Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Viking Vengeance
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "tus1860" am 22.08.2019
    Schließe mich an so ein Grottenfilm wer Dreht sowas und wie kann eine Videothek so etwas verleihen da muss Mann Schmerzensgeld für verlangen es ist nur Müll habe nach 45 Minuten aufgegeben schlecht schlecht schlecht soviel Minus Sterne gibt es garnicht
  • Peppermint
    Angel of Vengeance - Das System hat versagt. Sie nicht.
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Sweettooth" am 21.08.2019
    Da fällt mir nicht viel zu ein. Nur dass es wieder mal alles viel zu dick aufgetragen ist für meinen Geschmack. So eine motivierende Vorgeschichte muss ja leider sein, aber hier ist das doch etwas schleppend, weil alt bekannt. Jennifer Garner macht ihre Sache eigentlich gut, nur warum musste sie jetzt wieder so eine Ninja-Superheldin sein. Ansonsten typischer Rachefilmverlauf ohne Überraschungen und viel zu unrealistisch, als dass man sich irgendwie emotional für das Geschehen begeistern könnte. Wenigstens gibts ganz ordentliche Schießereien. 2,5 Sterne.

    Lustig ist die Zusammenfassung der Story von Jennifer Garner in den Extras!
    Da merkt man nochmal so richtig, was für ein naiver Unsinn das alles ist.
  • Die wilden Zwanziger
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 21.08.2019
    Der Film fängt sehr gut an. Die Darsteller machen ihre Sache gut. Von der Stelle an, bei der sich der Rechtsanwalt und die Sängerin verlieben, wird es immer uninteressanter und vorhersehbarer. Nach diesem "Mittelteil" wird es wieder interessant.
  • Ben Hur
    Bruder gegen Bruder. Sklave gegen Imperium. Als Erster ins Ziel, als Letzter in den Tod.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "magupa" am 21.08.2019
    Im grossen und ganzen nicht sooo schlecht, kommt aber bei weitem nicht an das Original hin. Auch die Handlung entspricht nicht wirklich dem Original. Anschauen kann man ihn sich aber trotzdem, halbwegs gute Unterhaltung.
  • Final Storm
    Der Untergang der Welt
    Science-Fiction, TV-Film, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "magupa" am 21.08.2019
    Kann mich nur anschließen, GROTTENSCHLECHT. Ein Stern wäre noch zuviel !!! Absolut unterstes Niveau ! Auf keine Fall ausleihen, vergeudete Zeit, diesen Film anzuschauen.
  • Popular
    Wer beliebt sein will muss leiden.
    18+ Spielfilm, Horror, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "CarlFredricksen" am 21.08.2019
    Das ist DEFINITIV der schlechteste Film aller Zeiten. Dagegen haben Uwe Boll o. Ed Wood cineastische Perlen gedreht.
    Es fängt bei der Beleuchtung an. Es gibt keine. Der Film sieht aus wie ein Homevideo, nur schlechter. Keine Sekunde kommt Kinofeeling auf.
    Doch die Krönung sind die Schauspieler. Nie, nie, wirklich nie habe ich so unterirdische Schauspiel"leistungen" gesehen. Dachte ich früher, «unterirdisch» sei das Äquivalent für «Lindenstraße», so ist es nun dieser Film. Nicht nur die sogenannten Hauptdarsteller können ÜBERHAUPT NICHT spielen, haben einen Sprachduktus, als würden sie die Texte ablesen, auch die Nebenrollen (bspw. der Hausmeister), sind so schlecht, dass man es kaum fassen kann. Dass er seinen Text auch nur annähernd glaubwürdig aufsagt, hatte ich schon gar nicht erwartet. Aber er kann noch nicht mal schauspielern wie man läuft. Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas möglich ist. Wie kann man «schauspielerisch» schlecht gehen - oder auch nur schauen? Hier sieht man es. Und sitzt sprachlos und fassungslos da.
    Insofern hat er doch noch einen Wert: Er sollte in jedem Filmstudium gezeigt werden, um deutlich zu machen, welche Location (egal ob drin oder draußen) man NICHT wählt, wie man Locations NICHT völlig unecht und unlebendig wirken lässt, wie man NICHt beleuchtet, KEINE falschen Kamerausschnitte wählt und falschen Schnitte setzt. Wie man NICHT die falschen Schauspieler für JEDE (!!!) Rolle castet.
    Also doch: Ein Werk von unschätzbarem Werk
  • The Hurricane Heist
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 21.08.2019
    Wenn man nicht zu viel erwartet, wird einem über die gesamte Länge tornadomäßige Unterhaltung geboten. Einiges ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu betrachten und nicht alles ernst zu nehmen. Optik + Sound passt und die Darsteller sind soweit okay. Einige gute Spezialeffekte können sich sehen lassen. Nicht unbedingt das Highlight, trotzdem unterhaltsam. Gute 3 Sterne von mir!
  • Die Hölle - Inferno
    Wir kommen nicht in die Hölle, die Hölle kommt zu uns.
    Thriller, Deutscher Film, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DerHundefreund" am 21.08.2019
    Ein wirklich guter Film,

