Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Fluch der Karibik 4 Trailer abspielen
Fluch der Karibik 4
Fluch der Karibik 4
Fluch der Karibik 4
Fluch der Karibik 4
Fluch der Karibik 4

Fluch der Karibik 4

Fremde Gezeiten

USA 2011 | FSK 12


Rob Marshall


Johnny Depp, Penélope Cruz, Ian McShane, mehr »


Abenteuer

3,4
1404 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Fluch der Karibik 4 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 131 Minuten
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Outtakes
Erschienen am:22.09.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Fluch der Karibik 4 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 7.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Hindi Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Outtakes, Featurettes
Erschienen am:22.09.2011

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Fluch der Karibik 4 (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 136 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 7.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Hindi Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.09.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Fluch der Karibik 4 (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 131 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Outtakes
Erschienen am:22.09.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Fluch der Karibik 4 (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 7.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Hindi Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Outtakes, Featurettes
Erschienen am:22.09.2011

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Fluch der Karibik 4 (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 136 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 7.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Hindi Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.09.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Fluch der Karibik 4
Fluch der Karibik 4 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Fluch der Karibik 4
Fluch der Karibik 4 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Fluch der Karibik 4

Weitere Teile der Filmreihe "Fluch der Karibik"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Fluch der Karibik 4

Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) ist wieder da - und kommt nicht los von der See, den Frauen, dem Rum und natürlich der Jagd nach geheimnisvollen Schätzen! Als sich seine Wege mit einer Frau aus seiner Vergangenheit kreuzen, hat ihn die attraktive Angelica (Penélope Cruz) schnell am Haken. Doch ist die Verführerin vielleicht eine Verräterin und gar nicht hinter ihm, sondern hinter etwas anderem her? Die Antwort bekommt Jack Sparrow auf dem Schiff des gefürchteten Piraten Blackbeard (Ian McShane), das Kurs auf ein atemberaubendes Abenteuer nimmt. Auf der Suche nach der legendären Quelle der Jugend stößt Captain Jack Sparrow auf anmutige Meerjungfrauen, aber auch auf gefährliche Zombies, skrupellose Halsabschneider und seinen alten Rivalen Barbossa (Geoffrey Rush). Es wird eine Reise ins Ungewisse, auf der Jack nicht einschätzen kann, wen er mehr fürchten soll - Captain Blackbeard oder Angelica?

Mit Einnahmen von über 2,7 Milliarden Dollar weltweit gehört die 'Pirates of the Caribbean' Filmreihe zu den erfolgreichsten Franchises der Filmgeschichte. Wie schon die drei Vorgängerfilme ist 'Fluch der Karibik 4 - Fremde Gezeiten' (2011) eine unwiderstehliche Mischung aus Action und Abenteuer, Spaß und Spektakel – und das erstmals auch in 'Disney Digital 3D'. Das garantieren Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer, der Oscar-nominierte Regisseur Rob Marshall ('Chicago'), Johnny Depp als Jack Sparrow, Geoffrey Rush als Barbossa und Neuzugang Penélope Cruz als schönster Wirbelwind der Karibik. Die Fortsetzung des Piratenabenteuers mit Johnny Depp in seiner Paraderolle als Jack Sparrow verspricht nicht nur durch überwältigende 3D-Effekte alle Fans zu überraschen. Produzent Jerry Bruckeimer und Regisseur Rob Marshall haben es sich nicht nehmen lassen für den vierten Teil des Erfolgs-Franchises dem bewährten Mix aus Action, intelligentem Witz und Spannung noch einiges oben drauf zu setzen: Zahlreiche neue Charaktere machen die brandneue Geschichte von 'Fluch der Karibik 4 - Fremde Gezeiten' zu einem noch größeren Vergnügen und die gefährliche Suche Jack Sparrows nach der sagenumwobenen Quelle der Jugend wird zu seinem bislang größten Abenteuer. Zu den neuen Figuren gehören Blackbeard (Ian McShane), der ultimative Piratenbösewicht mit derschwärzesten Seele und dem dunkelsten Herzen, der es versteht, sogar den tapfersten Seeleuten Angst einzujagen. Außerdem Angelica (Penélope Cruz), eine ebenso undurchsichtige wie wunderschöne Piratin aus Captain Jack Sparrows bewegter Vergangenheit, die mystische Meerjungfrau Syrena (Astrid Bergès-Frisbey) und schließlich Philip (Sam Claflin), ein geheimnisvoller junger Missionar. Gedreht wurde - wie es für das größte Piratenabenteuer aller Zeiten angemessen ist - auf mehreren tropischen Inseln Hawaiis und Puerto Ricos und zum ersten Mal in der Filmgeschichte großer Abenteuerepen, die an Originalschauplätzen entstandenen sind, mit 3D-Kameras.

