Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Wicker Man
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 13.05.2020
    Egal von welcher Seite betrachtet, ist dies ein bemerkenswerter, wenn auch höchst befremdlicher Film in Super-8 Optik, der wie von Laien gemacht wirkt. Die Auswertung auf DVD ist von dementsprechend saumiserabler Bildqualität. Die Idee zu "The Wicker Man" ist hochinteressant und dürfte sowohl Theologen, als auch Philosophen interessieren. Vor allem spielt er kritisch mit der Frage nach der "wahren" Religion und erzählt von verblendetem Fanatismus. Letztlich auf beiden Seiten. Die Story ist furchteinflößend aber auch ebenso bizarr und surreal. Dem Zuschauer, insbesondere dem von 1973, wird einiges abverlangt und es wundert mich nicht, dass er hierzulande nie erschienen ist. Vor allem enervierend sind die vielen Gesänge, weswegen Mitkritiker diesen Film als Musical bezeichnen. Verstörend ist nicht nur Christopher Lees Auftritt im Finale, sondern die komplette dillettantische Machart, die absolut nicht in der Tradition britischer Horrorfilme steht, auch wenn hier teils bekannte Gesichter mitspielen. Überraschend ist auch die schon vulgäre Freizügigkeit. Fans von Ingrid Pitt dürfen einmal mehr einen textilfreien Blick erhaschen. So merkwürdig der Film ist, so sehr hat er mich aber gepackt und kommt dystopischen Filmen wie "Soylent Green" schon recht nah. Fazit: Billig erstellter, stimmungsvoller und grotesker Mystery-Thriller, der seinerzeit eventuell skandalös war, heutzutage von Genrefans aber zumindest mal gesehen werden sollte. Gut oder schlecht? Auf jeden Fall ein Unikum.
  • Zombieland 2
    Doppelt hält besser.
    Komödie, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 13.05.2020
    Kann tatsächlich mit dem Vorgänger in fast allen Belangen mithalten, nur dass halt Bill Murray fehlt. ZOMBIELAND 2 ist witzig und flott inszeniert, hat auch einige blutige und viele kuriose Momente und dadurch absolut keinen Leerlauf. Klar, es wird kaum etwas Neues generiert, doch diesem Sequel gelang es, den zuvor eingeschlagenen Weg adäquat fortzuführen. 3,30 Turm-Sterne zu Babylon.
  • Rock of Ages
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "jdöscösd" am 13.05.2020
    Dafür ist Videobuster genial. Mal im Schnell Cursor Vorlauf reinschauen wer von den zwei Lagern nun recht hat. Top oder Flop? Meine Einschätzung: Beide haben recht und deshalb ist das Ergebnis wohl anschaunswert, aber auf keinem Fall ein guter Film, es sei denn man bringt dem Metier "Musical" oder dem "80er Jahre Gefühl" sehr viel grundsätzlich "warme Gefühle" entgegen. Das grösste Manko: Er weiss überhaupt nicht was er erzählen soll was irgendetwas mit Tiefgang zu tun hat. Platitüden bleiben auch solche wenn Sie schlecht parodiert werden....
  • Verurteilt
    Jeder hat etwas zu verbergen.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zicke" am 13.05.2020
    ganz ehrlich....ich hab gar nicht verstandenworum es geht. verschiedene szenen zusammegeworfen... keine spannung nichts.
    hab es nur bis zur hälfte geschafft. ich muss von anfang an gefesselt sein...hier nicht der fall.
  • Backdraft 2
    Ein brandheißer Tipp
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zicke" am 13.05.2020
    habe mir mehr versprochen..aber leider war es nur ein versuch..und dabei blieb es auch. der 1. teil super. der 2.teil träge . kann man anschauen muss man aber nicht.
  • Once Upon a Time in Hollywood
    Es war einmal in Hollywood...
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zicke" am 13.05.2020
    ich habe versucht den film bis zum ende anzuschauen. aber ich hab nicht mal die hälfte geschaft. ein wirrwar an gelaber..
    das war mir zu nervig .
  • Once Upon a Time in Hollywood
    Es war einmal in Hollywood...
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "832005" am 13.05.2020
    Es liegt natürlich an den routinierten Schauspielern, daß ich hier sage der Film isst ganz ok. Er ist allerdings auch total "amerikenisch". Vieles kann man nur verstehen, wenn man mal vielleicht auch häufiger in den USA war. Die ticken eben so, was nicht negativ zu bewerten ist, sondern eher positiv. Es ist ganz unterhaltsam zuzuschauen, ohne viel Anspruch.
  • Rambo 5 - Last Blood
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "NotBad" am 13.05.2020
    Was für ein Firelfanz

