Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Neueste Kunden-Kritiken

1000 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • A Star Is Born
    Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "DennyNulu" am 28.05.2020
    Also ich fand den Film gut. Bradley Cooper sehe ich gerne. Lady Gaga als Schauspielerin fand ich nicht schlecht.
    Das Lied Shallow gefällt mir. Die Story war gut denn ich mag Liebesgeschichten. Schade dass es kein Happy End gab.
    Es war traurig und ich musste weinen.
  • Urlaubsreif
    Komödie, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    Drew Barrymore und Adam Sandler haben ja schon einige Male zusammen vor der Kamera gestanden. Zum Beispiel im gelungenen Film Eine Hochzeit zum verlieben. Ihren gemeinsam Auftritt in Urlaubsreif hätten sich die beiden aber besser gespart. Der Film ist von der ersten Minuten vorhersehbar und jeder Witz kündigt sich minutenlang. Urlaubsreif eignet sich perfekt dazu den Film nach Einführung der Hauptcharaktere zu stoppen und jeden Mitseher aufschreiben zu lassen, auf was der Film am Ende hinaus läuft und welche vermeintlich komischen Sachen den Protagonisten auf dem Weg dahin passieren. Und ich wette, wenn man sich die aufgeschriebenen Dinge nach dem Abspann anschaut, wird jeder alles richtig vorausgesagt haben. Soll heißen: Schaut diesen Mist einfach nicht an. Ich habe es für Euch getan. [Sneakfilm.de]
  • Nur eine Frau
    Nach einer wahren Geschichte.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    Nur eine Frau ist ein Film, der ein ernstes Thema zeigt, in seiner Art und Weise allerdings scheitert. Zum einen ist es sicher nicht so glücklich einen Film der einen Ehrenmord thematisiert und dabei eindringlich auch fehlende Integration von “Ausländern” und Islamschulen in denen quasi zum Ehrenmord aufgerufen wird zur Primetime zeigt. Man kann sich förmlich sicher sein, dass auf Grund der hier gezeigten Bilder wieder einige Hohlkopfe der Meinung sind gegen alles zu hetzen, was ihnen nicht deutsch genug aus sieht. Doch diese Problematik ist nicht der Grund warum der Film scheitert. Vielmehr liegt es an der Inszenierung und den Darstellern. Bis auf Hauptdarstellerin Almila Bagriacik wirkt der komplette Cast stellenweise komplett überfordert. Und warum muss man immer und immer wieder die gleiche Luftaufnahme von Berlin zeigen? Was sollen die Dia-Show Momente? Warum laufen mitten im Film Originalaufnahmen der echten Aynur? Warum das ständige Voice Over? Darf oder soll der Zuschauer nicht selbst entscheiden was er fühlen soll? Oder hatte man gar Sorge der Zuschauer würde auf Grund der schlechten Darsteller nicht verstehen welche Gefühle der Film vermitteln will. Nur eine Frau hätte es verdient ein großartiger Film zu werden, einfach weil das Geschehene schrecklich ist und der Film dabei hätte helfen können zu verstehen, wie so etwas mitten in Deutschland passieren kann und warum die für uns manchmal fremde Kultur überhaupt so etwas wie Ehrenmord kennt. [Sneakfilm.de]
  • Der Grüffelo
    Kids, Animation, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    “A mouse took a stroll in the deep dark wood.” Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Satz in den vergangenen Monaten vorgelesen habe und nun auch im TV gehört habe. Die Verfilmung von Der Grüffelo dehnt die Geschichte etwas aus und stellt die Reise der Maus auch dramatischer ein, doch fängt insgesamt die Buchwelt gut ein. Wenn ich allerdings die Wahl habe meinem Sohn das Buch vorzulesen oder stumm vorm Fernseher zu sitzen, wird es wohl immer wieder aufs Buch hinauslaufen, auch, weil ich die auffüllenden Szenen im Film nicht so sehr mag. [Sneakfilm.de]
  • Vielleicht lieber morgen
    Wir sind unendlich.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    Mit dem deutschen Titel Vielleicht lieber morgen werde ich einfach nicht warm. Der Originaltitel The perks of being a wallflower passt einfach soviel besser zu den Figuren und der Geschichte. Doch ein Titel sagt ja eigentlich nichts über die Qualität des Film aus von daher ist es auch nicht so wichtig wie der Film heißt.

