Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Commuter Trailer abspielen
The Commuter
The Commuter
The Commuter
The Commuter
The Commuter
Abbildung kann abweichen
The Commuter (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 101 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Making Of, Trailer
Erschienen am:17.05.2018
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Commuter (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Making Of, Trailer
Erschienen am:17.05.2018
The Commuter
The Commuter (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Commuter (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 105 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos, Französisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Making Of, Trailer
Erschienen am:17.05.2018
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Commuter
The Commuter (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Commuter
The Commuter (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Commuter

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Commuter

Seit 10 Jahren pendelt der Versicherungsmakler Michael MacCauley (Liam Neeson) jeden Tag aus seinem beschaulichen Vorort nach Manhattan und zurück. Doch als er nach einem harten Tag mal wieder in den ewig gleichen Zug einsteigt, ist alles anders. Die Fremde Joanna (Vera Farmiga) setzt sich zu ihm und verspricht ihm eine hohe Belohnung, wenn er für sie einen ganz bestimmten Passagier findet, der etwas sehr Wertvolles zu transportieren scheint. Michael erhält nur zwei Hinweise, einen falschen Namen und den Zielbahnhof des Unbekannten. Als er zögert, macht Joanna ihm unmissverständlich klar: Sie hat nicht nur das Leben der Passagiere in ihrer Hand, sondern auch das von Michaels Familie. Michael ist Teil einer kriminellen Verschwörung geworden. Er kann nur mitspielen, oder einen Ausweg finden - und ihm bleibt nur eine Stunde Zeit...

Mit ihrer erneuten Zusammenarbeit nach 'Unknown Identity' (2008) und 'Non-Stop' (2014) liefern Hollywood-Superstar Liam Neeson und Regisseur Jaume Collet-Serra wieder einen mit Action und Spannung vollgepackten Thriller ab, der außerdem mit rasanten und überraschenden Twists aufwarten kann. Dafür kann Collet-Serra, der erfolgreichste spanische Regisseur der letzten Jahre, auf ein herausragendes Ensemble zurückgreifen. Neben Liam Neeson und Vera Farmiga ('Up in the Air') glänzen Sam Neill ('Jurassic Park'), Patrick Wilson ('Watchmen'), Jonathan Banks ('Better Call Saul'), Elizabeth McGovern ('Downton Abbey'), und Dean-Charles Chapman ('Game of Thrones') in den weiteren Rollen.

Film Details


The Commuter - Lives are on the line.


USA, Großbritannien 2018



Thriller, Action


Züge, Verschwörung, Echtzeit



11.01.2018


590 Tausend



Darsteller von The Commuter

Trailer zu The Commuter

Bilder von The Commuter

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Commuter

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Commuter":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Unterhaltungswert und Spannung: Hui, Plot des Films: Pfui.

Ich weiß nicht, wie man auf so eine abstruse Handlung kommen kann. Eine Organisation, die dafür sorgt, dass eine bestimmte Person in einem bestimmten Zug sitzt und diverse Helfer innerhalb wie außerhalb des Zuges hat, braucht MacCauley, um diese eine Person aufzuspüren...wo kurz vor dem Zielbahnhof sowieso nur noch um die 10 Personen im Zug sitzen. Von einem raffinierten diskreten Plan kann auch keine Rede sein, wenn man bedenkt, wie viele Personen ihre Finger im Spiel haben und wie der Plan B aussieht.

Damit kein Missverständnis aufkommt: Der Film war sehr kurzweilig und die Action hatte gestimmt. Volle fünf Sterne für den Unterhaltungswert.
Aber der hanebüchene Plot "wie bekomme ich Liam Neeson in einem Zug in eine ausweglose Situation mit möglichst viel Verschwörung drumherum" tut irgendwie weh. Ich schwanke zwischen drei und vier Sternen...

am
Ja, wir allen kennen die Filme von Neeson. Aber für einen schönen Abend war das alles OK. Die Welt retten wird der Film nicht. Aber man wird für sein Geld gut unterhalten. Unterhaltung ist das Ziel, nicht mehr und nicht weniger.
Sonst kann ich auch eine DOKU schauen.

am
"The Commuter" ist ein spannender Streifen geworden. Die Geschichte ist gut, aber die Grundidee ist nicht neu. Sie ist hier gut umgesetzt worden, aber leider ist der Film ein Stück weit vorhersehbar geworden, denn der Zuschauer erhält, bevor die Auflösung kommt, zu viele Informationen, sodass man 1 und 1 zusammenzählen kann und auf ein Teil der Lösung kommt. Trotzdem schafft er es spannend zu sein, aber wenn der Zuschauer nicht vorher zu viele Informationen bekommen hätte, dann wäre das Werk noch spannender und packender geworden. Leider wird nicht alles zu 100 % aufgeklärt, denn es bleiben ein paar Fragen auf der Strecke, die man hätte noch beantworten müssen.

