Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Kein Bund fürs Leben Trailer abspielen
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben

Kein Bund fürs Leben

3,1
589 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Kein Bund fürs Leben (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 85 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Musik-Video, Biographien
Erschienen am:31.01.2008
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Kein Bund fürs Leben in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 85 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.01.2008
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Kein Bund fürs Leben
Kein Bund fürs Leben (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Kein Bund fürs Leben

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Kein Bund fürs Leben

Das Abitur frisch in der Tasche, denkt Basti (Franz Dinda) nicht im Traum daran, zum Bund zu gehen, scheitert aber mit einer gefälschten Urinprobe wie sein Kumpel Schleifer (Florian Lukas). Eingezogen zu den berüchtigten Feldjägern, schließen sie während der Strapazen der Grundausbildung Freundschaft mit ihren Stubenkameraden: dem einsilbigen Ufo (Axel Stein), Streber Zonk (Till Trenkel), Weichei Justus (Christian Sengewald) und Ramboverschnitt Nefzat (Kailas Mahadevan). Dann steht ein Manöver gegen die ungeschlagenen GIs bevor.

Film Details


Kein Bund fürs Leben


Deutschland 2007



Deutscher Film, Komödie


Deutsch



Darsteller von Kein Bund fürs Leben

Trailer zu Kein Bund fürs Leben

Bilder von Kein Bund fürs Leben

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Kein Bund fürs Leben

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Kein Bund fürs Leben":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Typische Axel Stein Klamauk.
Kurzweiliges TV - Vergnügen ohne nach zu Denken.
Wer deutschen Klamauk gut findet kann sich die DVD ohne Reue anschauen.

Solidium

am
Recht lustig wie die Filme mit Axel Stein halt so sind! Gut aber nicht der Knaller
zum auslehen reicht es auf alle Fälle!

am
Bundeswehr-Komödie über eine Looser-Stube die dann doch über sich hinauswächst als es um die Ehre geht. Endlich mal eine Komödie über die Bundeswehr, wenn man auch vieles hätte besser machen können, also kein Schuß in den Ofen - wie vorher schon vermutet. Von der Handlung konnte man sicherlich nicht das meiste erwarten, um dann dennoch ein nachvollziehbares Handlungsgerüst vorzufinden: der Mannöver-Wettstreit mit der US-Army. Der Film fängt im ersten Teil recht passabel an und man erwartet mehr - bekommt es leider aber nicht. Irgendwie kommt der Film nicht so recht in Schwung um zu einer wirklich guten Komödie zu werden. Für Ehemalige, die gedient haben finden sich immer wieder Gags oder Szenen, die sicherlich jeder so oder ähnlich selbst erlebt hat. Auch die Ausstattung ist realistisch; gedreht wurde in einer stillgelegten Kaserne in Bayern. Man kann denn Machern also nicht vorwerfen sich nicht in das Thema eingearbeitet zu haben. Die Darsteller sind in Ordnung, enttäuschend war ich nur von Axel Stein. Hier erwartet man mehr als nur debiles Grinsen und Grunzen. Überraschenderweise verzichtet der Film fast komplett auf Witz der unteren Schiene und versucht sogar etwas Ernsthaftigkeit einzustreuen. Ein Film der sicherlich für Bundeswehrinteressierte mehr bietet als für den Rest, aber leider wurde die Thematik nicht ausgereizt und bleibt nach passablen Start irgendwo im luftleeren Raum hängen. Da hätte man mehr rausmachen können.

am
Typische deutsche Komödie mit einem gut aufgelegtem Axel Stein. Die Story ist ein bisschen simpel, aber für einige Lacher gut.

am
Nicht der absolute Hammer aber einige Sprüche und Situationen sind schon recht witzig. Insgesamt eine sehenswerte deutsche Komödie.

am
Das ist wirklich mal wieder ein Film der klasse Unterhaltung bietet. Mal ganz ehrlich. Bei dem Film erwartet doch keiner hochtreibende Dialoge etc. Nein, er ist lustig und wirklich zum schmunzeln. Auf jeden Fall ein Film nach dem man nicht enttäuscht ist, wenn man sich den Film mit den richtigen Erwartungen anschaut!