Film Details


Pirates of the Caribbean 4: On Stranger Tides


USA 2011



Abenteuer


Piraten, Schiffe, Sequel, Karibik, 3D-Filme, Meerjungfrauen



19.05.2011


4.4 Millionen



Fluch der Karibik

Fluch der Karibik
Fluch der Karibik 2
Fluch der Karibik 3
Fluch der Karibik 4
Fluch der Karibik 5

Darsteller von Fluch der Karibik 4

Trailer zu Fluch der Karibik 4

Movie-Blog zu Fluch der Karibik 4

Nikolaus-Gewinnspiel: Ahoi, Kameraden! Jetzt Mega-Fanpakete gewinnen

Nikolaus-Gewinnspiel

Ahoi, Kameraden! Jetzt Mega-Fanpakete gewinnen

Alle Mann an Deck, der Captain ist einem Schatz auf der Spur, den ihr euch mit etwas Glück unter den Nagel reißen könnt! Ran an die Beute...
John Wick Kapitel 2: Wick ist zurück! Ruhestand ist nichts für ihn

John Wick Kapitel 2

Wick ist zurück! Ruhestand ist nichts für ihn

John Wick ist wieder da und bereit, sich einem neuen Kapitel zu widmen: Keanu Reeves verspricht auch in Kapitel 2 knallharte Action, Stunts und coole Sprüche...
Die besten Film Fortsetzungen 2017: Das werden die größten Kino Hit Sequels 2017
Karnevals-Collection: Alaaf und Helau! VIDEOBUSTER treibt es bunt!
Jerry Bruckheimer: Disney-Aus nicht wegen 'Lone Ranger' Pleite

Bilder von Fluch der Karibik 4

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Fluch der Karibik 4

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Fluch der Karibik 4":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Kommt nicht an die ersten 3 Teile heran.
Nur noch ein durchschnittlicher Piratenfilm mit schwacher Handlung.
Synchronstimmen gewöhnungsbedürftig.
Lediglich die Ausstattung des Films kann in einigen Szenen überzeugen.
Stellenweise sehr langatmig.
Einmal gesehen reicht.

am
Nur zwei Sterne....wie habe ich mich auf die Fortsetzung gefreut und dann sowas....Nichts mehr von dem da, was die letzten Teile ausmachte, kein Witz, keine tolle Story und eine andere Synchron-Stimme, die nicht zu Kapt. Sparrow paßt. Habe mich noch nie beim Fluch der Karibik-Film so gelangweilt wie bei diesem Teil. Irgendwie wartet mann/frau immer darauf, dass es endlich losgeht...Aber nix....Schade, hätte ein echter Knüller weden können!!!Ist er aber nicht...

am
Nun ja - Johnny Depp und Penélope Cruz hatten diesmal wohl nicht so richtig Spaß beim Dreh. Ich werde das ungute Gefühl nicht los, dass Teil 4 ein "Dienst nach Vorschrift" ist. Kein Esprit und wenig Witz! Am Ende der Geschichte wird man mit der Nase drauf gestoßen, dass es weiter geht. Da halte ich es lieber mit der Lebensweisheit: "Man soll aufhören, wenn's am schönsten ist."

am
Hat nicht die Klasse der früheren Filme. Braucht lange um auf Fahrt zu kommen. Kann man sich anschauen, ist aber nicht der Kracher.

am
Nach den ersten 15 Minuten des Films war klar....die gewohnte Atmosphäre, der Witz und das gewisse Etwas sind im 4. Teil gar nicht mehr vorhanden!
Wie kann man aus solch einer genialen Story, die schon 3 Teile wirklich glanzvoll erstrahlen lies, solch einen miesen Schund produzieren kann ist mir echt schleierhaft?!?
Wir haben uns dermaßen auf die Fortsetzung gefreut und waren maßlos enttäuscht, das hat nichts mehr mit den Vorgängern zu tun....Grottenschlecht und absolut Schade!!!!

am
"Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" ist eine ganz schwache Fortsetzung, die lediglich Altbewährtes wieder abgespult. Dabei lässt der Film ein ordentliches Tempo sowie Spannung und gelungene Action vermissen. Der Streifen plätschert einfach langweilig, belanglos und ohne große Schauwerte vor sich hin. Der Humor ist ebenfalls recht abgedroschen und zündet so gut wie gar nicht. Johnny Depp ist zwar wieder voll in seinem Element, doch wirkt sein Schauspiel hier lange nicht mehr so frisch. Der Auftritt von Penelope Cruz geht fast vollends unter, da sie nicht wirklich gut in Szene gesetzt wurde und somit kaum mehr als einen hübschen Blickfang bietet.

"Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" ist eine langweilige und nicht wirklich spektakuläre Abenteuergeschichte mit den bereits aus den Vorgängern bekannten Elementen. Der 3D-Effekt ist, wie der Film, nicht sehenswert.

3 von 10

am
"Ich glaube nicht an Geistergeschichten", meinte Elisabeth in Teil eins der Karibik-Reihe.
"Es wird Zeit das sie sich an diese gewöhnen", antwortete Barbossa.
Im vierten Teil sind es die Zuschauer, die sich an das ganze Hokuspokus gewöhnen müssen. Während unsterbliche Wesen und verzauberte Artefakte früher noch sehr misteriös wirkten, sind sie nun ganz normal (Zombies wären wirklich nicht nötig gewesen).
Warum vier Sterne? Nun: Ich finde ganz gut, dass der Teil sich von den anderen ablößt. Man hat sich getraut so viel neues reinzubringen, dass es zwar nicht alt, aber trotzdem noch nach "Fluch der Karibik" aussieht.
Meiner Meinung nach, hat sich auch die Handlung verbessert (dieses politische Gelabare in Teil drei regt einen furchtbar auf).
Fazit: Ganz Amüsant, ein Film zum Zurücklehnen und schmunzeln.

am
Ich schließe mich einem meiner "Vorkritikern" voll und ganz an: Teil vier kann man sich ansehen ... kommt aber überhaupt nicht an die ersten drei Teile!
Es passt auch nicht wirklich zur Geschichte. Johnny Depp: gut gespielt aber nicht der typische Charakter wie in Teil 1 bis 3.
Kann man sehen - muss man nicht unbedingt gesehen haben.
Knapp vier Sterne

am
So eine Enttäuschung.
Ich bin richtig böse auf den Film.

