Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • King Kong und die weiße Frau
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "harfe9" am 31.03.2019
    Es ist ein gut gemachter Film mit schönen Trickaufnahmen. Schade, dass die Handlung abflacht, nachdem das Tier betäubt wurde. Das Dauergekreisch von Fay Wray ist einfach nur lästig.
  • Ex Drummer
    This Is Hardcore...
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 31.03.2019
    Keine Ahnung was uns der Autor hier vermitteln will, ich konnte es bis zum Schluss nicht herausbekommen. Ich stehe auf abgedrehte Streifen, mich hat auch nicht viel hier schockiert. Nur sollte das Abgedrehteste zumindest irgendwie einen Sinn ergeben, das fehlt hier leider. Wozu das Massaker am Ende dienen sollte, keiner weiss es. Ein Stern ist schon zu viel!
  • Gates of Hell
    Smile... Evil Is Watching You.
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gaumion" am 31.03.2019
    ABSOLUTER SCHROTTFILM!!! FINGER WEG!!!OHNE SINN UND VERSTAND!!!LANGWEILIG HOCH ZEHN!!!ZEITVERSCHWENDUNG!!!
  • Hereditary
    Das Vermächtnis - Jeder Stammbaum birgt ein Geheimnis.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinim" am 31.03.2019
    Einer der wenigen Filme, die mich am Ende mit einem großen Fragezeichen zurückgelassen haben und der mir dennoch gefallen hat. Die Story ist schon ziemlich schräg, gewiss auch nicht jedermanns Sache, aber irgendwie hat der Film es geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen. Verantwortlich dafür waren die düstere Atmosphäre, die aufgebaut wird und sich bis zum Schluss erhält, sowie die hervorragende Leistung aller Darsteller. Zudem ist die Handlung absolut unvorhersehbar und bietet einige schockierende Überraschungen.

    Wie schon gesagt: Der Film ist sicher nicht massentauglich, aber wenn man sich darauf einlässt, wird man gut unterhalten.
  • Alias - Staffel 1
    Die Agentin - Die komplette erste Staffel
    Serie, Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "buddy11" am 31.03.2019
    Weiblicher James Bond mit Dumbo-Ohren was für ein Schrott!
    --------------------------------------------------------------------------------------------
  • Criminal Activities
    Überlasst die Verbrechen den Verbrechern.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kessi50" am 31.03.2019
    Bescheuerte und überflüssig derbe Dialoge. Nach zwei Drittel habe ich den Ausknopf gedrückt, denn von spannender Handlung - oder überhaupt einer Handlung - keine Spur. Was nützt mir ein Film, dessen vielleicht letzten fünf Minuten interessant sind? Offenbar ist es so, dass in den heutigen "Krimis" und Actionfilmen die F***-Worte unbedingt vorkommen müssen.
  • Spuren
    Lass alles hinter dir. Basierend auf einer wahren Geschichte.
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ThomasKnackstedt" am 31.03.2019
    Meditativ schön!

    Das trifft es, meiner Meinung nach. John Currans Verfilmung von Robyn Davidsons Geschichte ihrer Wanderung quer durch die australische Wüste lebt vor allem von überwältigenden Bildern. Im Jahr 1977 macht sich Robyn(Mia Wasikowska) auf, um den australischen Kontinent zu durchwandern. Die menschenscheue junge Frau hat ihren Hund Diggity und vier Kamele bei sich. Auf sie warten über 2700 Kilometer Hitze, Sand und Einsamkeit. Sporadisch wird sie vom Fotografen Rick Smolan(Adam Driver) aufgesucht, der für das Magazin National Geographics Fotos schießt. Ob Robyn ihren Trip erfolgreich abschließen kann, steht in den Sternen…

    Was für eine Geschichte. Ruhig und bedächtig erzählt. Die Kamera ist als stiller Begleiter immer ganz nah dabei. Sie zeigt einen Menschen, der auf sich allein zurückgeworfen ist und eine Natur, die so ursprünglich ist, wie wir das kaum noch kennen. -Spuren- kommt ohne jeden Schnickschnack und Nebenschauplätze aus. Kurze Rückblicke in Robyns Leben werden passgenau eingefügt. Das hat John Curran wunderbar hinbekommen.

    Spuren ist das genaue Gegenteil von Blockbusterkino. Wer das mag, wird von dem Film begeistert sein. Mich hat er jedenfalls komplett überzeugt.
  • Predator - Upgrade
    Sei bereit für die ultimative Jagd.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Albguerilla" am 31.03.2019
    Der erste PREDATOR mit Arnie ist ein absoluter Top Film, wohl einer meiner Lieblingsfilme! Der zweite ist immer noch sehr gut und die Idee den Schauplatz vom Dschungel in die Großstadt zu legen war schon cool.
    PREDATORS fand ich damals im Kino auch recht gut, im Nachhinein zeigt er doch einige Schwächen.