Die schauspielerischen Leistungen sind soweit gut, nur sieht man die Tricks deutlich. Man sieht auch, was vor Green- bzw Bluescreen gedreht wurde, denn die Special Effects sind gut, aber zu sehen. Die musikalische Begleitung ist gut und trägt ein ganzes Stück zur Spannung bei, ohne das dies vorhersehbar wirkt. Die Kamera hat mit gut gefallen, aber bei manchen Fahrten hätte man die noch realistischer gestalten können. Es wird zwar klar, was man damit sagen möchte, aber der Realismus sollte dabei nicht auf der Strecke bleiben.

Ich kann Ihnen "The Commuter" empfehlen, auch wenn er hier und da ein paar Schwächen hat, ist er trotzdem sehenswert geworden.

am
Obwohl die Darsteller ihr bestes geben, kommt der Film nur langsam in Fahrt. Ab der Hälfte des Films gibt es zwar einige spannende und gut gemachte Szenen, die dann aber wiederum in völlig übertriebener Action und in einem Finale mit nur mittelmäßigen Spezialeffekten enden. Leider ist der Film nur Durchschnittsware!

am
Solide Story mit einem guten Unterhaltungswert für zwischendurch. Ob die Handlung Sinn macht oder nicht ist nebensächlich, da es ja nur ein Film ist der unterhalten soll und mehr nicht. Liam Neeson spielt souverän wie immer, aber dieses Mal fehlt die Härte, welche man aus anderen Streifen gewohnt ist. 3-4 Sterne für kurzweilige Unterhaltung!

am
The Commuter fängt etwas träge an, da hier wohl der eintönige Alltag eines Versicherungsagenten gezeigt werden soll. Langsam nimmt der Streifen aber dann an Fahrt auf, was aber leider durch zeitweise recht mittelmäßige Spezialeffekte realisiert wird. Leider kommt Herr Neeson jetzt auch langsam in die Jahre, was die Kampfszenen häufig wie im Zeitraffer erscheinen lässt. Es wird nun doch auch für ihn Zeit etwas kürzer zu treten? Alles in Allem ein nur durchschnittlicher Actionthriller ohne Tiefgang.

am
Insgesamt gut ansehbar und unterhalsam.
Ein bisschen erinnerte mich der Film aber an Neesons "Non Stop". Er erhält dubiose Nachrichten, kämpft alleine gegen die Verbrecher, gerät selbst in Verdacht, und alles in einem abgeschlossenen Bereich, diesmal Zug, damals im Flugzeug.

Aber: ein 60jähriger prügelt sich erfolgreich gegen Jüngere?
Aber unbeantwortete Fragen: wer ermordete den FBI-Beamten? Was waren die Motive von Joanna? Wie geriet sie in die Geschichte? Wer war der Mann mit der Gitarre?
Würde ihm daher etwas unter 3 Sterne geben.

am
"The Commuter" ist in keiner Hinsicht herausragend. Ist er Anfangs noch einigermaßen spannend, legt sich das aufgrund der extrem an den Haaren herbeigezogenen Handlung ziemlich schnell. Die Action-Szenen sind gut, Effekte ebenso, die Atmosphäre ist auch gut gelungen. Das beklemmende Gefühl mit vielen Fremden in einem Zug fest zu sitzen kommt tatsächlich gut rüber.
Um so ernüchternder ist die im Verlauf des Films immer klarer werdende Erkenntnis dass das auch schon alle positiven Aspekte von "The Commuter" (=der Pendler) waren. Schauspielerische Leistung ist OK, aber nicht mehr. Alle Figuren sind auf Ihre Art gesichtslose Stereotypen die die Schauspieler kaum mit Leben füllen können, es bleibt also immer etwas oberflächlich. Ich habe nicht wirklich mit Ihnen mit gefiebert.
Die Story ist eine angestrengt konstruierte Verschwörungs-Theorie, die zum Ende hin so hanebüchen wird, dass Sie auch den letzten Rest Glaubwürdigkeit verspielt. Wer Liam Neeson gern mag kann sich diesen kurzweiligen Action-Thriller gut mal nebenbei ansehen. Wer auf der Suche nach einem spannenden Film ist wird hier eher nicht fündig.

am
Leider nicht von der härteren Sorte wie die letzten Liam-Filme, aber trotzdem halbwegs spannender Actionkrimi.
Kann man sich durchaus einmal ansehen, da Mr. Neeson gewohnt souverän spielt.

am
Ist halt ein Kracher, nicht mehr und nicht weniger. Soll unterhalten und das tut er. Wer Logik sucht, der liegt hier falsch.

am
Einfach nur schlecht. Story, Tricks..alles sehr klischeehaft. Schlechtester Film mit ihm. Konnte ich mir nicht bis zu Schluß antun.

am
Nur noch Kommerz! Habe nur den Vorspann gesehen und frage mich, wer kommt auf so eine blöde Idee? Die anderen Bewertungen bestätigen meine Einschätzung und so komme ich zu der Entscheidung: Sorry ohne mich!
The Commuter: 3,6 von 5 Sternen bei 228 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Commuter aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Liam Neeson von Jaume Collet-Serra. Film-Material © Studiocanal.
The Commuter; 12; 17.05.2018; 3,6; 228; 0 Minuten; Liam Neeson, Vera Farmiga, Sam Neill, Patrick Wilson, Jonathan Banks, Elizabeth McGovern; Thriller, Action;