Die Story ist schlecht - drei Parteien spielen Schnitzeljagd auf einer einsamen Insel. Eine der Parteien hat eine Meerjungfrau im Gepäck.
Das alles aber erst nach einem langatmigen und langweiligen Einstieg. Der Pirat "segelt" von einer Kutsche springend auf die andere durch die Straßen von Cadiz.
Überhaupt - viel viele Minuten sind wir auf See? Drei? Fünf? Sieben?
Mit Piraten der Karibik hat das gar nix mehr zu tun. Eher mit Schnitzeljagd für Pfadfinder im ersten Jahr.

Die Stimme von Jack Sparrow - eine Katastrophe.
Wenn mich nicht alles täuscht ist das einer der Cops aus "Criminal Intent". Wäre der doch besser in New York geblieben.

Und die Übersetzer - ohne Worte.
Nicht nur, daß Captain Jack Sparrow in einer Stimme spricht, die nicht seine ist. Nein, er spricht auch noch Worte, die er mit einer gescheiten Übersetzung niemald gesagt hätte.

Der Film ist ein miserabler Abklatsch der ersten Teile.
Einfach nur... eine große Enttäuschung.

am
Unterhaltsam, gut gemacht, wenn auch leicht trashig...
Eigentlich wollte ich diesen Film gern im Kino sehen, hab es aber irgendwie nicht geschafft und im Nachhinein bin ich auch froh, dass ich mir das Kinogeld gespart habe.
Ich bin eigentlich ein Fan von den >Pirates of the Caribbean< Filmen, aber ich glaube langsam ist das ganze etwas zu sehr ausgelutscht...es ist eben nichts Neues, der Film hat (wie die anderen auch) super klasse Effekte, tolle Schauspieler...aber leider eine eher seichte Story und irgendwie konnte er mich nicht richtig fesseln...
Zu der anderen Synchronstimme von Johnny Depp (welche er auch meistens in anderen Filmen hat) kann ich nur sagen, dass mir diese auch hier gut gefällt.
Fazit: der Film ist unterhaltsam, kommt aber an die ersten drei Teile nicht ran

am
Enttäuschende Fortsetzung!! Die Story ja eigentlich so nicht schlecht. Aber es ist nicht mehr viel Charme und Witz im 4.Teil, welcher nicht im Ansatz an die anderen 3 Teile heran kommt. Ist einfach keine richtige Action und vor allem keine Specialeffekt´s und somit auf B.R. einfach enttäuschend. Auch J.Depp kann´s nicht mehr raus reißen. Und die neue Besetzung mit P.C. ist auch daneben. Insgesamt ein netter Actionfilm, der nicht überzeugt, aber unterhält :-(

am
"Fluch der Karibik 4 - Fremde Gezeiten" kommt lange nicht an das Niveu der ersten drei Filme ran...es kommt mir fast so vor, alsob eine Fortsetzung erzwungen wurde. Dann fehlt mir bei "Captain Jack Sparrow" der charakteristische Wahnsinn, der in in Teil 1-3 einfach ausgemacht hat. Vielleicht hatte Johnny Depp ja auch keine Lust mehr auf den 4. Teil. Mir kommt es jedenfalls so vor. Man kann sich den Film schon angucken, aber wenn man es nicht tut hat man auch nichts verpasst...

am
Der 4. Teil kommt nicht ansatzweise an die ersten 3 Teile heran. Der Film unterhält trotzdem gut, aber die Erwartungen werden bei weitem nicht mehr erfüllt. Die Geschichte ist total abstrus, man kann den wesentlichen Strängen kaum folgen, da sie gespickt sind mit Ungereimtheiten und Logikfehlern.

am
War ganz nett. Irgendwie wirkt der Film stark nach "wir mussten noch einen vierten Teil drehen weil die anderen so erfolgreich waren". Die Story ist nett, aber etwas zu lang. Schauspielerisch gibt es wenig auszustzen. Alles in allem in 3D ganz nett anzusehen, mir persönlich gefallen Teil 1 und 2 aber immer noch am besten.

am
OhJeh... was ist denn nur aus dieser guten Serie geworden? Der Superstart und auch die recht guten Teile 2 und 3 sind hier nur noch eine schöne Erinnerung... Teil 4 glänzt (?) durch nette Ausstattung, halbnackte Meerjungfrauen, eine krude Story, schwache Darsteller uvm. Wenn das alles ist was Disney und Jonny Depp noch bringen dann wäre es wirklich das Beste für die Welt wenn dies nicht nur der vierte sondern auch der letzte Teil der Saga ist.