    Von diesem hier habe ich mir dann wirklich nicht allzuviel erwartet (übirgens der erste PREDATOR Film, den ich nicht im Kino gesehen habe), wurde aber dann sehr gut unterhalten. Gut fand ich das Zusammenspiel der bunt zusammengewürfelten Truppe, die den Kampf gegen den bzw. die ausseriridischen Jäger aufnimmt. Die Kombination von bösem Splatter und Humor fand ich auch eher gelungen.
    Ich hab irgendwann mitgekriegt, daß Thomas Jane mitspielt (der einzig wirklich bekannte Darsteller der Riege), seine Rolle ist dann wider Erwarten recht skurril, aber das nur am Rande (das Filmbusiness ist wohl schon recht grausam, aber auch das nur am Rande...). Den eigentlichen Hauptdarsteller kannte ich nicht, er kommt aber sehr sympathisch rüber. Die ganzen Nebenrollen sind auch recht cool.

    Momentan finde ich UPRADE doch besser als PREDATORS. Und wenn ich ihn bewerten muss, muss ich doch vergleichen: Der erste bekommt ganz klar satte 5 Punkte, der zweite immer noch 4... und somit gebe ich für diesen gute 3 Punkte! (Vom Unterhaltungsfaktor eigentlich 4 Punkte).
    Okay ich runde halt mal auf ha ha ha
  • Ballon
    Für die Freiheit riskierten sie alles.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 30.03.2019
    Ich habe schon lange nicht mehr so einen spannenden und realitätsnahen deutschen Film gesehen. Große schauspielerische Leistung aller Beteiligten. Ich bin ja zum Zeitpunkt aufgewachsen, so dass ich mich noch an vieles erinnern kann und die Nachrichten aus dem ''bösen Westen'' auch die Unwissenden aufklärten. Sehr intensives + emotionales Zeitdokument! Daumen hoch bei knapp 5 Sternen!
  • 12 Feet Deep
    Gefangen im Wasser.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DVDPapst" am 30.03.2019
    Reich ist Tobin Bell mit seiner Rolle hier als Bademeister sicher nicht geworden. Dafür war sie zu kurz. Auch die anderen 3 weiblichen Hauptdarsteller konnten mich nicht wirklich überzeugen. Hochspannung will hier nicht nur durch das kalte Wasser so richtig aufkommen. Zieht sich wie 50 Meter Brustschwimmen. Einmal ansehen und dann kann die Produktion wieder abtauchen.
  • Der Nussknacker und die vier Reiche
    Enthülle das Geheimnis.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "PlusQM" am 30.03.2019
    Dieses Märchen ist nur für Kinder von 3 bis 6 Jahren geeignet. Ältere Kinder und Erwachsene werden sich über die plumpe, vorhersehbare, einfallslose Handlung ärgern. Dies liegt zum großen Teil auch an Keira Knightley...eine komplette Fehlbesetzung. Ihre Mimik und Gestik wirkt billig und unglaubwürdig. Dieser Film wirkt nicht wie ein Disney Film, sondern wie der Film eines kleinen Filmstudios mit ansehnlichen 3D Animation. Mich hat dieser Disney Film enttäuscht.
  • The Reef
    Schwimm um dein Leben.
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "michaelsimon" am 30.03.2019
    Lanbarim hat vollkommen Recht. Im Nachhinein hab' ich mich echt geärgert, den Film ausgeliehen zu haben. 45 Minuten lang wird eine Geschichte und Hintergründe zu den Charakteren entwickelt, die für die eigentliche Story vollkommen belanglos und vollkommen unnötig sind. Was mit dem zurückgelassenen Typen auf dem Boot passiert wird nicht weiter verfolgt. Im Wesentlichen sieht man Schauspieler, die durch's Wasser schwimmen, meinen sie hätten was gesehen, dann kommt aber nichts und sehr viel blaues Wasser. Wenn dann doch was passiert, ist es unspektakulär und man fiebert auch nicht mit. Statt die Geschichte zu Ende zu erzählen, wird nach 1 Stunde 15 Minuten der Schluss als Twitter-Nachricht kurz eingeblendet. Was für ein totaler Mist. Warum hier eine Gesamtbewertung von 3,0 rausgekommen ist, ist mir absolut schleierhaft. Wer Spannung, Nervenkitzel und Haie sehen will, sollte sich lieber die "Der weiße Hai"-Reihe ausleihen. Ist zwar schon älter, aber tausendmal besser.