Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Bullyparade - Der Film
    Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "slawek" am 09.05.2019
    Der Film ist nur für die größten Bully-Fans erträglich..............................................
  • More American Graffiti
    Noch mehr Spaß, noch mehr Musik!
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "BingeWatcher" am 09.05.2019
    Für Fans des Originals. Und auch nur für die. Aber für die ein Muss.

    Hier fehlen alle die, die nach dem Original Karriere gemacht haben: George Lucas, Richard Dreyfuss, Harrison Ford, Ron Howard. Letzterer liefert immerhin einen (gar nicht mal so kurzen) Gastauftritt ab.

    Also alle Stars weg, und ein geschäftstüchtiger Filmemacher missbraucht den guten Klang des Titels, um einen miesen zweiten Teil nachzuschieben, der mit dem Original nichts zu tun hat? Könnte man meinen, aber dass hier die Geschichten der "kleineren" Charaktere weitererzählt werden, macht gerade den Reiz des Films aus.

    Der Film hat handwerkliche Mängel: 4 Charaktere haben je 1 eigene Story, jeweils am Silvesterabend von 4 aufeinanderfolgenden Jahren, und jede Story hat ihr eigenes Filmformat. Ja, kein Witz: Das Bild wechselt zwischen Breitbild, 4:3 und irgendwas dazwischen. Split Screen auch noch. Blöde Idee. Und aus der am spätesten angesiedelten Story erfährt man, wie zwei der früheren Storys enden, bevor man es selber gesehen hat. Ganz blöde Idee.

    Da die Storys also zeitlich versetzt sind, kommen die anderen Charaktere nur dadurch vor, dass über sie erzählt wird.

    Klingt jetzt insgesamt sehr anstrengend? Ist es auch. Trotzdem 4 Sterne, weil man sich fühlt, als ob man alte Klassenkameraden wiedertrifft und neugierig ist, was aus denen geworden ist, nachdem man sie aus den Augen verloren hat.

    Und die Musik ist Sahne.
  • Siebzehn
    Jugend? Ein Traum. Liebe? Der Inhalt des Traums.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "wogae" am 09.05.2019
    Der Film vermittelt spannende und facettenreiche Einblicke in schwierige Lebens- und Orientierungsphasen von Jugendlichen. Leider ist die Sprachverständlichkeit der DVD streckenweise ziemlich miserabel.
  • The Unforgiven
    Abenteuer, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "gre42" am 08.05.2019
    Ein typisch japanischer Film und auch ein typischer Western. Inhaltlich ist THE UNFORGIVEN nicht nur nicht auffallend, sondern gar banal. Die optische Umsetzung kann sich einigermaßen sehen lassen und Dank eines starken Hauptdarstellers erreicht das Werk sogar eine durchschnittliche Wertung. 2,90 erbarmungslose Sterne auf Hokkaido.
  • Styx
    Deutscher Film, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "malu78" am 08.05.2019
    Ich hatte keinen Trailer gesehen und mich nicht großartig über den Film informiert, sondern habe ihn spontan auf die Leihliste gesetzt. Wohl deshalb hatte ich eher eine Art Doku erwartet, vielleicht sogar mit einem Erzähler aus dem off usw. Der Film wurde dann aber ganz anders als von mir gedacht.

    Generell wurde nur sehr wenig gesprochen. Das war richtig auffällig und hat eine besondere Stimmung erzeugt. Ich glaube, dass ich dadurch gespannter als sonst auf den Bildschirm geschaut habe, um zu erfahren wie sich das entwickelt. Die Kamera ist ab der Bootsfahrt immer ganz dicht an der Hauptdarstellerin dran und ich hatte das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Ab dem Zeitpunkt, wo die Flüchtlinge ins Spiel kommen, wurde aus dem Segelabenteuer ein Zwiespalt. Ein Zwiespalt wie sie handeln soll einerseits und wie ihr Herz es ihr sagt andererseits. Mehr kann ich leider nicht schreiben ohne zu viel vom Inhalt zu verraten.

    Der Film regt auf jeden Fall zum Nachdenken an und ich fand ihn sehenswert.
  • The Darkest Minds
    Die Überlebenden - Diejenigen, die sich veränderten, werden alles verändern!
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ew" am 08.05.2019
    Oh je. Mal wieder ein laues Teenie-Filmchen in der Welt der Großen.