Fazit: Ein Film den man wirklich nicht braucht

am
Mittlerweile sehr auf Klamauk gemachte Kostüm- Piraten -Story! Beim ersten Film noch neu, aufregend anders. Beim letzten mittlerweile leider nicht mehr ernst zu nehmen und nur noch für das kleine Publikum vielleicht etwas interessant aber zu brutal! Mich hat es schon nach 15 Minuten zum Ausmachen animiert ....

am
Kann auch nicht mehr die Klasse der erswten beiden Filme haben, das Thema ist totgeritten, speziell wenn man nicht mehr so viel Geld zur Verfügung hat. Ich hoffe es kommt KEIN 5.Teil mehr.

am
"Fluch der Karibik 4 - Fremde Gezeiten"
Der 4. Teil kommt nicht ansatzweise an die ersten 3 Teile heran. Der Film unterhält trotzdem gut, aber die Erwartungen werden bei weitem nicht mehr erfüllt. Die Geschichte ist total abstrus, man kann den wesentlichen Strängen kaum folgen, da sie gespickt sind mit Ungereimtheiten und Logikfehlern.
Vielleicht hätte man nicht den Regieführenden austauschen sollen.

Gelungen!

am
Nur Teil 1 war aus subjektiver Sicht ein Vier-Sterne-Werk, während alle anderen Sequels für mich nur durchschnittlich gelungen sind. PIRATES OF THE CARIBBEAN - FREMDE GEZEITEN hat mir aber zumindest besser als die beiden überdrehten Fortsetzungen 2+3 gefallen, denn dieser vierte Teil kehrt ein wenig zu den Wurzeln zurück und offeriert Johnny Depp und seiner genialen Figur mehr Raum und vor allem deutlich mehr Spielzeit vor der Kamera. Ohne diese Tatsache und ohne das überragende Setting, wäre dieses Werk allerdings komplett durchgefallen. 3,30 Meerjungfrau-Sterne irgendwo in der Karibik.

am
Von Fluch der Karibik ist jeder Teil gut. Johnny Depp ( oder Johnny, der Depp ) glänzt wieder in seiner Paraderolle als Käpt´n Jack Sparrow, obwohl er diesmal kein Käpt´n ist,doch trotzdem, alles, was er angreift, gelingt wieder auf tollpatschige Art. Das einzige was fehlt, ist die Gruselcrew des Käpt´n Blackbeard, der sich diesmal nicht verwandelt. Schade.
Dieser Film ist sehenswert und für Fans von Jack Sparrow ein totales "MUSS" Aber nicht nur für Fans, auch für alle anderen : Seht Euch den Film an, er ist teilweiser schlechter Kritiken sein Geld wert !!!!

am
Naja - ein "typischer" vierter Teil, der zu dem noch damit verwirrt, daß Captain Jack Sparrow auf einmal eine ganz andere Stimme hat.

am
Die Teile 1-3 haben mich begeistert.
Und wenn auch hier wieder viel Geld für den inzwischen 4.Teil ausgegeben wurde und bestimmt wieder mit großem Aufwand gedreht wurde,
muss ich leider gestehen hat mich dieser Teil nicht überzeugt.
Teilweise sogar etwas gelangweilt.
Die Story ist nicht so überzeugend wie sonst, stellenweise irritierend und nicht gut ausgearbeitet. Halbherzig.
Auch fehlen Keira Knightley und Orlando Bloom, was ich sehr schade fand.
Alles in allem kann man sich diesen Film antuen, muss man aber nicht. Es reichen Teil 1-3.

am
Wer die ersten drei Teile gesehen hat wird von diesen Film enttäuscht sein. Zwar gute Schauspieler, aber die konfuse Story ist damit auch nicht zu retten. Stellenweise hatte ich Probleme der Geschichte zu folgen. Man hätte es bei den drei Teilen belassen und auf weitere Fortsetzungen verzichten sollen.

am
Na ja, irgendwann wird es einfach zu viel. Was im ersten Teil noch begeisterte, wirkt jetzt nur noch lahm.

am
Ziemlich wirrer Film. Wenn man die ersten Teile alle gesehen hat, verliert man im vierten schnell den Durchblick. Hat meiner Meinung nach nichts mehr mit den ersten gemeinsam.Schnell langweilig, Von 3 D Effekten nicht viel zu merken. Kann man sich ersparen.

am
Das Thema ist jetzt schon ein bischen ausgelutscht, dennoch finde ich den Film sehr sehenswert. So gut wie die anderen auch!

am
Uns hat der Film gut gefallen. Klar ist er anders als die ersten Teile, aber das macht nichts, warum nicht mal was Neues. Der Film basiert auf einem Roman, der handlungsmäßig etwas abgeändert wurde. Die Suche nach dem Jungbrunnen ist durchaus spannend inszeniert und eigentlich finde ich auch keinen Charakter fehplatziert.
Zur Synchronstimme, ich weiß nicht, was sich manche da aufregen, David Nathan ist Johnny Depps regulärer deutscher Synchronsprecher, der nur wegen Streit mit einer Supervisorin nicht die ersten drei Teile einsprach, nun scheint man sich wieder geeinigt zu haben und er spricht Depp wie immer und das auch gut. Der Humor kommt auf jeden Fall gut rüber. Der Film hat sowieso etliche lustige Momente. Durchaus ein unterhaltsames Werk, auch genug Action gibt es, dazu noch zwei attraktive Darstellerinnen(Cruz und Newcomerin Astrid Berges-Frisbey als Meerjungfrau) - was will man mehr?
Von mir auf jeden Fall eine Empfehlung.

