dass Originalaufnahmen von Hatun und ihrem Leben gezeigt werden, finde ich eine wunderbare Art, ihr zu gedenken und ihr Leben darzulegen. Mir hat am Ende die Familie gefehlt, bei der ihr Sohn nun lebt. Es wurde nur kurz angerissen, dass ihre Familie nicht das Sorgerecht bekommen hat. Auch wie ihr ältester Bruder auf das Ganze reagiert hat, im Bezug auf die Familie. Sehr schade, da hätte ich gerne mehr gesehen.

    Die Schauspielerin Almila Bagriacik überzeugt als Hatun auf ganzer Linie! Was soll ich noch schreiben außer, dass ich den Film weiterempfehle?!
  • The Ship
    Das Böse lauert unter der Oberfläche.
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 20.04.2020
    So ein richtiger Spannungsaufbau gelingt hier nicht. Es fehlt auch jede Raffinesse in der Erzählweise. Statt dessen wird sich nur von einem der üblichen billigen Jump-Scares zum nächsten gehangelt. Wahrscheinlich habe ich einfach schon zu viele solche Filme gesehen. Und viele waren da doch besser, als der hier. Man hofft zwar immer auf irgendwelche Innovationen, aber der abgedroschene (langweilige) Weg wird auch hier nicht verlassen. Und da darf das vorhersehbare Ende natürlich auch nicht fehlen. Booh!
  • Stuber
    5 Sterne undercover - Kleiner Fahrer, riesiger Cop.
    Action, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 20.04.2020
    Jetzt hat also auch Action-Macho Dave Bautista seinen Auftritt in einer Komödie hinter sich und er macht es gar nicht mal so schlecht. Fast durchgehende Action und einige Lacher, die aber auch größten Teils auf den Zettel von Kumail Nanjiani und seiner witzig, coole Darstellung des indischen Taxlers gehen. Die Kamera ist bei den Actionszenen teilweise etwas verwackelt. Nett anzusehen.
  • Die Fliege 2
    Die Geburt einer neuen Generation.
    18+ Spielfilm, Horror, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 20.04.2020
    Auch in Teil 2 gibt es wieder sehr gute, handgemachte Make up-Effekte zu sehen und keine billigen Computeranimationen wie in vielen Low Budget Filmen der Neuzeit. Wenn auch die Verwandlung von Mensch zu Fliege nicht mehr so detailreich gezeigt wird wie beim Vorgänger. Die Story setzt nahtlos an und birgt Spannung und Gefühl bis zum Schluss. Die FSK 18 Freigabe geht anhand einiger doch recht blutiger Szenen in Ordnung. Kein Klassiker mehr wie Teil 1 aber dennoch auch heute noch sehr sehenswert!
  • Amityville Horror - Wie alles begann
    Die wahre Geschichte über Amerikas berühmtestes Horror-Haus.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "RocketRaccoon" am 20.04.2020
    leider gähnend langweilig mit schlechten Darstellern und mieser Synchro, die letzten beiden Minuten mit Einspieler der damaligen realen Szenen, sind das einzig unterhaltsame....
  • Brimstone
    Erlöse uns von dem Bösen. Die epische Geschichte einer großen Heldin.
    Western, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 20.04.2020
    Spannendes aber auch sehr hartes Western-Drama mit heiklem Thema. Der Cast ist top besetzt und das Ganze sehr intensiv gespielt. Vor allem Guy Pearce sticht in seiner Rolle alls fanatischer Prediger, der sein Umfeld sprichwörtlich bis aufs Blut terrorisiert, hervor! Alleine dadruch wird der Film schon absolut sehenswert und einem länger im Gedächtnis bleiben!
  • Als wir träumten
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 20.04.2020
    Ich kenne inzwischen eine Menge Wende-Filme - viele davon sind Komödien. Warum nicht auch mal ein Drama? Aber:

    Dieser Film mit dem irreführenden romantischen Titel hat mich überhaupt nicht erreicht - denn er ist alles andere. Wer Jugendliche beim Qualmen, Saufen und härteren Dingen erleben will, ist hier richtig. Dafür fehlte mir dann auch die Empathie - und so war es mir dann egal bzw. ich recht schnell genervt.

    Für die gute Ausstattung gibt's ein zweites Sternchen.

    Fazit: ein distanziertes unsympathisches Schulterzucken - 3 von 10 Punkten.
  • The Rhythm Section
    Zeit der Rache
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 20.04.2020
    Der Film beginnt schwermütig und wenig motivierend. Aber mit zunehmender Spielzeit gewinnt er dann an Fahrt.
    Die Story ist ein üblicher Rachethriller mit Killer-Frau. Dieser Film hier trägt aber nicht so dick auf wie "Anna" oder "Colombiana".
    Die Handlung ist interessant und verteilt sich auf verschiedene Locations. Fesselnd oder besonders spannend wäre aber nun übertrieben.
    Die Besetzung der Hauptrolle ist etwas träge und bremst den Film etwas aus. Jude Law macht seinen Ausbilderjob überzeugend.
    Insgesamt fehlt es dem Film dann etwas an Pepp, aber man kann ihn sich durchaus gut ansehen.
  • Killing Gunther
    Action, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 19.04.2020
    Eine Doku-Reality-Komödie mit Schwarzenegger-Effekt.
    Eine Gruppe zusammen gewürfelter Möchtegern-Killer, die sich von einem Kamerateam begleiten lassen um den Chef-Killer "Gunther" zu ermorden.
    So etwa ist die Zusammenfassung des Filmes.
    Das Ganze ist als Komödie angelegt, die sich und ihre Charaktere bewußt überzeichnet und so einen zumindest flachen schwarzen Humor erzeugt.
    Schwarzenegger kommt erst nach einer Stunde ins Bild und übernimmt ab da die Hauptrolle. Auch er selbst überzeichnet seine Rolle deutlich.
    Insgesamt muss man den Film nicht wirklich ernst nehmen aber er ist zumindest leichte schwarzhumorige Kost und eine Möglichkeit mit einem Wiedersehen mit Arnie. Allein dafür lohnt sich der Film als alter Fan.