    Das ganze Flair der alten Teile fehlt, oder wird kurz angerissen von Sly und dann fallen gelassen.

    Das ist kein würdiges Ende einer Heldensage

    Mit Abstand der schlechteste Teil
  • Above the Shadows
    Fantasy, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "K19U571" am 13.05.2020
    Ich habe diesen ausgeliehenen Film schnell wieder ausgemacht. Stimmen kommen nicht aus dem Center, sondern aus dem linken Surround Lautsprecher.
  • Der Vorname
    Komödie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 13.05.2020
    Was als hintergründige und schwarzhumorige Komödie um ein "deutsches" Thema beginnt - und man auch dachte, es bliebe bei diesem - wandelt sich in ein eskalierendes 5 Personenstück, welches eindeutig spürbar bereits im Theater aufgeführt wurde. Das Ganze spielt vorwiegend in einem Raum und erinnert mich extrem an den "Gott des Gemetzels". Der Film ist hochkarätig besetzt und Christoph Maria Herbst spielt mal wieder zur Höchstform auf und ist auch für die meisten Schmunzler verantwortlich. Es gibt Seitenhiebe auf die teutonische Spießig- und Scheinheiligkeit. Eine ganze Weile bleibt es subtil witzig, tiefsinnig, entlarvend und nachdenkenswert...doch nach nicht all zu langer Zeit wirds wie so oft gewollt tragisch und vor allem wird der titelgebende Pfad verlassen. Das nimmt dem Streifen Tempo und Unterhaltungswert und endet letztlich tatsächlich "typisch deutsch", nämlich als mehr oder minder intellektuelle, etwas zähe Komödie, die mit zunehmender Lauflänge immer mehr langweilt. Meine Güte, gibt es in diesem Land denn nur Extreme zwischen Schweiger-Kitsch und altbackenem Lustspiel? Kann es nicht mal ein richtiges Feelgoodmovie geben? (Danke, Peter Thorwardt und Marcus H. Rosenmüller ;-)) Fazit: Lockt den Zuschauer mit provokantem Thema und wandelt sich dann zu einem verfilmten Theaterstück, das zwar hohes Niveau hat, aber immer unlustiger und steifer wird. Wieder mal nur drei gute Sterne - wegen des Einheitsbreis. Selbst die Kinoplakate (rote Schrift/weißer Grund) sind geklont.
  • Green Book
    Eine besondere Freundschaft.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "HolgerOle" am 13.05.2020
    Meine erste Filmkritik nach 7 Jahren, weil mich dieser Film begeistert hat. Sehr gute Schauspieler und eine eigentlich unspektakuläre Handlung ohne große Höhen und Tiefen. Die sympathischen Charaktere, sehr interessant und nie langweilig in Szene gesetzt. Von mir alle fünf.
  • Im Sumpf des Verbrechens
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "StefanVictorErnst" am 13.05.2020
    Auch der Name Sean Connery ist keine Garantie für einen guten Film. Dieser Film enthält viele Ungereimtheiten und unglaubwürdige Aktionen. So soll z.B. ausgerechnet ein kastrierter Mann ein Mädchen vergewaltigt haben usw. usw. Ich will hier nicht alles aufzählen. Mich stören realitätsferne Details, weil ich mich dann vom Autor und vom Regisseur für dumm verkauft fühle. Deshalb empfehle ich diesen Film nicht.