am
leider nicht mehr all zu anschaulich, auch die Stimmen sind völlig anderst als in den Vorfilmen. Die Story extrem langatmig, nette Ideen sind dabei aber nicht annähernd ausgebaut, hier hat wohl die Unlust zum Schluß gesiegt. Man kann ihn anschauen, sollte aber nicht böse sein, wenn er nicht all zu Unterhaltsam ist, einfach Anschauen, sacken lassen und gut ist.

am
Tja wie konnte DAS passieren? Hat Disney mal sparen wollen? Hauptsächlich Drehbuch und Schnitt - einfach nichts besonderes mehr, ungewohnt flache und teilweise konfuse Handlung, Episoden die im Nichts enden.. Schade!

Die Maske von Barbossa übertrieben faltig das hat sein ansonsten großartiges Spiel verdorben. Der "Neue", Blackbeard war nicht überzeugend - Charakter ohne Fortsetzung daher einen finanziell etwas "günstigeren" Schauspieler genommen?

Penélope Cruz hat alles gegeben und klasse gemacht, ich verehre sie sehr, doch leider passt Keira Knightley in diesem Fall besser zu Captain Jack Sparrow da gibts kein wenn und aber! Ausserdem gehört sie einfach dazu... ;-)

Gewechselte Synchronstimme von Johnny Depp, na ja da haben sie den genommen der sich seit vielen Filmen für Johnny Depp etabliert hat und der hat noch etwas weniger "Feuer" als der vorige.
Das Problem ist das es sowieso schwer bis unmöglich ist das berühmte Genuschel das Johnny Depp extra für Jack Sparrow erfunden hat auf deutsch nachzumachen. Besonders für unsere braven deutschen Schauspieler denen die Schauspielschulen in harter Kleinarbeit alles Genuschel für alle Zeiten ausgetrieben haben ;-)

3D-Effekte sehr gut, die sich hier beklagen haben wohl nur noch nicht die richtige Abstimmung für ihr Homecinema gefunden? Empfehle damit anzufangen sich mal testweise direkt 1 Meter vor den TV/Leinwand zu setzen und dann langsam zurück und beobachten wie der Effekt nachlässt bzw. wann es am besten rüber kommt.

Fazit - den Teil der Reihe kann man auslassen und hoffentlich macht's Disney beim nächsten wieder so inspiriert und atemberaubend wie bei den vorherigen, würde mich freuen!

am
Schlechter geht immer dachte ich, aber noch schlechter als dieser Film geht wohl kaum. Langweilig von Anfang bis Ende. Gut das ich ihn mir ausgeliehen habe. Selbst dieses Geld war er nicht wert. Die Macher sollten sich schämen so eine Film auf den Markt zu bringen.

am
Von mir auch nur 2 Sterne und schließe mich der Meinung von DieGraefin an. Ich hatte mich auch sehr auf den Film gefreud aber nach 10 Minuten wurde meine enttäushung immer größer. Gut man wußte das Orlando Bloom und Keira Knightley nicht mit dabei sind, was schon schade genug ist, aber die deutsche Stimme von Captain Jack Sparrow geht garnicht. Der Film versucht zwar witzig zu sein aber mehr als zu einem lächeln hat es bei mir nicht gereicht. Bleibt zu hoffen das kein neuer Teil kommt. Einmal gesehen, reicht.......................

am
Fluch der Langatmigkeit

Die Story des 4. Teil überzeugt mich nicht. Über weite Teile ist der Film sehr düster, die Leichtigkeit der ersten beiden Teile fehlt viel zu häufig. Die Actionszenen können vor allem mit dem 2. Teil nicht mithalten. Überraschenderweise findet man die eigentliche Stammsynchronstimme von Johnny Depp total unpassend. Als wäre Jack Sparow ein ganzer Kerl geworden. Dabei war dies doch sein Markenzeichen und hat ihn zu einem besonderen Piraten gemacht.

am
Teil vier kommt absolut nicht an die ersten drei Teile heran!
Es passt irgendwie so gar nicht zu den ersten 3 Teilen, genau so wenig, wie Penelope Cruz in die Geschichte hineinpasst.
Johnny Depp diesmal nicht in seiner Leistung, in welcher wir ihn kennen. ..
Muss man nicht unbedingt gesehen haben.
Daher nur 3 Sterne.

am
Wohl der schwächste FdK Film der Reihe.
Irgendwie denkt man, dass man alles schon gesehen hat und es einfach nichts neues gibt....der frische Wind fehlt.
Wer wie ich jedoch gerne Fluch der Karibik schaut, wird auch am vierten Teil spaß haben.

am
Fremd sind hier nicht nur die Gezeiten, sondern auch das Unterhaltungsniveau. Die Action ist wie bereits in den Teilen 1-3 Bruckheimer-würdig und auch Johnny Depp, bietet wieder feinstes Unterhaltungspotential. Dennoch wirkt der Film wie ein lahmer Nachklapp zur kultigen Trilogie. Dies liegt zum einen an der uninspierierten Story und zum anderen an den blassen Nebenfiguren. Es bleibt zu hoffen, dass irgendwo im Hollywood-Meer bald ein filmischer-Schatz, ein FLUCH DER KARIBIK 5 auftaucht um diesen Teil zu versenken und wieder nach feinster Piraten-Manier zu fesseln!