am
Nicht schlecht
Für einen deutschen Film fand ich ihn recht gut.
Man hätte mehr aus dem Film machen können und vielleicht ein paar andere Schauspieler nehmen sollen.
Trotzdem, alles im Allen ist es ein sehr amüsanter Film und ich fand ihn gut.
Vielleicht kommt ja mal wieder solch ein Film und dann fragt man mich mal. :)

am
Kein Bund fürs Leben
es waren gute lacher dabei. Schade das die Personene nicht ausgereifter wurden. Bastis und Ufo blieben eher flach. Aber ansosnten echt guter Humor, hat mir besser gefallen als NVA, da war die Komik etwas bedrückt.

am
Gibt schlechtere und bessere Filme ist okay nichts besonderes besonders für Bundeswehr interessierte interessant. Aber hat drei Sterne verdienst...

am
Jeder der bei der Bundeswehr war oder ist sollte diesen Film gesehen haben!
Es gibt zwar bessere Filme, aber gelacht habe ich dennoch ganz gut. Weil man teilweise sich selbst wieder gesehen hat, wie es damals so war!
Axel Stein klamauk, ch weis ja nicht....denn wie viele sätze spricht er denn hier in dem Film, recht wenig! Er ist bestimmt hier auch nicht unbedingt der hauptdarsteller, was er eigentlich sein soll!
Naja, sollte man auf alle fälle nicht verpasst haben den Bund für Leben :-D

am
Ich hatte mir von der Leihe nicht allzuviel versprochen. Der Trailer auf einer anderen DVD war halt recht lustig.
Ich wurde aber sehr angenehm überrascht. Der Film war nicht halb so flach und fäkal wie ich es angesichts eines Schauspielers wie Axel Stein erwartet hätte.
Mal abgesehen von der Pinkelszene im Wald wurde nicht gerülpst oder gefurzt.
Die Gags fand ich durchaus lustig und ich habe mich gut amüsiert.
Eine gute deutsche Teenie-Komödie. Nicht anspruchsvoll aber unterhaltsam.

am
Eine amüsante kurzweilige Bundeswehr-Komödie. Lohnt sich anzuschauen. Schauspielerisch auch ganz gut. Der Titelheld, ein notorischer Wehrdienstverweigerer, zeigt letztendlich doch, was in ihm steckt.

am
Also ich weiss nicht. Ein typisch deutscher Film, der ein bisschen an US-Army-Komödien erinnert. Die 6 unfähigsten Bundeswehrfutzis sind in einer Stube zusammen und werden im Laufe des Films Freunde und natürlich wendet sich am Ende alles zum Besten. Wirklich lustig fand ich den Film nicht. Das einzige, dass wirklich zum Schmunzeln anregte, war die "Tränen lügen nicht"-Sequenz am Ende.

am
Ich halte nicht viel von der Bundeswehr, daher ist dieser Film genau das richtige für mich. So viel, wie sich hier ausgelassen wird, findet man selten. Ich habe mich sehr amüsiert. Toll.

am
Eines steht bei diesem „Streifen“ ganz sicher ins Haus, hier scheiden sich die Geister.

Nach „Harte Jungs“ und „Knallharte Jungs“ folgt hier sozusagen der dritte Teil dieser deutschen American Pie-Verfilmung. Zwar sind die Schauspieler mittlerweile etwas älter geworden, aber das grundsätzliche Konzept wird aufrechterhalten.

Hier und da gibt es immer wieder nette Lacher „schlüpfriger“ Art, die durchaus unterhaltend sein können.

Genau wie bei den beiden vorangehenden Verfilmungen, muss man sich allerdings im Klaren darüber sein, auf welches Filmgenre man sich einlässt. Denn neben dem Filmkonzept ist auch die aufgegriffene Thematik „Hilfe, wir müssen zum Bund, aber wir verweigern! Bla, bla…!“ wahrhaftig nicht die neuste Idee.

Da die Story nicht ganz so tiefgründig ist, kann man die schauspielerische Leistung natürlich nicht in höchsten Tönen loben. Altbekannte Gesichter liefern eben Ihren Pflichtdienst in bewährter Manier ab.

Na denn! - Endlich mal wieder eine Handvoll Freaks, die das Herz am rechten Fleck haben, eine Lovestory und vielleicht auch noch ein Happyend?!

Wie schon gesagt, an diesem Film werden sich die Geister scheiden. Kein Film, der die Massen begeistert, aber dennoch für einen netten Heimkinoabend tauglich.

Viel Spaß beim Film!

Euer Nettie

am
Schöner Klaumauk mit einigen Lachern und wenig langweiligen Szenen.

