Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Beauty and the Beast Trailer abspielen

Beauty and the Beast

Jetzt ist keine Zeit für Märchen.

Australien 2009


David Lister


Estella Warren, Victor Parascos, Dan Jensen, mehr »


Fantasy, Lovestory

2,0
76 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Beauty and the Beast (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 85 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MIG Filmgroup
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:20.01.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Beauty and the Beast (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 89 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MIG Filmgroup
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:15.02.2010
Beauty and the Beast
Beauty and the Beast (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Beauty and the Beast
Beauty and the Beast
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Beauty and the Beast
Beauty and the Beast (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Beauty and the Beast
Beauty and the Beast (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Beauty and the Beast

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Beauty and the Beast

Die unsterbliche Geschichte der Schönen und des Biests, wie Sie sie noch nie gesehen haben! Das Biest lebt zurückgezogen im Wald, von den Menschen gefürchtet, nur von einer Frau geliebt: der schönen Belle. Doch weder in den Gefilden des Waldes noch im Dorf können Belle (Estella Warren) und das Biest (Victor Parascos) jemals glücklich sein. Denn die Dorfbewohner glauben, dass das Biest für eine Reihe brutaler Morde verantwortlich ist. Sie machen sich auf, die Bestie ein für allemal zur Strecke zu bringen. Doch das Biest ist unschuldig. Und so müssen die Schöne und das Biest beweisen, dass es in Wahrheit der schreckliche Troll der bösen Hexe ist, der für das Blutbad verantwortlich ist.

Film Details


Beauty and the Beast


Australien 2009



Fantasy, Lovestory


Märchen, Hexen, Lovestory, Remake


Darsteller von Beauty and the Beast

Trailer zu Beauty and the Beast

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Beauty and the Beast

Snow White-Sequel: Wenn sie nicht gestorben sind: Snow White lebt!

Snow White-Sequel

Wenn sie nicht gestorben sind: Snow White lebt!

Haut weiß wie Schnee, Lippen so rot wie Blut und Haare so schwarz wie Ebenholz - Stewarts Abenteuer als Snow White geht weiter, wer trachtet nun nach ihrem Leben...

Bilder von Beauty and the Beast

Cover

Film Kritiken zu Beauty and the Beast

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Beauty and the Beast":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein hölzernes C-Movie. Die Hexe stolziert ständig dämlich grinsend durch die mäßige Handlung. Das Blut spritzt meterweit aus den geköpften Leichen, die Soldaten stolpern hilflos durch den Wald. Den einen Stern gibts nur für das Ledermieder der Waschfrau-Tochter. Für mich reine Zeitverschwendung.

am
Idee und Handlung sind nicht übel, aber die stocksteifen Schauspieler sind schon eine echte Spaßbremse. Die wenige CGI kommt dafür fast glaubwürdig rüber.

Woran es bei diesem Film wirklich ganz böse hapert ist die Kulisse.
Teils sieht die Umgebung unecht aus, teils sieht man deutlich, daß da nur eine alte, verputzte Mauer herumsteht, die nicht irgendwie aufpoliert wurde.
Auch die Kostüme (Rüstungen) sehen sehr nach Plastik aus.
Das gibt dem ganzen Film den Look der bekannten US-Abenteuer-Fernsehserien wie "Herkules" oder "Zena".
Völlig daneben ist die Verwandlung des Biestes zum Menschen.
Bitte mal den Trailer bis zu Ende anschauen, dann sehen Sie schon, was ich meine.

am
Schlechter ist schwer!
Billige Kulissen, Effekte aus der Geisterbahn (bis auf den Troll, der ist zugegeben gut gelungen) und Statisten (nur eine Handvoll) die im wahrsten Sinne des Wortes statisch agieren.
Schlechte Dialoge, unreifes Schauspiel, unlogische Handlungen - derart low budget dass man sich schon wieder amüsieren konnte.
0 Sterne wären ausreichend gewesen...

am
Auch ich schreibe normalerweise keine Kritiken, doch dieser Film hat es verdient.
Nach wenigen Minuten war klar, dass das ein Low-Budget-C-Movie ist, also von da an auch mit dieser Einstellung rangegangen. Und was soll ich sagen: Ich konnte an zahlreichen Stellen herzhaft lachen - und zwar wegen der ganzen bereits genannten Punkte (Schauspieler, Kulisse, Handlung, Logik, etc.)

Deshalb auch 2 Sterne - nicht jeder Film schafft es, mich derart zu erheitern.

am
Die Kritiken sind alle berechtigt, aber man konnte ihn schon anschauen.
Was wirklich übertrieben ist das mit dem vielen Blut das aus dem Körper pulsiert.

am
Ich habe bis jetzt noch nie eine Kritik geschrieben, aber dieser Film ist bei weitem das grausigste was ich je gesehen habe. Kann man nicht auch Minuspunkte einführen? Mir tut der eine arme Stern schon leid. Irgendwie hab ich den Eindruck, Regiseur und Produzent saßen Sonntags bei Frühschoppen und haben nach dem x-ten Bier gefachsimpelt wie man den schlechtesten Film aller Zeiten dreht. Man nehme ca. 5 wenig motivierte Hauptdarsteller, klischeehaft den Bösen in schwarzen Leder, die Böse mit Schwarzen Fingernägeln, die Gute in Blond mit roter Lederkorsage und ultra Mini und für das Biest eine verunglückte Maske aus dem Planet der Affen, dann ca. 10 total gelangweilte Statisten und 2 grüne Wiesen, 1/2 Wald als der Retorte und ein paar Pappschachteln als Häuser. Und das Ergebnis ist hier zu sehen. Aber vielleicht fehlt mir ja nur eine künstlerische Ader und das ganze ist eine Parodie, dann sollten die Macher aber nochmal bei Mel Brooks in die Lehre gehen. Nee, war das ein Krampf. Schade das für so was eine Bluray verschwndet wurde.

am
Der ganze Film kommt hilflos und tricktechnisch aus dem Mittelalter her mit Kulissen die einem Stück aus dem Kindergarten gleichen. Da kann auch die hübsche Hauptdarstellerin nichts ändern, die selber etwas unbeholfen wirkt. Mit 1-2 Sternen ruhig liegen lassen!

am
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen - nur kommt dieser "Film"(?) bei mir noch weitaus schlechter weg! Die schlimmsten italienischen Sandalenfilme der 60er waren sogar noch besser als dieses in allen Belangen lieblos gefertigte Produkt.
Meine Frau und ich machten bereits nach einer Viertelstunde in unserem Heimkino das Licht wieder an, schüttelten wortlos übereinstimmend die Köpfe und nahmen ganz schnell die DVD wieder aus dem Player.....
Leider gibt es in der Sternebewertung keine 0 Sterne zur Auswahl.....
Beauty and the Beast: 2,0 von 5 Sternen bei 76 Bewertungen und 8 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Beauty and the Beast aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Estella Warren von David Lister. Film-Material © MIG Filmgroup.
Beauty and the Beast; 16; 20.01.2010; 2,0; 76; 0 Minuten; Estella Warren, Victor Parascos, Dan Jensen, Jack Henry, Anthony Kidd, Alex Kuzelicki; Fantasy, Lovestory;