am
Teil 4 ist mit Abstand der schlechteste aller Fluch der Karibik Teile

Diese Aussage kann ich natürlich nicht so stehen lassen, deshalb lesen sie bitte weiter:
Teil 3 bietet am Ende eine ausgezeichnete Ausganssituation für eine Fortsetzung: Barbossa mit allen wichtigen Nebendarstellern auf der „Black Pearl“, Jack, zurückgelassen auf Tortuga, aber im Besitz der Karte zum Jungbrunnen. Es gehört schon etwas dazu so eine Ausgangsituation zu vergeigen, aber es ist offenbar gelungen. Lieb gewonnene und bewährte Nebendarsteller, die nicht zuletzt zum Gelingen der Vorgängerteile beigetragen haben, wurden allesamt gestrichen, die „Black Pearl“ verschwindet in einem Schnapsglas und Barbossa tritt in die Dienste Englands -> ja klar und das wird dem armen Zuschauer in einem einzigen Satz eingedrückt, wie brutal!
Die Story von „Fremde Gezeiten“ wirkt des Weiteren wie eine Aneinanderreihung von einzelnen Clips, die aus der Feder unterschiedlicher Filmschreiber stammen, Zeit scheint dabei keine Rolle zu spielen, den diese vergeht wie es gerade passt und das völlig unglaubwürdig. So treffen alle Parteien (Engländer, Spanier, Blackbeard) mehr oder weniger gleichzeitig auf der Insel des Jungbrunnens ein, obwohl sie alle zu unterschiedlichen Zeiten von unterschiedlichen Orten aufbrechen. Danach irrt jede Partei wie bei einer Schnitzeljagd für Jungpfadfinder durch den Urwald und alle landen schließlich beim Jungbrunnen, wie auch immer das von statten gegangen sein soll.
Ach ja, wer opulente Schiffsschlachten und Action auf See erwartet wird leider bitter enttäuscht, den der gesamte Film findet mit Ausnahme einiger weniger Momente ausschließlich auf Land statt und während der gesamten 131 Minuten wird keine einzige Kanone abgefeuert. Das muss man erst einmal in einem Piratenfilm hinbekommen!

Aber es ist nicht alleine die Story, die die Schuld am Nichtgelingen dieses Filmes trägt, auch die Darsteller leisten ihren Beitrag dazu:
Jonny Depp (Jack Sparrow): Die Hauptfigur wirkt dieses Mal etwas gelangweilt und Ideenlos, die neue Synchronstimme tut ihm auch nicht gut. Kaum ein Gag zündet, seine sonst so genialen und verzwickten Dialoge laufen allzu oft ins Leere.
Penélope Cruz (Angelica): Man kauft ihr weder die Rolle als wilde Piratenbraut noch die als liebende Tochter ab. Cruz wirkt künstlich und handelt oft unlogisch. Sie passt nicht zum Film.
Geoffrey Rush (Captain Hector Barbossa): Einer der besten Charaktere in der Fluch der Karibik Reihe wird hier, pardon, schauspielerisch kastriert. Nur in den letzten Sekunden des Films als er Blackbeards Schiff übernimmt blitzt seine grandiose und in diesem Film schmerzlich vermisste Präsenz auf.
Ian McShane (Blackbeard): Ein Bösewicht, der überhaupt nicht böse ist. Er soll den grausamsten und gefürchtetsten Piraten der Karibik darstellen, verbreitet aber so viel Furcht und Schrecken wie ein weißes Kaninchen mit Hut. Nur weil er mit seinem Degen ein paar Seile tanzen lassen kann, macht ihn das noch lange nicht zum bösen Buben, da gehört schon einiges mehr dazu. Er hätte von Davy Jones so einiges lernen können, der hatte in einem kleinen Tentakel mehr Bosheit in sich.

Die weiteren Charakter erspare ich mir Mal, da (trauriger Weise) keiner prägend oder fördernd für den Film ist. Wie schon oben erwähnt war es kein guter Zug all die altbewährten Nebendarsteller zu streichen.

Bleibt am Ende nur die Hoffnung auf einen besseren Teil 5 und die Rückbesinnung auf alte Werte.

am
Teil 2 war schon grenzwertig, Teil 3 schlecht, Teil 4..., ja, leider hält der Abwärtstrend an. Im Prinzip ein Film ohne Höhepunkte, plätschert so vor sich hin, ist eher langweilig. Wenigstens ist mit Penelope Cruz ein optischer Hingucker dabei.

am
Immerhin ist dieser Teil besser als seine beiden Vorgänger und der Slapstick hält sich gerade noch so im Rahmen. Ansonsten ein lauwarmer Aufguss bei dümpelnder See. Plätschert gemütlich vor sich hin, ohne Höhen und Tiefen, ohne Spannung und Witz.

am
Wohl war, man hätte bei Teil 3 aufhören sollen, denn so bleibt alles in guter Erinnerung ohne faden Beigeschmack. Die Story ist schwach, wobei auch die Spannung auf der Strecke bleibt. Das dauernd wilde Rumgefechte nervt und manchmal weiß keiner so genau warum. Knapp 2 Sterne von mir für ein Movie, welches keine Fortsetzung braucht!

am
schwach, sehr schwach, sind ein wenig enttäuscht, wir dachten echt das es noch los geht irgendwann, aber nein

am
Gut gemachtes Popkorn-Kino. Er ist wirklich nicht schlecht. Handwerklich nichts dran auszusetzen. Dadurch, dass man die Figuren und deren Eigenheiten schon kennt, bleibt die Spannung etwas in der unteren Hälfte. Der Synchronsprecher hätten nicht getauscht werden müsse. Der alte paßte besser zum Captain!