Axel Stein trägt mit seiner (nicht Sprech)rolle unerwarteterweise zum Wortwitz kaum bei. Dafür wurde den anderen Protagonisten diverse witzige Dialoge in den Mund gelegt.

Für einen netten Abend ist der Film einen Blick wert.

am
Also ich fand ihn nicht schlecht. Lustig und zum Schmunzlen da teile ich manche Meinung!Aber wer spannung haben will der ist hier fehl am Platze!
Da es ein Deutscher Film ist und ich eigendlich nicht auf Deutsche flime stehe ist er schon gut anzusehen. Ich denke diesen Flim kann man sich beruhigt reinziehen. Habe schon vielllll schlechtere Deutsche flime gesehen und deswegen 4 Sterne.

am
Sehr schön: Kein Bund fürs Leben ist etwas für alle Zivildienstverweigerer.
Die Witze und die Gags sind der Renner. Etwas schade, dass der Film zum Ende hin etwas abflacht. Dennoch kann man diesen Spass mit deutschen Stars nur empfehlen.

am
leider wurden alle guten Gags schon, wie so oft, im Trailer verbraten, dazu kommt noch die extreme Realitätsferne, hatte mich als ExBundie wirklich sehr auf diesen Film gefreut.. aber das Ergebnis war nicht sehr zufriedenstellend für mich, schade, denn der Bereich hat Potential...

am
Der Film hat natürlich viele Vorbilder und bedient sich derer recht hemmungslos: angefangen 1981 bei Bill Murrays Erfolgskomödie "Ich glaub mich knutscht ein Elch" über die vielen Police Acadamy Filme bis hin zu Comedy-Gott Steve Martin in "Immer Ärger mit Sergeant Bilko". Die gute Nachricht: man hat sinnvoll geklaut und sich die besten Ideen rausgepickt. Die Darsteller liefern allesamt ein sympathisches Bild und ein paar Gags sind wirklich klasse. Ansonsten bleibt der Film leider bei einer wenig spannenden und altbekannten Geschichte, Axel Stein ist wohl eher das prominente Zugpferd in einer Nebenrolle und so kann man dem Film gerade noch genügend Unterhaltungswert bescheinigen, ohne dass man ein zweites Mal an ihn denken wird.

am
Ein Film so richtig zum Entspannen und zum Lachen.Als einer, der selbst vier Jahre Eigentum der Bundeswehr war, kann ich diesen Film nicht nur den Wehrdienstverweigerern empfehlen, sondern auch allen, die beim Bund sind.Dieser Film bringt Leben in den tristen Kasernenalttag.Diejenigen , die noch zum Bund müssen, sei gesagt.... nicht so ganz ernst nehmen.

am
Die Bundeswehr ist doch dich Beste
Auch ich mußte mir vor langer Zeit diesen idiotischen Drill beim Bund antun. Habe deshalb herzlichst abgelacht. Mit dem Panzer zum Schnell-Imbiß hat schon was. Nicht ganz so ernst gemeinte Satire mit einem witzigen Blickwinkel auf unsere Vaterlands-Verteidiger! Absolut sehenswert, wenn man mal wieder so richtig schön ablachen will

am
sehenswert
wer Axel Stein mag, sollte diesen Film gesehen haben

am
Sehr witzig
Ich bin normalerweise kein Fan flachen Humors. Dieser Film übertraf meine Erwartungen. Sehr lustig. Er wird zur keiner Zeit langweilig. Super Schauspieler

am
Kann nur noch besser werden

wie oben schon gesagt, nach "Harte Jungs" und "Knallharte Jungs" ist dieser Teil wirklich schrecklich inszeniert. Der Humor von Axel Stein ist wirklich gut, aber hier wird man wirklich sehr enttäuscht.

FAZI:
Der Film lässt viel hoffen, aber ein wirklicher HIT ist er doch nicht

am
Kurzweiliger Film mit vielen Klischees der Wehrpflicht: Gefälschte Urinprobe bei der Musterung, schreiender Uffz, die Spritztour mit dem Schützenpanzer zu McDonals Drive In und dem Strickmuster: Chaotische Looser gewinnen im Zweifelsfalle dann doch (bekannt seit Charly Chaplin); Beim Manöver werden die schneidigen Amis dann doch geschlagen. Alles wird gut.
Zum Glück nicht zu albern, manchmal mit mittelalten Witzen ("laut Urinprobe sind Sie schwanger, Soldat")aber humorvoll und nur leicht überzogen