    tolle Darsteller, spannende und düstere Story. Die Hauptheldin und Tobias Moretti als Polizist sind spitze.
    Gern mehr davon.
    Ein Film mit Ecken und Kanten mit Raum für Tiefe.
  • Green Book
    Eine besondere Freundschaft.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "trxvwi4z" am 21.08.2019
    Auf jeden Fall 5 Sterne. Einfach in allen Belangen gut gemacht. Das Gemecker der Profikritiker im Netz und das Gemaule der Hinterbliebenen des Pianisten kann ich nicht ernst nehmen.
  • Elfmeter für die Rätselkicker
    Sie lösen den Fall auf jeden Fall!
    Komödie, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Blende55" am 21.08.2019
    Zunächst mal: 'Die wilden Kerle' sind besser ;-)
    Spanien macht ja auch ganz annehmbare Filme, manchen Geheimtip, aber dieser gehört nicht dazu. Stellenweise in Szenen zu überdreht, lustig auch nur in Grenzen und Spannung will irgentwie auch nicht aufkommen. Am Ende erinnerte mich der Film fast an Rosamunde Pilcher ...
    Ich habe den Film ja als Erwachsener geschaut, Kinder werden den wohl etwas anders schauen, allerdings war meine Nichte (12) doch ähnlicher Meinung wie ich, nur gelacht hat sie mehr.
    Von mir die Durschnittswertung.
  • Ready Player One
    Kämpfe für eine bessere Realität.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Torsten1968" am 20.08.2019
    Ich habe weder das Buch gelesen, noch mit dem Metier viel zu tun. Der Sinn ist mir klar, er ist aber zu wenig beleuchtet. Toll gemacht und die Effekte sind unheimlich gut. Aber Substanz fehlt völlig. Vielleicht Für Fan´s der Genre´s etwas, für mich nicht.

    Bild: BD 1
    Ton: Dolby HD 2-3
    Darsteller: 2-3
    Effekte: 1
    Story: 5-6
  • Once Upon a Time in Hollywood
    Es war einmal in Hollywood
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Albguerilla" am 20.08.2019
    Yo! Tarantino ist wohl seit "Hateful8" bei seinem Alterswerk angekommen. Dieser hat mich im Kino damals voll irritiert und befand ihn für schlecht, langweilig und viel zu langatmig. Mittlerweile find ich ihn ganz gut, aber natürlich nicht seinen Besten.

    Bei "Once upon a time in Hollywood" war ich schon auf eine langsame Erzählweise eingestellt, aber man kann ihn trotzdem kaum mit dem Vorgängerfilm vergleichen, da der ja ein Kammerspiel, angelegt wie ein Theaterstück, war.
    Dieser zeichnet ein sehr gutes Bild vom geschichtsträchtigen Jahr 1969 und die Bilder sind echt phaenomenal.
    Schauspielerisch auch kaum zu toppen! Ausserdem gibts wieder mal fiktive Filmschnipsel und Trailer, bietet sich ja hier an wie noch nie. Und das hat der gute Quentin ja voll drauf und macht ihm offensichtlich viel Freude.

    Richtig viel passiert die ganze Zeit wirklich nicht und am Schluß entlädt sich wieder alles in einer Kaskade der Gewalt.
    Dennoch anders wie erwartet.

    Hat mir trotz der Längen Spaß gemacht, wenngleich ich bei anderen Tarantino Filmen (Pulp Fiction, Kill Bill, Inglorious Basterds, Django Unchained) wirklich total euphorisiert aus dem Kino gekommen bin.

    Meine Videobuster Wertung: irgendwo zwischen 3 und 4 Punkten. Ich bin diesmal etwas milder als bei der "Hateful8" Sichtung ;-)