Wenn hier ein fünfter Teil gemacht wird, dann hätten Sie auch eine TV-Serie draus machen können.
Für diesen Teil 4 hier : Man kann ihn gut anschauen, ist aber nicht der Straßenfeger.

am
Naja,man gut das wir uns das Kinogeld gespart haben,allso die ersten drei Teile waren eindeutig besser!Den Produzenten würden wir raten keine weitern Teile mehr rauszubringen und wenn doch dann ein bißchen mehr Action,Spannung und Humor wie in den Teilen 1-3!

am
Es gibt gerade noch 3 Sterne für die nette Unterhaltung aber mein Tipp an die Produzenten - bitte hört jetzt auf. Noch ist die Saga ein Kult. Mit einem noch schlechteren 5. Teil habt ihr meinen Respekt verloren.

am
Johnny Depp rettet diesen Vierten Teil mit seiner gespielten Art eines Piraten und hat ein paar amüsante Sprüche drauf. Ansonsten kommt diese Folge in keinster Weise an die anderen Drei Teile ran. Wenn man schon an vielen Stellen sparen muß, sollte man sich gleich ganz einen neuen Fortsetzungsteil sparen.
Drei Sterne nur , weil dieser Film besser ist als der sonstige 'Schrott' was so im Fernsehen läuft.

am
Nachdem ich seinerzeit vom zweiten Teil wenig begeistert war und deshalb den 3. schon sausen ließ, war mit diesem vierten Film die Sache klar. Kein Orlando Bloom und keine Kira Knightley stehen mehr auf der Darstellerliste, stattdessen müssen Penelope Cruz und Ian McShane die undankbare Aufgabe einer Aushilfe auf sich nehmen. Auf dem BD Cover ist sogar nur Johnny Depp zu sehen. Es kann sich nur um einen überflüssigen Aufguss handeln, für den nicht mehr das gleiche Budget zur Verfügung stand. Zahlreiche Negativkritiken schienen das zu bestätigen. Und in der Tat ist dieser Film deutlich abgespeckt. Er beeinhaltet (außer der Landschaft) kein Eyecandy in Form von opulenten Effekten mehr. Seine stringente Story ist das völlige Gegenteil von Teil 3 und macht aus diesem Piratenfilm so etwas wie ein Indiana Jones Abenteuer, schließlich ist man auf der Suche nach Artefakten. Man kann durchaus verstehen, dass Fans den Film für schlecht halten, dies ist aber gar nicht der Fall. Viel eher könnte man sagen: Back to the roots! Die vielgescholtenen Änderungen (zu wenig Seefahrt, zu viel Landgang) sind aber letztlich auch mal was anderes. Nichts desto Trotz bleibt der Film eine Auftragsarbeit, um Geld am Franchise zu scheffeln. Warum Blackbeard (besser sein Schwert) magische Kräfte hat und wo Jacks alte Crew geblieben ist, weiß wohl nur der Drehbuchschreiber...Fazit: Anders und umstritten. Kein stimmiger vierter Teil aber für mich persönlich kurzweiliger als Teil 2 und 3.

am
Nicht so gut wie die ersten Teile, aber trotzdem nicht unbedingt schlecht. Die Story ist ganz ok und die Idee mit den Meerjungfrauen finde ich sehr nett. Kann man sich ruhig mal ansehen.

am
Der Film ist jetzt nicht so schlecht...Johny Depp ist sowieso immer gut...aber hätte trotzdem um einiges besser gemacht werden können, das 3D war jetzt auch nicht der Hammer bei diesem Film.

am
What the h... was this? Ich habe den Film (zum Glück) im Kino verpasst. Nach dem Begutachten der DVD muss ich leider sagen: zum Glück! Neben der Kritik, dass in Teil 4 ein neuer Deutscher Synchronsprecher eingesetzt wurde (ein völliges: No-Go!!!) musste ich auch eine völlig öde Story feststellen und die Tatsache, dass man mit Teil 4 scheinbar den letzten Teil hinlegen wollte, denn anders kann ich mir nicht erklären, dass so wenig im Film "los ist" und nur sehr wenig "Effekthascherei" betrieben wird. Der Plot ist, anders als in den 3 anderen Teilen, monoton. Mal eben einen Film machen, mit dem Wissen, dass die Zuschauer sich diesen in jedem Fall ansehen werden und dabei möglichst wenig Aufwand einzusetzen, das scheint hier die Devise gewesen zu sein, leider. Ich weiß nun jedenfalls, dass - sollte es noch einen weiteren Teil geben - ich mir diesen auf jeden Fall auch nicht im Kino ansehen werde. Viell. hätte man sich (besser gesagt den Zuschauern) Teil 4 doch lieber erspart.