    Für mich ist The perks of being a wallflower aber auch ein fantastischer Film. Die Figuren sind toll und bis auf Emma Watson auch prima besetzt. Watson wirkt mir einfach etwas zu niedlich, für das, was ihre Figur verkörpert. Doch dies ist meckern auf hohem Niveau. Generell will ich bei jeder Sichtung jeder Dialogzeile folgen und immer und immer wieder mit den Figuren auf diese ganz besondere Reise in die Vergangenheit und Zukunft der Figuren geben und wenn schließlich die finale Szene kommt ist bei mir jedes Mal aufs neue Gänsehaut garantiert. [Sneakfilm.de]
  • Tag
    A High School Splatter Film
    18+ Spielfilm, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Gnislew" am 28.05.2020
    Okay. Von der Beschreibung habe ich einen Splatterfilm erwartet und tatsächlich eröffnet der Film auch erst einmal mit einer schrägen Splatterorgie. Doch dann wird alles plötzlich ganz anders und aus Tag wird ein vielschichtiger Film mit Science-Fiction Elementen und einer Menge Fragen die aufgeworfen werden. Dabei wird immer wieder ein wenig Splatter eingestreut und so wird Tag ein regelrechter “Mindfuck”, der dann zum Schluss seine Auflösung etwas zu sehr mit dem Holzhammer präsentiert. Wer abseits von Hollywood einen intelligenten Film mit Splattereinlagen sehen möchte ist hier genau richtig. [Sneakfilm.de]
  • Wer die Nachtigall stört
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 28.05.2020
    Obwohl eher ein trauriges Thema aus der amerikanischen Geschichte, kann mich der Film immer wieder in seinem Bann ziehen. Und auch heute im Jahr 2020 ist dieses Kapitel in den USA auch aktuell noch brisant. Das Leben der kleinen Scout wird nach einem Vorfall komplett auf den Kopf gestellt. Brillant Gregory Peck als Anwalt Atticus und Vater von Scout. Man wird schon nach einer Weile in den Bann der Story gezogen. Obwohl Schwarz/weiss gedreht bereitet so manche Szene immer noch Gänsehaut. Von mir gibt es für dieses Meisterwerk 4-5 Sterne!
  • Die Frau in Rot
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 28.05.2020
    Für mich definitiv ein Klassiker! Teddy ein braver Ehemann verguckt sich in die umwerfende Charlotte. Um mit ihr ein Date zu bekommen, geht er waghalsige Aktionen ein und schlittert von einem Missgeschick zum Nächsten. Urkomisch Gene Wilder und faszinierend Kelly LeBrock. 4 Sterne schon alleine für die Szene über dem Lüftungsschacht!
  • Sieben Kontinente - Ein Planet
    Afrika - Antarktis - Asien - Australien - Europa - Nordamerika - Südamerika
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 28.05.2020
    Atemberaubende Aufnahmen aller Erdteile in klarer Optik und Sound. Einmalige Porträts verschiedener Tiere eingepackt in eine kleine Geschichte. Mal lustig, mal traurig. Eine farbenreiche Naturdoku, welches das Herz eines Outdoorfreaks höher schlagen lässt. 4-5 Sterne mit Daumen hoch!
  • Zoo
    Surviving A Zombie Apocalypse With Style
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Saphira25" am 28.05.2020
    einfach nur schlecht. Habe den Film tapfer bis zum Ende durchgehalten. Bin genervt von dieser elendigen Flug an billigen C- Movie - Filmchen, die einfach nur mega schlecht produziert sind und massenweise auf den Markt geschmissen werden. Produziert wieder mehr Qualität!
  • Hell Is Where the Home Is
    Wer öffnet, stirbt!
    Horror, 18+ Spielfilm, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Saphira25" am 28.05.2020
    unsympathische Darsteller und 0815 Story, die schon x mal besser verfilmt wurde. Die Herausforderung bei diesem Film besteht darin, tapfer bis zum Ende durchzuhalten und dem Impuls zu widerstehen, den Film nach 10 Minuten auszuschalten.
  • Sauerkrautkoma
    Eberhofer. Birkenberger. Dreamteam. Ein Eberhoferkrimi nach dem Bestseller von Rita Falk.
    Deutscher Film, Krimi, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "blackfreddy1" am 28.05.2020
    Der Film schließt nahtlos an die Vorgänger an und begeistert mal wieder mit einer abgefahrenen Story + Darsteller. Franz wird nach München versetzt, nur das gefällt ihm gar nicht. So lässt der nächste Mordfall auch nicht lange auf sich warten und der führt ihn zurück nach Niederkaltenkirchen. Susi hat einen neuen Verehrer, so muss Franz natürlich noch schnell einen Heiratsantrag ihr machen. Vieles geht wie immer voll daneben, doch gerade das macht den Reiz der Story aus. Fehlen darf im Ablauf auch der legendäre Kreisverkehr nicht. 4 Sterne ohne wenn und aber für den Eberhofer und seine Sippe!