    Schön geklaut bei den Tributen von Panem.
  • The Quest - Die Serie - Staffel 1
    Die komplette erste Staffel
    Fantasy, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "buddy11" am 08.05.2019
    Ohne die Quasselstrippe LINDY BOOTH wäre die Serie
    einiges Besser............................................
  • Ride
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "reinhardb" am 08.05.2019
    die oberfläche des films war mies(kopie von kopie o.ä.).wenn schon 1080p dann bitte zumind.ähnlich!
  • Tremors 2
    Die Rückkehr der Raketenwürmer.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 08.05.2019
    Ob nötig. oder nicht, aber die Raketenwürmer (woher auch immer der deutsche Name stammen mag) haben diese Fortsetzung erhalten. Mit Fred Ward und Michael Gross sind auch zwei der Hauptdarsteller zurück. Es wird sogar plausibel erklärt, wo die anderen abgeblieben sind. "Tremors 2" hat den Comedygehalt der Story erkannt und setzt auf viele, teils auch flache Gags. Die Figur des Burt Gummer wird hier als absolut ikonische Kultfigur etabliert. Jedoch ist dieser Film im Grunde recht langweilig. Nie erreicht er die unterhaltsame Qualität des Originals und ist auch optisch sehr billig gemacht, sieht man mal von der Animation der neuen Gattung Monster ab. Das geringere Budget erkennt man deutlich. Anstatt wieder mit Herzblut eine liebevolle Hommage zu erschaffen, hat man hier mit Haudrauf-Humor und der üblichen Eskalation der Ereignisse versucht, einen drauf zu setzen. Damals hab ich das Ding gar nicht erst geguckt, doch nun hat es plötzlich Kultcharakter. Erstaunlich, dass er nicht aus den 80ern stammt, sondern 1996 produziert wurde. Die Handlung ist natürlich Humbug hoch 10! Die mexikanische Armee rüstet ein Landei mit Waffen aus, anstatt selbst tätig zu werden. Aber es ist nunmal Trash. Fazit: Wie gesagt, Trash pur! Als Fortsetzung deutlich schwach. Als Teil des Ganzen aber ein witziges Vergnügen für Fans absonderlicher Filme, die nicht logisch und real sein sollen, sondern einfach nur Spaß verbreiten.
  • Tremors
    Im Land der Raketenwürmer - Man sagt, es gibt nichts Neues unter der Sonne. Aber unter der Erde...
    Science-Fiction, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "videogrande" am 08.05.2019
    Bevor es überhaupt den Begriff "Guilty Pleasure" für absurde, haarsträubende, oberflächliche aber hoch unterhaltsame Film-Absonderlichkeiten gab, kam mit "Tremors" eine Horrorsatire in die Kinos, die liebevoll die alten 50er Jahre Klassiker um riesige Ameisen und Spinnen persifliert. Ich nehme an, auf den deutschen Titel kam man aufgrund irgendwelcher Anspielungen, dass diese Art Wurm durch Atomraketentests hervorgerufen sein könnte. Doch davon ist im Streifen nie die Rede. Eigentlich hat er nicht viel Handlung, begeistert aber durch seine handgemachten Effekte und sein gutes Timing. So ziemlich jeder hat schon mal von diesem Film gehört...und seine inzwischen 5 Fortsetzungen sprechen wohl für sich. "Tremors" hat sich vom ironischen B-Movie zu regelrechtem Kult entwickelt. Fazit: Gelungene und witzige Mischung aus Oldschool-Tierhorror und satirischer Comedy. Ein Must für Trash Fans.
  • Under the Silver Lake
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "aldebaraN7" am 08.05.2019
    Äusserst langweiliger und sehr verworrener Film. Du wartest eigentlich ständig darauf, dass noch etwas passiert. Ich dachte den ganzen Film über, "das kann's doch nicht gewesen sein" - aber es kam wirklich nichts mehr. Kein Spannungsbogen, langweilig, die Musik war auch nicht prickelnd. Kann ich nicht empfehlen.
  • 6 Below
    Verschollen im Schnee
    Thriller, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Bino0815" am 08.05.2019
    Der Film war im großen und Ganzen sicherlich nicht schlecht. Man darf kein "The grey" oder so erwarten, es geht eher um das Drama und die Auswirkungen, die die Kälte anrichtet.

    Extrem spannend ist der Film leider nicht, aber es gibt aber tolle Naturaufnahmen und ein mitreißendes Finale immerhin. Der Film soll eher die Einsamkeit in Kombination mit der Härte der Natur aufzeigen.

    Wer Survival Filme mag, die eher dem Art-House Genre zuzuordnen sind, darf man einen Blick riskieren, aber wie gesagt, kein Hollywood-Thriller in der Natur.

    Note 3.