am
Johnny Depp in seiner Paraderolle. Teil 4 greift wieder in die Trickkiste. Wie auch seine Vorgänger toll verfilmt, vor allem in 3D ein Genuß. Wer die Möglichkeit hat sollte diesen Film in 3D genießen.
Es kommt keine Langeweile auf, wobei ich auch sagen muß das Teil 4 nicht die Leichtigkeit von Jack Sparrow versprüht als wie die Teile davor.
Die Erwartungen, nach 3 sehr gelungenen Teilen, war hoch, konnte nur leider nicht gans erfüllt werden.
Aber trotzdem ist gute Unterhaltung garantiert.

am
Wir haben uns diesen Film in 3D angeschaut. Aufgrund der schönen Perpektiven und Effekten in 3D können wir diesen Film in 3D empfehlen, aber sonst nicht. Handlung und Action sind minderwertig und insgesamt kein Vergleich zu den ersten Folgen!

am
Wer Teil eins,zwei,und drei gesehen hat, der weiß was auf ihn zukommt, es wird zu einer Sucht und es wird sich im vierten Teil auch nicht ändern, man wird mit voller Sehnsucht auf Teil fünf und sechs warten.
Hoffen wir bloß das Johnny Depp wieder mit dabei ist, denn ohne ihn ist es nur noch ein halber Fuch der Karibik.

am
Coole Fortsetzung der Fantasy-Reihe "Pirates of the Caribean". Johnny Deep brilliert hier wieder in seiner "besten Rolle".

Da es drei Interessen-Gemeinschaften gibt bleibt der Film bis zuletzt spannend! Allerdings ist das Ende zu erwarten und nicht überraschend. Einen fünften Teil sollte es nicht mehr geben, da diese Geschichte sonst "zu Tode gespielt wird".

Dieses Mal sind Hillary Swank (m.W. wegen zu hoher Gagen-Forderungen) und Orlando Bloom nicht mehr dabei.

am
Da wir den Film schon kannten , ging es so . war nur was neues in 3D.Empfehle in weiter , aber auf 3D. Kommt besser rüber.

am
Vor dem Genuss des Films wurde mir die Erwartung durch folgende Gerüchte in den Keller gedrückt.

-Synchronstimme von Depp ist anders als bei den ersten drei Teilen
Was für ein RIESENPROBLEM!!!!
Endlich hat auch Jack Sparrow die richtige Stimme bekommen

- Story schlecht
warum?????

- Kein William Turner und keine Elizabeth
Ja und!!!!!!!!!!!
Mr. Turner muss ja 10 Jahre die Unterwelt hüten und Elizabeth wurde von der FSK indiziert, da man keine magersüchtigen im TV sehen will

Meine Wertung ist ganz klar
kurzweiliger Film mit tollen Bildern und einem herausragendem Johnny Depp

am
die Ersten beiden Teile ware die Besten. Ab da waren die Teile irgendwie nur noch langweilig. Ja der typische Witz bleib vorhanden aber es ist einfach nichts neues.

am
Captain Jack Sparrow..ein Pirat den man so schnell nicht vergisst.Der Film ist wieder sehr gelungen.Jack Sparrow taucht auf und bemerkt, dass jemand anderes sich als er ausgibt. Später wird er auch noch ein Matrose auf einem fremdem Schiff. Unfreiwillig! Typisches Fluch der Karibik Schema und spannende Schlachten zwischen Engländer und Spanier.Toller Film.Das einzige was mich gestört hatte, war die Stimme von Jack,da sie total anders war und am Anfang des Filmes irritiert.

am
Hallo ich möchte den Film heut bewerten . 3D Ansicht ist sehr gut gelungen.
Handlung und Bildbearbeitung sehr schön.
viel Freude mit dem 4. Teil

am
Super neuer Teil der Fluch der Karibik Serie. Ich finde es super das da noch ein 4 Teil erschienen ist. Und mit Jonny Depp ist es eh Spitzenklasse :) Wer andere Meinung ist, hat keine Meinung.

am
Er war super!Teilweise war er ziemlich langweilig,aber der Drehort war ein Traum.Absolut empfelenswert!

am
Teil 3 ist leider schlecht. Anlein Johnny Deep reißt den Film noch raus. 3D macht keinen Unterschied. Schade Piraten Joho

am
Sehr gut gemachter 4. Teil der Serie. Kann dieses Dauergenörgel einiger Foristen nicht mehr nachvollziehen. Man sucht verzweifelt nach Krümmel im Bett, um rum zu meckern. Einfach nur zu schreiben: gefällt mir oder gefällt mir nicht, ist nicht drin. Mir hat's gefallen und ich freue mich auf Teil 5. Falls wieder eine neue Synchronstimme auftaucht, auch recht.
Fluch der Karibik 4: 3,4 von 5 Sternen bei 1404 Bewertungen und 61 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Fluch der Karibik 4 aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Johnny Depp von Rob Marshall. Film-Material © Walt Disney Studios.
Fluch der Karibik 4; 12; 22.09.2011; 3,4; 1404; 0 Minuten; Johnny Depp, Penélope Cruz, Ian McShane, Geoffrey Rush, Astrid Bergès-Frisbey, Sam Claflin; Abenteuer;