am
Meiner Mienung nach ein totaler Schund, muss man nicht sehen denn die Darsteller sind allesamt irgendwie Faul anständig zu schauspielern und die Story naja blöde eben

am
Ganz lustig gemachtes Filmchen, leider ohne Hirn und Verstand - typisch Axel Stein. Ein paar Szenen sind gut gelungen, da kann man schonmal LAchen, aber in Grunde ist das Filmchen ein durchschnittliches Machwert ohne Spannung.
2,0

am
M.E. absolut idiotischer Film.
Keine gute Story, noch nicht mal etwas für einen langweiligen Sonntag Nachmittag.
Witzig ist anders als das was hier gebracht wird. Wirkt alles viel zu angestrengt.

am
Der Film war nicht übel und ist bestens geeignet um einen lustigen abend vor dem Fernseher zu verbringen

am
Endlich mal ein richtig guter deutscher Film! War zuerst skeptisch, was da wohl auf mich zu kommt aber im nachhinein mehr als positiv überrascht! Gerne wieder!

am
Das ist mal wieder ein typischer Film, in dem der Trailer schon alles an Humor verschossen hat, was ging.
Ansonsten hat der Film wirklich wenig Witz, die Story ist naja und über die Schauspieler lässt sich sicher aus streiten.
Eigentlich kann´s Axel Stein besser.
Der Film besteht zu großen Teilen aus Klischees, die unbedingt bedient werden wollten, aneinander gereiht ergeben sie nicht wirklich Sinn. In diesem Streifen ist man sich zu nichts zu schade (Hitlerbärtchen, Panzer am Mc Drive ect.)
Fazit: Finger weg, gibt wirklich besseres

am
Bei dem Streifen habe ich ja keinen anspruchsvollen Film erwartet. Aber das er so langweilig werden würde, hätte ich dann doch nicht gedacht...

am
So wie in diesem Film gezeigt, geht es beim Bund bestimmt nicht zu. Die schau-
spielerischen Fähigkeiten von Axel Stein haben mich absolut nicht überzeugt.
Der Film ist in meinen Augen primitiv.
Darum nur einen Stern

am
Einer der besten Filme, die ich seit langem gesehen habe.
Lustig von Anfang an.
Die einzelnen Schauspieler sind hervorragend in ihre Rollen integriert und können diese auch wirklich super spielen.
Ein Film der wirklich zu empfehlen ist.

am
grottenschlecht
Ich fand den Film kein bißchen lustig und konnte ihn auch nicht zu ende gucken, aber jeder hat ja seinen eigenen Geschmack...

am
lach , lach
mal wieder ein typischer deutscher iq=null - Film , nur für langweilige Bierabende geeignet ...

am
Hervorragender Streifen - sehr unterhaltsam! Ein echter Überraschungshit! Schon lange nicht mehr so gut gelacht! Niveau recht niedrig, aber witztig!

am
Da war ja Struck witziger
Die erste Bundeswehr- Komödie ist nicht mehr als ein schludrig zusammengeschusterte Aneinanderreihung von angestrengten Witzchen. Dabei ist der Film weder interessiert daran sich wirklich näher mit den Hoffnungen und Sorgen der jungen Rekruten zu beschäftigen, noch legt er besonders viel Wert auf die Haltbarkeit seiner Gags. Gegen diesen uninspirierten, komödiantischen Schnellschuss wirkt selbst der ehemaligen Verteidigungsminister Struck dynamisch und witzig.

am
öde und schlecht gemacht
Mal wieder ein typisch, deutscher Film.Öde und langweilig.

am
so ein schmarn
Jetzt machen wir die Komödien sparte auch noch kaputt. Die deutschen sind ja nicht die besten Blockbuster Macher aber Komödien waren bis jetzt schon unser Ding. Dieser Streifen ist so sinnlos und unkomisch, daß ich gestern wohl besser einen Spieleabend gemacht hätte.
Kein Bund fürs Leben: 3,1 von 5 Sternen bei 589 Bewertungen und 41 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Kein Bund fürs Leben aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Franz Dinda von Granz Henman. Film-Material © Constantin Film.
Kein Bund fürs Leben; 12; 31.01.2008; 3,1; 589; 0 Minuten; Franz Dinda, Florian Lukas, Axel Stein, Till Trenkel, Christian Sengewald, Oona Devi Liebich; Deutscher Film, Komödie;